Beine: Brücke (Rücken unten)

Brücke (Rücken unten) Schritt 1
1 / 2 | Brücke (Rücken unten) Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: hintere Oberschenkelmuskeln (Semimembranosus, Semitendinosus, Bizeps femoris)

Durchführung Brücke (Rücken unten):
Sie liegen auf dem Rücken, die Fersen auf einem Stepboard, die Knie um 90 Grad gebeugt. Die Arme sind seitlich ausgestreckt. Langsam das Gesäß, die Hüften und den unteren Rücken vom Boden heben, bis Ihr Körper von den Knien bis zur Schulter eine gerade Linie bildet. 2 Sekunden halten, danach langsam senken, bis das Gesäß fast den Boden berührt. Sofort neu beginnen. Profi-Tipp: Drücken Sie sich mit nur einem Bein nach oben, das andere Bein einfach ausstrecken.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Stepboard

Zurück zum Workout-Lexikon

Brücke (Rücken unten) Schritt 2
2 / 2 | Brücke (Rücken unten) Schritt 2

Durchführung Brücke (Rücken unten):
Sie liegen auf dem Rücken, die Fersen auf einem Stepboard, die Knie um 90 Grad gebeugt. Die Arme sind seitlich ausgestreckt. Langsam das Gesäß, die Hüften und den unteren Rücken vom Boden heben, bis Ihr Körper von den Knien bis zur Schulter eine gerade Linie bildet. 2 Sekunden halten, danach langsam senken, bis das Gesäß fast den Boden berührt. Sofort neu beginnen. Profi-Tipp: Drücken Sie sich mit nur einem Bein nach oben, das andere Bein einfach ausstrecken.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Stepboard

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige