Heiße Nächte: Cooler Sex trotz Sommerhitze

Entdecken Sie lauschige Plätze außerhalb Ihrer Wohnung
Machen Sie sich auf Entdeckungstour und finden Sie ein lauschiges Plätzchen im Freien

Nicht nur die Sonne brennt vom Himmel, sondern auch Sie vor Lust? So haben Sie auch bei 35 Grad noch Spaß am Sex

  1. Erfrischungen einbauen
    Zuerst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen: Beziehen Sie Ihr Bett mit Satin, das hat einen kühlenden Effekt. Wird’s später heiß, sind Ihrer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt: gefrorene Früchte, gekühlter Sekt oder der Klassiker: Eiswürfel – all das funktioniert. Bauen Sie die Erfrischung aber nur ins Vorspiel ein. "Eiswürfel und Co. lenken auf Dauer dann doch zu sehr vom eigentlichen Geschehen ab", meint die Berliner Autorin Mia Ming ("Seitensprünge", Schwarzkopf & Schwarzkopf, um 10 Euro). Nach dem Vorspiel erfrischt Kaltwasser, deponieren Sie es vorher neben dem Bett.
  2. Location wechseln
    Ja, das Bett ist bequem. Aber bei extremen Temperaturen ist es früher oder später ratsam, einen kühleren Platz aufzusuchen. Neben dem kalten Küchentisch ist auch das Badezimmer ein perfekter Ort, da gibt’s reichlich Möglichkeiten sich abzukühlen. Sie bevorzugen Dusche oder Wanne? Stellen Sie das Wasser nur lauwarm ein – das erfrischt besser als eiskaltes, denn Ihre Körper würden nach dem Schock noch mehr Wärme produzieren.
  3. Plätze suchen
    Keine Lust, in der heißen Bude gegrillt zu werden? Dann gehen Sie doch ins Freie. Wie wäre es zum Beispiel damit: Sie machen sich zu Hause gegenseitig ein wenig heiß und begeben sich dann auf eine kleine Radtour. Das Gute dabei: "Auf dem Rad entdeckt man zu zweit viel eher einsame, lauschige Plätze, wo man es sich jederzeit gemütlich machen kann", sagt Mia Ming.
  4. Stellungen probieren
    Eines vorab: Beim Sex schwitzen Sie in jeder Stellung. Aber es gibt Positionen, die bei Hitze recht angenehm sind. Ideal, weil nur wenig Körperkontakt: die Reiter- und die Hündchenstellung. In diesen Positionen hat einer von Ihnen immer Pause, kann sich erholen. No-go an heißen Tagen im Hochsommer: Sexstellungen, bei denen sich Ihre Körper eng umschlingen. Durch den Körperkontakt und die starke Reibung entsteht noch mehr Wärme, Sie kommen heftig ins Schwitzen.
  5. Pausen einlegen
    Wenn Ihnen der Schweiß nicht nur von der Stirn, sondern über den ganzen Körper läuft, legen Sie eine Pause ein. Die füllen Sie mit sanften Streicheleinheiten – die sind bei Hitze deutlich angenehmer als ständiges Anfassen und Kneten. Oder pusten Sie sachte über den schweißnassen Körper Ihrer Bettgefährtin, das kühlt und erregt. Auch gut: mit einem Strohhalm Wasser auf die Haut der Liebsten tröpfeln.
Erotikgalerie: Sex im Urlaub
Erotikgalerie: Sex im Urlaub 27 Bilder

Sponsored SectionAnzeige