Cybersex: Sex über´s Netz

3000 Küssen
Ob der Roboter auch so gut küssen kann?

Mit Robotern aus Hautimitat will ein Australier Internet-Freaks zum Cybersex bringen. Ein entsprechendes Patent hat er schon angemeldet

Online-Sex soll bald möglich sein, wenn es nach dem Australier Dominic Choi geht: Er möchte willige Fern-Paare mit Puppen aus Hautimitat ausstatten, deren Gliedmaßen sich durch computergesteuerte Motoren bewegen lassen. Über das Internet treten die Partner in Kontakt miteinander, die Roboter sollen dabei das Gefühl von Nähe erzeugen.

Mit einem Helm auf dem Kopf bleiben die Lüsternen über Computer in Verbindung, gleichzeitig senden und empfangen sie Berührungs- und Geräuschsignale über Sensoren.

Unter der Nummer WO 0059581 hat Choi seine Idee schon zum Patent angemeldet.

Sponsored SectionAnzeige