Privatsphäre: Darf sich Papa auch mal frei nehmen?

Frage: Bin ich ein Rabenvater, wenn ich auch mal Zeit für mich einfordere?
Claus M., Düsseldorf
Unser Experte Volker Baisch ist Gründer und Geschäftsführer des Vereins vaeter.de. Als Vater von zwei kleinen Kindern weiß der Pädagoge, wovon er spricht

Unsere Antwort:

Volker Baisch, Gründer und Geschäftsführer des Vereins
vaeter.de meint: "Keine Sorge! Für Kinder ist es wichtig zu lernen, dass der Vater auch mal Zeit für sich braucht oder seinen Hobbys nachgeht. Denn entscheidend für ein Kind ist nicht die Quantität, sondern die Qualität der Zeit, die sein Vater mit ihm verbringt."

Es ist wichtig, dass die Zeiten, in denen der Vater mit seinem Kind zusammen ist, verlässlich sind und eingehalten werden. Legen Sie Termine fest, etwa: "Sonntag gehen wir beide gemeinsam ins Stadion."

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige