Converse: Am Anfang war der Chuck.....

Das Logo von Converse
Converse-Gründer Marquis M. Converse

Die Marke, die mit einem einzigen Schuh zu Weltruhm gelangte

Wer steckt dahinter?
Derzeit: Nike. Im Juli 2003 nahm Converse ein 305 Millionen-Dollar-Angebot des Branchenriesen an. Grund: 2001 war Converse so gut wie pleite und ist seither Tochtergesellschaft. Daher wurden alle Fabriken in den USA aufgelöst und die Produktion in den Asiatischen Raum verlegt (China, Indonesien, Vietnam).

Wie fing es an?
1908 gründete Marquis M. Converse eine Firma zur Herstellung von Gummistiefeln und Arbeitsschuhen. Mittlerweile produziert Converse auch Sports- und Skate-Wear, Vintage-Shirts, Sweatshirts und Jacken mit großflächigen Prints, jedoch alles im eher minimalistischen Style und an das Design der Schuhe angelehnt. Die Erfolgsgeschichte begann 1917 mit dem Converse All Star, der bis heute noch als Chuck weltweit bekannt ist. Es wurde bereits das Einmilliardste Paar verkauft.

13 Bilder

Was ist typisch für das Label?
Ein preislich erschwinglicher Leinenschuh mit weißer Gummisohle und einem runden Logo auf Knöchelhöhe, der längst zum Kultschuh avanciert ist.

Infos im Internet gibt es unter:
www.converse.com

Seite 4 von 10

Sponsored SectionAnzeige