Der Schlips macht blind

Krawatten, die jeder im Schrank haben muss
Er sollte zum Dampf ablassen lieber die Krawatte weiter machen

Wer seine Krawatte zu eng bindet, läuft Gefahr an grünem Star zu erkranken, warnen Augenärzte

Manche Krawatten-Gegner vermuten, dass der Schlips die Blutzufuhr zum Gehirn drosselt. Wie recht sie damit haben, hat jetzt ein New Yorker Augenarzt herausgefunden: Robert Ritch behauptet, dass zu enge Krawattenknoten blind machen können. Wie? Sie erhöhen das Risiko, an Grünem Star zu erkranken.

Der Forscher bestimmte den Augeninnendruck von 40 Männern mit und ohne Grünem Star während und nach dem Tragen einer Krawatte. Dabei stellte er fest, dass bei 60 Prozent der Erkrankten bereits drei Minuten mit Schlips den Augeninnendruck erheblich erhöhen. Bei den Gesunden war das bei 70 Prozent der Teilnehmer der Fall.

Der Wissenschaftler vermutet, dass die Krawatte die Halsschlagader zusammenpresst und dadurch den Druck in den Blutgefäßen erhöht. Als Folge davon steigt der Innendruck der Augen, was der Haupt-Risikofaktor für Gründne Star sei.

Sponsored SectionAnzeige