Gefährliche Tänze: Belastet Breakdance die Wirbelsäule?

Frage: Ich habe mal gehört, dass Breakdance Wirbelsäule und Halswirbel zu sehr belastet. Stimmt das?
Stefan K., per E-Mail
Breakdance nicht schädlich für die Halswirbel
Breakdance gilt unter anderem als Koordinationstraining

Unsere Antwort:

Keine Angst. "Breakdance ist zwar ein sehr intensiver und körperlich anstrengender Sport, grundsätzlich aber zunächst nicht schädlich für die Halswirbel oder die Wirbelsäule", sagt Professor Klaus Völker, Leiter des Instituts für Sportmedizin der Universitätsklinik Münster. "Wichtig ist allerdings, dass das Training fachkundig geleitet wird."

Wer Vorschäden an seiner Muskulatur oder an der Wirbelsäule hat (beispielsweise einen Bandscheibenvorfall oder eine Wirbelsäulenverkrümmung), der sollte vorher auf jeden Fall einen Sportarzt zu Rate ziehen. Im Allgemeinen aber ist Breakdance als Sport und als Koordinationstraining sogar sehr zu empfehlen.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige