Erotische Formelsammlung: Das bringt Frauen auf Lustlevel 2.0

Schieben Sie doch mal wörtlich eine Nummer. In Zahlen steckt nämlich mehr Erotik als Sie denken

Erotische Formelsammlung: 01 – Erste Sahne

01 – Es ist die Eine. Die Frau, mit der Sex einzigartig ist. Mit der Sie im Bett erleben, was Sie vorher mit keiner erlebt haben. Bei der Sie wissen: So etwas erlebe ich nie wieder. Weil Sie beide eins werden. Manche haben Glück, und gleich die Erste ist diese Eine. Andere suchen etwas länger. Aber irgendwann werden Sie ihr begegnen.

Sie wird alles tun, was Sie sich wünschen, und sie wird dabei lachen vor Glück und sich vor Lust die Lippen lecken. Oder die Brüste. Und danach wird sie sagen: „Noch mal!“ Wenn Sie die Eine gefunden haben, ist Ihre Irrfahrt durch die Betten zu Ende. Unsere Reise durch das Land der Zahlen jedoch beginnt hier erst.

Erotische Formelsammlung: 02 – Duett im Bett

02 – Die ideale Voraussetzung für Sex. Wobei richtig guter Sex dazu führt, dass aus zwei eins wird, siehe 01. Und manchmal wird aus zwei auch drei, dann hört der Sex nicht auf, aber das Leben fängt an. Die ideale Zweierbeziehung lässt übrigens nie den Einzelnen außer Acht. Das heißt, wenn Ihre Partnerin ausdrücklich wünscht, auf eine ganz bestimmte Art und Weise verwöhnt zu werden, sollten Sie ihr das nicht verwehren. Umgekehrt gilt: Sollte sie Ihnen mal etwas verwehren, lassen Sie nicht gleich Zweifel aufkommen.

Erotische Formelsammlung: 03 – Flotter Dreier

03 – Beim Dreier geht es immer ums Teilen. Es sieht zwar so aus, als sei mehr für alle da, aber am Ende droht immer jemand leer auszugehen. Es sind zwei Konstellationen denkbar: Er mit ihr und ihr oder sie mit ihm und ihm. Die erste Variante erscheint Ihnen als die Bessere, Gerechtere. Sollen die Hühner sich doch um die Stange balgen.

Da fallen Ihnen die tollsten Sachen ein: Wie die Britta über Ihnen ist und dabei die Karen küsst. Oder wie Sie hinter der Karen knien, während die in Brittas Schoß abtaucht. Aber Sie, der Rocco und die Karen – das fällt Ihnen nicht ein. Vor allen Dingen, wenn die Karen will, dass Sie beide sie gleichzeitig ... – also nein! Sie sehen: Auch in der Mathematik gibt es hin und wieder Spielräume für Interpretationen.

Erotische Formelsammlung: 04 – Vier gewinnt

04 – Natürlich könnten wir dieses Spielchen bis in alle Ewigkeit fortführen.Mit einem flotten Vierer, Fünfer, Sechser...Aber wir wollen es nicht übertreiben mit der Fantasie, nicht wahr? Viel wichtiger an der Vier: Ihre Primadonna auf allen Vieren, das ist immer noch ein Spektakel, eine Augenweide, ein Geschenk, um das Sie am liebsten herumtanzen möchten – wenn das nur nicht so blöd aussähe.

Erotische Formelsammlung: 05 – Einer allein gegen fünf

05 – Klingt unfair. Ist aber uramerikanisch: „Five to one“ steht für Sex allein. Wenn Sie fünf gegen einen spielen, denken Sie natürlich an alle anderen Zahlen. Aber nur wer sich mal beim Orgasmus selbst in die Augen gesehen hat, weiß, was alle anderen erwartet. Setzen Sie sich mit Ihren fünf Freunden mal vor den Spiegel.

Erotische Formelsammlung: 06 – Sex Richtige

06 – Meistens ein blödes Missverständnis: Sie wollte bloß sagen, wie spät es ist, und Sie verstehen Sex. Schon kann jede Bewegung eine falsche sein. Auch andersherum möglich bei Menschen, die sich seit jeher nicht trauen, das Wort Sex mit scharfem S zu sprechen. Die sind dann wohl auch im Bett so weich wie ihre Aussprache. Zur Strafe müssen die in Zukunft immer 6-mal hintereinander!

Erotische Formelsammlung: 07 – Heiße Gedanken

07 – Ein Mythos: Dass Männer alle sieben Sekunden an Sex denken. Eine wissenschaftliche Studie, die das belegt, findet sich jedenfalls nicht. Aber wie sollte die auch aussehen? Würde da vielleicht eine Psychologin im kurzen Rock einen ganzen Tag lang alle paar Sekunden Männer fragen: „Woran denken Sie gerade?“ Und bekäme sie wirklich immer die Antwort „Sex, Sex, Sex“? Oder würde die Dame das dann hochrechnen? Dann müsste der Mann in 24 Stunden etwa 12342,86-mal an Sex denken. Eine Zahl, die einem in jeder Hinsicht den Schlaf raubt!

Erotische Formelsammlung: 08 – Achtmal hintereinander

08 – Es gibt Männer, die behaupten das zu können. Das ist schon fast wieder asketisch, weil sie sich dadurch wohl jeder Körperflüssigkeit entledigen. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie beim Sex auf einige Dinge Acht geben: dass Sie verhüten (wenn Sie nicht gerade ein Kind zeugen wollen); dass Sie niemandem wehtun (es sei denn, Sie befinden sich in einem SM-Studio); dass der Herd aus ist (vor allem dann, wenn Sie es in der Küche treiben und die Lady auf der Platte absetzen). Wenn Sie all das an einem Tag schaffen: alle Achtung!

Erotische Formelsammlung: 09 – Alle Neune beim Sex

09 – Das volle Programm: sie oral bei ihm, er oral bei ihr, er oben, sie oben, er hinter ihr im Liegen, Knien, Stehen, Handstand, sie vor ihm auf Knien, damit ja nichts verloren geht von dem, was er so von sich gibt. Übrigens: Weltweit haben Menschen im Schnitt bislang 9 verschiedene Sexpartner gehabt. Vorne liegen die Türken mit 14,5 (die Angeber), Schlusslicht sind die Inder mit 3 (siehe auch: 5,8).

Erotische Formelsammlung: 10 – Die Zehn-Finger-Technik

10 – Sex mit allen Fingern. Als Vorspiel. Nein, nicht mit allen auf einmal! Gehen Sie behutsam vor und bedenken Sie, dass es mehr gibt als bloßes Hineinstecken. In jedem Falle können Sie ziemlich sicher sein, dass sie nicht die ganze Hand nimmt, wenn Sie ihr den kleinen Finger anbieten. Oder doch?

Erotische Formelsammlung: 104 – Qualität statt Quantität

104 mal pro Jahr haben Deutsche im Durchschnitt Sex. Genau zweimal in der Woche. Ja, genauso oft kommt auch die „Sportschau“ im Fernsehen. Ob es zwischen diesen beiden Tatsachen wirklich einen Zusammenhang gibt, wissen wir leider nicht. Wir wissen nur so viel: Zur Fußball-WM läuft täglich Sport im TV.

Erotische Formelsammlung: 11 – Heimspiel für die Nationalelf

11 – Der elfte Finger ist natürlich keiner. Er hat weder Knochen (auch wenn Sie das glauben wollen), Muskeln (sonst gäbe es dafür hier Trainingstipps) oder Gelenke (was in manchen Stellungen sicherlich praktisch wäre). Auch greifen können Sie damit nichts. Und einen Ring tragen da nur 6 Prozent aller deutschen Männer (der heißt dann Cockring). Apropos Elf: Wenn Ihre Liebste es gern mal mit der ganzen Fußball-Nationalmannschaft treiben möchte, dann ist sie entweder nymphoman oder geschmacksverirrt. Oder beides.

Erotische Formelsammlung: 14,48 – Durchschnittswert

14,48 – Zentimeter. So lang ist der erigierte deutsche Durchschnittspenis. Fragen Sie sich eigentlich auch gerade, wer den Schnitt dermaßen in die Tiefe reißt?

Erotische Formelsammlung: 5,8 – Dezimalstellung

5,8 – So viele Sexpartner hatte jeder Deutsche. Was die Statistik aber nicht verrät: Wie oft der Einzelne mit jeder Einzelnen Zeit verbracht hat. Bleibt nur zu hoffen, dass die 0,8 nicht zu Stande kam, weil da wieder jemand eine Frau nicht für voll genommen hat (siehe auch 09).

Erotische Formelsammlung: 64 – Indische Liebeskunst

64 – Genauso viele Stellungen umfasst das Kamasutra. Wenn Sie auf jede davon etwa 5 Minuten verwenden, müssen Sie 5 Stunden und 20 Minuten lang Ihre Erektion halten. In diesem Falle ist das eine gute Marathon-Zeit!

Erotische Formelsammlung: 69 – Bildlich gesehen

69 – Die Zahl ist stets ein Anlass zur Freude. Etwa, wenn sie in einer Telefonnummer, auf Sporttrikots oder Autokennzeichen entdeckt wird. Jeder weiß, was gemeint ist, niemand muss es aussprechen oder beschreiben: dass sich eine nackte Frau rittlings über Ihrem Gesicht niederlässt, zugleich zwischen Ihren Beinen abtaucht, bis sie an etwas hängen bleibt.

Erotische Formelsammlung: 9 1/2 – Neuneinhalb Wochen

9 1/2 – Angeblich ist das ja die optimale Dauer für eine kleine, schmutzige Affäre. Ganz ehrlich: Wenn Sie den Schmarrn mit den Erdbeeren weglassen, packen Sie das auch an einem Wochenende.

Erotische Formelsammlung: 96 – Spiegelverkehrt

96 – Eine rätselhafte Zahl. Sie müsste eigentlich genau die gleiche Bedeutung haben wie die 69 – und so gesehen auch die gleichen Begeisterungsstürme auslösen. Tut sie jedoch nicht. Ob das vielleicht daran liegt, dass die beiden Zahlen zwar auch Kopf an Fuß liegen, allerdings mit dem Rücken zueinander? Vielleicht probieren Sie das Ganze einfach mal aus und schreiben uns hinterher, ob der Sex tatsächlich so viel schlechter war.

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige