Appetit am Arbeitsplatz: Darf man während der Arbeitszeit essen?

Ist Essen während der Arbeitszeit erlaubt?
Essen während der Arbeitszeit? Kommt auf die Regelung an. Im Prinzip ja, wenn es ausreichend Pausen gibt

Ihr Magen knurrt nicht mehr, dafür Ihr Chef. Weil Sie am Arbeitsplatz gegessen haben. Darf er das eigentlich verbieten?

Mahlzeit während der Arbeitszeit? Michael Felser, Anwalt mit dem Spezialgebiet Arbeitsrecht, erklärt Ihnen Ihre Rechte.

Droht mir Ärger, wenn ich hin und wieder mal einen Kaffee trinke?

Sobald ein Arbeitnehmer bewusst gegen rechtmäßige Vorschriften seines Chefs verstößt, riskiert er eine Abmahnung oder sogar eine Kündigung. Kommt es durch einen solchen Verstoß (etwa Kaffee, den Sie über die PC-Tastatur schütten) zu materiellem Schaden, bezahlt der Mitarbeiter die entstandenen Kosten.

Und wenn ich die Regelung nicht kannte?

Der Arbeitgeber muss beweisen, dass sein Mitarbeiter das Verbot kannte. Er muss entweder eine mündliche Arbeitsanweisung gegeben oder etwas Schriftliches vorgelegt haben, zum Beispiel eine interne E-Mail oder einen Aushang. Ausnahme: das Anstandsgefühl und unausgesprochene Regeln, die sich auf Grund des allgemeinen Verhaltens der Kollegen selbst erklären.

Ist ein generelles Verbot denkbar?

Grundsätzlich kann der Chef seinen Mitarbeitern untersagen, am Arbeitsplatz herumzukrümeln. Diese Möglichkeit gibt ihm das Direktionsrecht (BGB, §315). Er muss ihnen aber ermöglichen, regelmäßig Pausen einzulegen – laut Gesetz mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von sechs bis neun Stunden.

Sponsored SectionAnzeige