Ernährung fürs Gehirn: Brainfood-Rezepte

Spontane Fastenkuren werden vom Gehirn nicht unterstützt
Futter fürs Gehirn

So werden Sie mit Geschmack schlauer

Linsensuppe mit Nudeln
Zutaten (4 Personen): 300 g Linsen, 11/2 l Wasser, 1/2 Zwiebel, 1 Stange Staudensellerie, 1 Lorbeerblatt, Salz, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Bund Petersilie, 1/2 rote Chilischote, 6 EL Traubenkernöl, 200 g pürierte Tomaten,
1 Brühwürfel, 200 g Nudeln (Farfalle) Pfeffer.

So geht’s: Die Linsen mit dem Wasser, der geschälten, grob geschnittenen Zwiebel und der geputzten, geschnittenen Staudensellerie in einen Topf geben. Lorbeerblatt und Salz dazu, 30 Minuten kochen lassen. Die Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Petersilie und Chilischote fein hacken. Beides in Öl kurz andünsten. Die pürierten Tomaten und die Chilischote dazugeben, salzen und bei mäßiger Hitze 15 Minuten köcheln. Das Ganze mit den Linsen samt der Flüssigkeit mischen und weitere 10 Minuten kochen. Brühwürfel dazugeben, evtl. noch etwas Wasser zugießen. Die Nudeln in den Linsen al dente kochen und die Suppe mit Pfeffer abschmecken.

Rosmarinhähnchen mit Kartoffeln
Zutaten (4 Personen): 1 Hähnchen, 2 Zitronen, 4 EL Olivenöl, 1 Zweig frischer Rosmarin, Pfeffer, 6 Knoblauchzehen, 750 g Kartoffeln, 250 g kleine Zwiebeln, Salz.

So geht’s: Hähnchen in sechs Stücke teilen. den Saft von 1 Zitrone mit 2 Esslöffeln Öl, der Hälfte des gehackten Rosmarins und Pfeffer verrühren. Hähnchenteile damit bestreichen und im Gefrierbeutel 3 Stunden marinieren. Die zweite Zitrone heiß abwaschen, in Scheiben schneiden, Knoblauch schälen, Kartoffeln und Zwiebeln halbieren. Alles mit Salz, Pfeffer, dem übrigen Öl und Rosmarin mischen. Hähnchenteile mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen, salzen, bei 200 Grad zirka 40 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Kartoffel-Zwiebel-Zitronen-Mischung ums Huhn herum verteilen.

Seezungenfilets mit Blinis
Zutaten (4 Personen): 4 Seezungenfilets, Öl, 1 reife Avocado, 1 Ei, 50 ml Milch, 1 TL Backpulver, 1/2 TL Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, 50 g Mehl, 1 gelbe Paprika, 50 ml Gemüsebrühe, 100 ml Crème fraîche, Salz, rote Pfefferkörner.

So geht’s: Für die Sauce Paprika entkernen, in grobe Würfel schneiden, in der Brühe weich kochen, mit Crème fraîche pürieren, Salz, rote Pfefferkörner beigeben. Für die Blinis Avocadofleisch zusammen mit Ei, Milch, Backpulver, Salz, Pfeffer im Mixer pürieren. Mehl untermischen. Aus der Masse fünfmarkgroße Omelettchen in Öl ausbacken. Die Seezungenfilets aufrollen, mit Zahnstochern befestigen, kurz im Dampf garen, auf der Paprikasauce anrichten. Dazu die warmen Avocado-Blinis.

Seite 7 von 18

Sponsored SectionAnzeige