Trainingsplan Muskelaufbau: Das Casanova-Workout

Das Casanova-Workout
Gut gebaut und gut gelaunt: genau so lieben ihn die Frauen

Dieser Trainingsplan für den Muskelaufbau verhilft Ihnen in kürzester Zeit zum perfekten Körper. Und danach: Vorsicht vor den Frauen!

Die wahren Experten in Sachen männliche Ausstrahlung sind natürlich die Frauen. Welche Prioritäten die beim perfekten Körper setzen und wie Sie den bekommen, lesen Sie hier, in unserem Workout für Casanovas.

  1. Muskulöse Taillen...
    … werden von Frauen bevorzugt umarmt. Legen Sie sich seitlich in Schrittstellung auf eine Hyperextensions-Bank. Halten Sie die Hüfte gerade und in einer Linie mit dem gesamten Körper. Beugen Sie anfangs den Oberkörper so weit seitlich zum Boden, wie Sie die stabile Hüftstellung halten können. Danach heben Sie den Oberkörper so weit wie möglich nach oben. Den Taillen-Crunch kurz halten, danach den Körper wieder absenken.
  2. Breite Schultern...
    ... machen die Schulterpolster in den Jacketts überflüssig. Sie sitzen in der Schulterpresse, die Beine sind mehr als hüftweit geöffnet, die Füße stehen fest auf dem Boden und der Kopf liegt entspannt auf dem Polster. In der Ausgangsposition die Schultern bewusst nach hinten unten ziehen, der Rücken ist fest in das Polster gedrückt. Nun langsam die Griffvorrichtung zur Decke drücken, bis die Arme fast gestreckt sind. Danach ganz langsam absenken, bis die Gewichtsscheiben schon fast wieder aufeinander liegen.
  3. Ein ausgeprägter Rücken...
    ... lässt den Bauch flacher erscheinen. Stellen Sie zunächst die Polster der Rudermaschine so ein, dass in der Ausgangsposition Ihre Arme fast gestreckt sind. Dann ganz langsam die Maschinenarme nach hinten ziehen und dabei die Oberarme knapp auf Schulterhöhe halten. Es kommt darauf an, die Schulterblätter so weit wie möglich zusammenzuführen.
  4. Einen knackigen Hintern...
    ... finden Frauen an Männern ganz besonders sexy. Beim Training an der Gesäßmaschine kommt es erstmal darauf an, die Beine nicht durchzustrecken, um einen stabilen Stand zu bekommen. Die Hüfte befindet sich auf Höhe der Drehachse. Winkeln Sie das Bein der trainierenden Körperhälfte 90 Grad an. Langsam das Polster so weit wie möglich nach hinten drücken, dabei nicht mit dem Gesäß nach hinten kippen. Nur kurz halten, dann zurückführen. Später Seitenwechsel.
  5. Kräftige Bauchmuskeln..
    ... sind das Maß für einen attraktiven Männerbody. Justieren Sie den Sitz der Bauchmaschine so, dass sich das Frontpolster auf Brusthöhe befindet. Führen Sie Ihre untersten Rippenbögen in Richtung Becken, als wären Ihre Bauchmuskeln eine Ziehharmonika. Dabei das Polster ohne Schwung nach unten drücken. Führen Sie es danach ganz langsam wieder zurück, ohne den Bauch zu entspannen.
  6. Eine starke Brust...
    ... wünschen sich Frauen zum Kuscheln. Legen Sie sich dazu auf die Schrägbank und heben die Langhantel mit etwas mehr als schulterweitem Griff aus der Halterung. Die Ellenbogen sind nicht ganz durchgestreckt. Vermeiden Sie unbedingt ein Hohlkreuz. Anschließend langsam die Hantel absenken, bis sie den Brustkorb nur kurz berührt. Für Anfänger ist es am besten, einen Partner zu bitten, bei der Hantelführung behilflich zu sein.

Sponsored Section Anzeige