SM, Bondage & Co.: Darum sollten Sie ihr öfter mal den Po versohlen

Spielarten der Lust – Bondage & Co
1 / 48 | Spielarten der Lust – Bondage & Co

Spielarten der Lust gibt es viele. Manche sind zart, andere eher hart. Lust, bei Letzteren mal mitzuspielen? Wenn es Ihrer Liebsten im Bett genauso geht, finden Sie hier heiße Tipps für Bondage, Sadomaso, Dirty Talk & Co

Spielarten der Lust – Bondage & Co : Sie will es härter?

Natürlich würden Sie eine Frau niemals schlagen – und wir wiederum würden Ihnen natürlich nie dazu raten. Es sei denn, die Frau bittet Sie ausdrücklich darum.

Spielarten der Lust – Sadomaso
2 / 48 | Spielarten der Lust – Sadomaso

Spielarten der Lust – Sadomaso : Geben Sie ihr was sie will

Was also macht ein Gentleman, wenn seine selbstbewusste, moderne, gleichberechtigte Frau ihm zuflüstert, er möge ihr doch bitte mal den Po versohlen? Genau um diese Frage dreht es sich hier.

Spielarten der Lust – Lack & Leder
3 / 48 | Spielarten der Lust – Lack & Leder

Spielarten der Lust – Lack & Leder: Frauen wollen nicht immer nur den Gentleman

Im Bett darf es gelegentlich etwas heftiger zugehen. Aber nur mit der nötigen Sensibilität kann derartiger Sex Sie auf eine neue Ebene der Vertrautheit führen.

4 / 48 | Spielarten der Lust – Fesselspiele

Spielarten der Lust – Fesselspiele: Spielerisch, spannend, sexy

Um Gewalt geht es an dieser Stelle nicht. Vielmehr geht es darum, Theater zu spielen. Der Akt der Unterwerfung benötigt jedoch das Selbstverständnis, dass der dominante Part sich in festen Grenzen bewegt. Wie Sie beide diese Grenzen definieren, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

5 / 48 | Spielarten der Lust – Dominaspiele

Spielarten der Lust – Dominaspiele: Lassen Sie sich den Hintern versohlen

Und wenn es Ihnen tatsächlich Freude bereitet, dann versohlt Ihre Liebste Ihnen anschließend gern auch Ihren Allerwertesten. Bevor Sie loslegen sollten Sie sich noch unsere 5. Lust-Regeln zu Gemüte führen:

6 / 48 | Der Unterworfene hat das Ruder jederzeit fest in der Hand

1. Lust-Regel beim Sadomaso: Der Unterworfene hat das Ruder jederzeit fest in der Hand

Das bedeutet: Wer den Handabdruck am Hintern hat, bestimmt die Grenzen – und verfügt stets über das Recht, das Spiel zu beenden.

7 / 48 | Spielen Sie immer nur nüchtern

2. Lust-Regel beim Sadomaso: Spielen Sie immer nur nüchtern

Denn durch Alkohol bedingte Missverständnisse oder auch unkontrollierte Finger und Hände sind während des Hantierens mit Werkzeug nicht zielführend.

8 / 48 | Bondage-Tricks beachten

3. Lust-Regel beim Sadomaso: Bondage-Tricks beachten

Echte Bondage-Knoten werden nicht direkt an die Haut gebunden, sondern an eine Schleife. Winden Sie aus einem Seil eine bequeme Schleife um ihr Hand-/Fußgelenk und binden Sie mit einem zweiten Seil einen Knoten an diese Schleife.

9 / 48 | Wählen Sie ein Codewort für den Abbruch

4. Lust-Regel beim Sadomaso: Wählen Sie ein Codewort für den Abbruch

Wählen Sie ein Codewort für den Abbruch, das man nicht falsch interpretieren kann, zum Beispiel „Mayday“ oder „Notruf“. Wenn dieses fällt, hören Sie sofort auf!

10 / 48 | Seien Sie ein Gentleman

5. Lust-Regel beim Sadomaso: Seien Sie ein Gentleman

Zeigen Sie Dankbarkeit, umarmen Sie Ihre Liebste (fest!) und rufen Sie sie am nächsten Tag an, um zu sagen, wie toll Sie es fanden.

11 / 48 | Wie hart soll es zugehen im Bett?

Sadomaso: Schmerzen nach Maß: Wie hart soll es zugehen im Bett?

Orientieren Sie sich an unserer Pein-Skala:

12 / 48 | Stufe 1: Drücken

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 1: Drücken

Handgelenke festzuhalten ist eine wirksame, schmerzfreie Methode, um ein Kräftespiel zu starten. Nutzen Sie dafür aber nicht Ihr volles Gewicht!

13 / 48 | Stufe 2: Abkühlen

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 2: Abkühlen

Mit Eiswürfeln quälen Sie die Zofe auf harmlose Art. Vorher den Raum heizen.

14 / 48 | Stufe 3: Ziehen

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 3: Ziehen

Am besten an ihren Haaren, beim oralsex. Ziel ist es, sie zu steuern, ohne ihr weh zu tun. Also, seien Sie sanft.

15 / 48 | Stufe 4: Wachsen

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 4: Wachsen

Warmes Kerzenwachs macht dieses Spielchen besonders erotisch. Sind die Tropfen zu heiß, wickeln Sie vorher ihre Haut in Plastikfolie ein – nur bitte nicht von Kopf bis Fuß!

16 / 48 | Stufe 5: Versohlen

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 5: Versohlen

Ein paar Klapse regen den Kreislauf an – und steigern zudem die Erregung. Dabei sollte das Wort „Daddy“ aus ihrem Mund aber tabu sein.

17 / 48 | Stufe 6: Fesseln

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 6: Fesseln

Binden und Hängen ist eine eigene Art von hartem Sex (Bondage). Seile verwenden nur Profis – Sie bleiben da mal besser bei Seidenschals.

18 / 48 | Stufe 7: Hauen

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 7: Hauen

Wärmen Sie ein Paddel mit der Hand auf. Setzen Sie das Teil jedoch nie zu früh ein – sonst möchten wir nicht in Ihrer Haut stecken, wenn das Holz in ihre Hand wechselt.

19 / 48 | Stufe 8: Klemmen

Lust- und Schmerzskala bei Erotik-Spielen : Stufe 8: Klemmen

Wäscheklammern genügen, um die Nippel einzuklemmen und leicht daran zu ziehen. Das würden wir nie machen, aber wenn’s Ihnen gefällt ... So oder so: vorsichtig sein!

20 / 48 | Meine Partnerin will, dass ich sie „dominiere“. Was heißt das genau?

Die wichtigsten Fragen zum Thema Sadomaso: Meine Partnerin will, dass ich sie „dominiere“. Was heißt das genau?

Es geht um das spielerische und bewusst übertriebene Ausleben der Rollenverteilung (ein unter- gebener, ein dominanter Part) in vorher festgelegten Grenzen.

21 / 48 | Ist es nicht peinlich, dass es mich heiß macht, ihr Befehle zu geben?

Die wichtigsten Fragen zum Thema Sadomaso: Ist es nicht peinlich, dass es mich heiß macht, ihr Befehle zu geben?

Nicht, wenn es sie auch antörnt. Dominanz und Unterwerfung liegen in der menschlichen Na-tur, Macht aphrodisiert. Harter Sex ermöglicht es, dunkle Seiten des Verlangens im kontrollierten Umfeld zu erkunden. Hier geht es nicht darum, ihr weh zu tun, sondern ihr auf andere Art Liebe und Aufmerksamkeit zu zeigen.

22 / 48 | Was hat die Frau eigentlich davon, wenn ich im Bett den Ton angebe?

Die wichtigsten Fragen zum Thema Sadomaso: Was hat die Frau eigentlich davon, wenn ich im Bett den Ton angebe?

Es ist eine besondere Art, sich sehr nahe zu kommen. Schmerz ist gar nicht das Zentrum von SM-Spielen. Es geht um Sex im Kopf: Macht und Unterwerfung, Dominanz und Hingabe, kontrollieren und sich fallen lassen.

23 / 48 | Wie fange ich denn am schlauesten mit den Sexspielchen an?

Die wichtigsten Fragen zum Thema Sadomaso: Wie fange ich denn am schlauesten mit den Sexspielchen an?

Wenn alle Grenzen abgesteckt sind, schreiben Sie als Kick-off eine strenge, sexy E-Mail, in der Sie Ihre Sklavin einbestellen. Soll sie mich immer mit „Meister“ oder „Mein Gebieter“ ansprechen? Kein Muss, aber Sie sollten eine gewisse Stimmung erzeugen.

24 / 48 | Sollte ich im Bett (oder wo auch immer) eine Verkleidung tragen?

Die wichtigsten Fragen zum Thema Sadomaso: Sollte ich im Bett (oder wo auch immer) eine Verkleidung tragen?

Nein. Um ein neues Ambiente zu schaffen, ist es aber gut, anders als sonst beim Sex aufzutreten, zum Beispiel: Sie sind bekleidet, sie ist nackt – oder umgekehrt.

25 / 48 | Ihre Liebste war nicht artig?

So versohlen Sie ihr den Po: Ihre Liebste war nicht artig?

So legen Sie die Frau richtig übers Knie – wenn sie es will ...

26 / 48 | Gehen Sie in Stellung

So versohlen Sie ihr den Po: Gehen Sie in Stellung

Legen Sie Ihre Liebste übers Knie. Sie kann auch ihre Unterarme auf einem Stuhl oder Bett abstützen. Anfangs soll es bequem sein. Einige Probeschläge machen und fragen, ob es so okay ist.

27 / 48 | Zeigen Sie Fingerspitzengefühl

So versohlen Sie ihr den Po: Zeigen Sie Fingerspitzengefühl

Statt böser, schmerzhafter Klatscher verteilen Sie entschiedene, feste Schläge mit der hohlen Hand. Das knallt schön und dämpft gleichzeitig den Schlag. Nie auf kaltes Fleisch hauen, das tut weh!

28 / 48 | Finden Sie den Rhythmus

So versohlen Sie ihr den Po: Finden Sie den Rhythmus

Variieren Sie die Intensität und den Takt, um das Spielchen interessant zu halten. Nach jedem 10. Schlag machen Sie kurz Pause. Das gibt ihr Zeit, sich zu erholen und sich auf eine neue Runde zu freuen.

29 / 48 | Greifen Sie zu

So versohlen Sie ihr den Po: Greifen Sie zu

Manche Frauen elektrisiert es, wenn Sie Ihre Fingernägel in die gerötete Haut krallen und/oder vor der letzten Runde die roten Bäckchen lecken – fördert die Durchblutung, hält die Erregung hoch.

30 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 1. Anketten

Ihr die Augen verbinden und sie necken, das ist die hohe Kunst der Zurückhaltung. Erst legt sie sich rücklings auf das Bett, dann legen Sie ihr Handschellen an, die Sie über ihrem Kopf fixieren, vorzugsweise am Bettgestell.

31 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 1. Anketten

Dabei bleiben Sie bestimmt und lächeln nicht. Dann setzen Sie sich auf sie. Das alles erhöht bei ihr das Gefühl, dass Sie der Herr und Meister sind. Aber nennen Sie sich bloß nicht selbst so!

32 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 2. Verbinden

Als Nächstes verbinden Sie ihr die Augen mit einem Seidenschal (Wolle ist unsexy!) oder setzen ihr eine Maske auf. Hier geht’s darum, sie vor äußeren Reizen abzuschirmen.

33 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 2. Verbinden

Kann sie nicht sehen, muss sie sich mehr auf die anderen Sinne verlassen, um die Situationen zu deuten. Das erhöht bei ihr die Vorfreude und nimmt Sie aus dem Fokus. Sie können in Ruhe entscheiden, was als Nächstes passieren soll.

34 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 3. Ankündigen

Warnen Sie Ihre Untergebene, was Sie noch alles tun werden, wenn sie nicht das tut, was Sie sagen. Oder bauen Sie dadurch mehr Vorfreude auf, dass Sie ihr verraten, was sie erwartet, wenn sie brav ist.

35 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 3. Ankündigen

Noch besser: Bringen Sie Ihre Liebste bis kurz vor den Orgasmus und hören Sie dann auf, sie zu stimulieren, wenn sie den Höhepunkt Ihrer Ansicht nach nicht verdient hat. Regeln sind Regeln, ganz klar.

36 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 4. Vernaschen

Lassen Sie die Liebste gefesselt nur dann allein, wenn sie eine erfahrene, wirklich abgebrühte Masochistin ist. Sonst langweilt sie sich zu Tode – oder will am Ende nicht mehr weiterspielen.

37 / 48 | So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co

So beherrschen Sie Ihre Liebste beim Sadomaso, Bondage & Co : 4. Vernaschen

Besser: Nehmen Sie ihr nach ein paar Belohnungsspielchen die Augenbinde ab. Dann ist sie nämlich extrem erregt und wird noch schärfer, wenn sie sieht, was passiert. Gehen Sie davon aus, dass sie sich auf Sie stürzt.

38 / 48 | Die Kunst des Dirty Talk

Knallhart spielen, smart reden : Die Kunst des Dirty Talk

Es ist schwer zu besprechen, dass es im Bett deftig sein soll. Seien Sie höflich – und akzeptieren Sie jedes Nein!

39 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's : Sagen Sie:

"Du machst mich wild. Und ich habe da so eine Idee, was auch dich anmachen wird."

40 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's NICHT: Sagen Sie nie:

"Ich möchte dich beherrschen. Es macht dir doch nichts aus, jetzt anzufangen?"

41 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's: Sagen Sie:

"Es würde mir wirklich gut gefallen, dich jetzt ans Bett zu fesseln, auszuziehen, dich zu zähmen und dann zu nehmen."

42 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's NICHT: Sagen Sie nie:

„Ich werde dir jetzt die Augen verbinden, dich dann verschnüren, übers Knie legen und mit dem Paddel verhauen.“

43 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's : Sagen Sie:

"Ich verspreche dir, dass ich ganz langsam anfangen werde – und dass wir jederzeit aufhören, wenn du das willst."

44 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's NICHT : Sagen Sie nie:

"Wovor hast du eigentlich eine so große Angst? Vertraust du mir etwa nicht?"

45 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's : Sagen Sie:

"Es macht mich richtig an, wenn ich sehe, wie du dich meinen Wünschen hingibst."

46 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's NICHT: Sagen Sie nie:

"Mach jetzt einfach nur das, was ich dir sage, okay?"

47 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's: Sagen Sie:

"Später darfst du mich auch mal an das Bett fesseln."

48 / 48 | Dirty Talk  – eine Anleitung

Dirty Talk – so geht's NICHT: Sagen Sie nie:

"Du Luder, du bist einfach die geborene Sklavin."

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige