Top Gadgets: Das dockt an Ihr Apple-Gerät

Schicke Schutzhülle, iPad-Stütze und Bluetooth-Tastatur in einem: Mit dem
1 / 16 | Schicke Schutzhülle, iPad-Stütze und Bluetooth-Tastatur in einem: Mit dem "KeyFolio Pro 2" von Kensington wird Apples Tablet quasi zum Netbook umfunktioniert

Mit diesem nützlichen Zubehör verhelfen Sie Ihrem iPhone, iPad, iPod oder MacBook zu ganz neuen Talenten

Netbook-Dock: Kensington "KeyFolio Pro 2"

Für Apples iPad und iPad 2. Preis: 100 Euro

Mit dem iPad lange Texte zu schreiben ist nicht jedermanns Sache. Die Lösung: eine separate Tastatur, am besten in Kombination mit einer iPad-Stütze, damit Sie auch beide Hände zum Schreiben frei haben. Und schwups, wird mit dem "KeyFolio Pro 2" von Kensington aus Ihrem iPad quasi ein Netbook inklusive Schutzhülle. Dank verwendeter Bluetooth-Technik lässt sich die Tastatur auch abnehmen.

Mehr Infos unter: www.kensington.com

Edelsound zum Edelpreis: Das
2 / 16 | Edelsound zum Edelpreis: Das "SoundDock 10" von Bose verwandelt Ihr iPhone oder Ihren iPod zu einem echten Klangwunder

Mobiler Edel-Lautsprecher: Bose "SoundDock 10"

Für Apples iPod oder iPhone. Preis: 599 Euro

Bose will mit dem "SoundDock 10" eine Klangqualität bieten, die Sie so mit Ihrem iPhone oder iPod noch nie erlebt haben. Das recht kompakt gehaltene Boxenwunder soll es laut Hersteller auch locker mit größeren und teureren Musikanlagen aufnehmen können. Ein echter Hingucker ist das edle Lautsprecher-Dock auf jeden Fall.

Mehr Infos unter: www.bose.de

Wer Apples AirPlay einmal in Aktion erleben möchte, braucht darauf abgestimmte Lautsprecher – wie etwa das
3 / 16 | Wer Apples AirPlay einmal in Aktion erleben möchte, braucht darauf abgestimmte Lautsprecher – wie etwa das "Fidelio SoundSphere"-System von Philips

Mit AirPlay: Philips "Fidelio SoundSphere DS9800W"

Für Apples iPhone, iPod Touch und iPad. Preis: 1000 Euro

Mitt Apple AirPlay kann Musik drahtlos durchs ganze Haus gestreamt werden. Das Lautsprechersystem "Fidelio SoundSphere" von Philips mit passender Dockingstation ist perfekt auf die neue Technologie abgestimmt. So können Sie beispielsweise bequem von Ihrer Couch aus Ihre Lieblingsmusik auf dem iPhone, iPad oder iPod touch über die im Raum aufgestellten Boxen ausgeben. Nie wieder blechener Sound. Zumindest nicht zu Hause.

Mehr Infos unter: www.philips.de

4 / 16 | Dank Dockingstation von Henge Docks verwandeln Sie Ihr MacBook blitzschnell in einen Desktop-PC oder in eine Multimedia-Station fürs Wohnzimmer

Desktop-Transformation: Henge Docks Dockingstation

Für alle Apple MacBooks. Preis: ab 45 Euro

Die Dockingstationen vom US-Hersteller Henge Docks können nahezu jedes MacBook in einen Desktop-Computer verwandeln (separater Monitor und Tastatur vorausgesetzt). Oder in eine Art Media-Station fürs Wohnzimmer, um zum Beispiel Filme und Musik auf Ihrem MacBook über das Heimkinosystem auszugeben. Passende Docks für das MacBook Air können derzeit auf der Webseite des Herstellers vorbestellt werden.

Mehr Infos unter: www.hengedocks.com

5 / 16 | Eine pfiffige Idee: "Fling" von Ten One Design für Apples iPad und iPhone bietet bessere Steuerkontrolle bei Spielen mit On-Screen-Joystick oder D-Pad

Analog-Stick: Ten One Design "Fling"

Für Apples iPad und iPhone. Preis für jeweils 2 Stück: etwa 30 Euro fürs iPad, 20 Euro fürs iPhone

Einfach per Saugnapf an der richtigen Stelle an den Touchscreen geheftet, lassen sich mit "Fling" von Ten One Design fast alle Spiele mit On-Screen-Joystick oder D-Pad viel besser steuern. Eine kleine aber feine Idee für Apples iPad, die in einer geschrumpften Version namens "Fling mini" auch fürs iPhone erhältlich ist.

Mehr Infos unter: www.tenonedesign.com

6 / 16 | So schnell geht Ihnen nicht mehr der Saft aus – mit dem andockbaren "iPower Fort"-Zusatzakku von Choiix

Notstrom-Lieferant: Choiix "iPower Fort"

Für Apples iPhone und iPod. Preis: um 35 Euro. "Power Fort"-Akkus gibt's auch für das iPad ab 20 Euro

Den kleinen Power-Kick für den Notfall liefert das andockbare Batterie-Pack "iPower Fort" von Choiix. Lässt sich auch prima in der Hand- oder Jackentasche verstauen. Für alle Fälle, in denen keine Steckdose in Reichweite ist. Fürs iPad gibt's kräftigere Stromspender wie die "Power Fort"-Zusatzakkus, die dann per Ladekabel mit Ihrem Apple-Gerät verbunden werden und etwas größer ausfallen.

Mehr Infos unter: www.coolermaster.de

7 / 16 | Das "Power Pack for iPhone 4/4S"-Case liefert nicht nur frischen Strom über den integrierten Akku, sondern auch über eine Solarzelle auf der Rückseite

Solarzellen-Akku: A-Solar "Power Pack for iPhone 4"

Für Apples iPhone 4(S). Preis: 59 Euro

Frisch angedockt, verdoppelt das "Power Pack" laut Hersteller A-Solar die Akkuleistung des iPhone 4/S und liefert bei Tageslicht auf Wunsch auch frische Energie über die Solarzelle auf der Rückseite. Mit dieser praktischen Kombi hält Ihr Smartphone besonders lange durch. Das Batterie-Case ist 90 Gramm schwer und lässt sich auch per Mini-USB wieder aufladen.

Mehr Infos unter: www.a-solar.eu

8 / 16 | Praktisches und vor allem edles VoIP für Apples iPhone, iPad und iPod touch: das "NVX 610"-Dock von Invoxia

VoIP-Telefon-Dock: Invoxia "NVX 610"

Für Apples iPhone, iPod touch (ab 3. Generation) und iPad. Preis: um 500 Euro

Elegant und funktionell: Die edle "Invoxia NVX 610"-Telefon-Dockingstation kann sich mit allen gängigen VoIP-Anbietern (wie etwa Skype) verbinden und bietet beste Sprachqualität inklusive Hintergrundgeräusch-Unterdrückung. Das passende Dock fürs iPad lässt sich an der Rückseite ausklappen. Die für das Gerät passende App mit wichtigen Telefon-Features gibt's kostenlos im App Store.

Mehr Infos unter: www.invoxia.com

9 / 16 | Holen Sie mit dem Canon- oder Nikon-Aufsatz von Photojojo und einem passenden Objektiv das Maximum aus Ihrer iPhone-Kamera heraus

Objektiv-Adapter: Photojojo "iPhone SLR Mount"

Für Apples iPhone 4(S). Preis: umgerechnet knapp 180 Euro

Canon- oder Nikon-Objektive mit dem iPhone 4 verwenden? Klar geht das – mit dem passenden Aufsatz von Photojojo. Zum stolzen Preis von umgerechnet knapp 180 Euro lassen sich damit weitaus stimmigere Bilder knipsen. Bei schweren und langen Zoom-Objektiven zwar recht umständlich zu handhaben, aber die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

Mehr Infos unter: www.photojojo.com

10 / 16 | Fischauge-, Weitwinkel- und Teleobjektiv in einem bietet der "iPhone Lens Dial"-Aufsatz von Photojojo

3 Wechsel-Objektive: Photojojo "iPhone Lens Dial"

Für Apples iPhone 4(S). Preis: umgerechned rund 180 Euro

Wem die SLR-Lösung von Photojojo zu umständlich ist, der findet vielleicht Gefallen am "iPhone Lens Dial"-Aufsatz, der gleich drei klassische Objektive mitbringt: Fischauge, Weitwinkel und Tele. Per eingebauter Drehscheibe kann blitzschnell zwischen den drei Varianten gewechselt werden.

Mehr Infos unter: www.photojojo.com

11 / 16 | Das "Jabra Sport"-Headset ist besonders tragesicher und ermöglicht Musikhören und Telefonieren während dem Training

Trainings-Kopfhörer: Jabra Sport

Für Apples iPhone, iPad und iPod. Preis: 70 Euro (mit Kabel) und 120 Euro für die Bluetooth-Variante

Das Stereo-Headset "Jabra Sport" wurde extra für die besonderen Anforderungen beim Sport konzipiert. Das bedeutet, dass ihm Regen, Schweiß und Stöße nichts anhaben können. Zwar ist Jabra Sport auch mit Kabelverbindung erhältlich, besser eignet sich jedoch die Bluetooth-Variante, damit Sie beim Training auch garantiert nichts behindert. Auf Wunsch funktioniert Jabra Sport auch mit der Trainings-App "Endomondo".

Mehr Infos unter: www.jabra.com

12 / 16 | Mit dem "SecureBack"-Sicherungsgehäuse und dem "ClickSafe"-Schloss von Kensington können Sie Ihr iPad auch mal alleine lassen

Diebastahlsicherung: Kensington "SecureBack"

Für Apples iPad 2. Preis: um 80 Euro

Das "SecureBack"-Sicherungsgehäuse bietet in Verbindung mit dem "ClickSafe"-Schloss von Kensington einen effektiven Schutz vor Diebstahl. Nehmen Sie Ihr iPad einfach an die Sicherungsleine, wenn Sie beispielsweise im Zug oder Café mal eben aufs Klo flitzen müssen, das Tablet aber nicht mitnehmen wollen. Die Kombination aus stabilem Gehäuse und Schloss kostet etwa 80 Euro.

Mehr Infos unter: www.kensington.com

13 / 16 | Eine coole Kombi aus Stütze und Lautsprecher: der "Tablet Speaker" von Logitech fürs iPad

iPad Soundstütze: Logitech "Tablet Speaker"

Für Apples iPad. Preis: 40 Euro

Der Sound Ihres iPads klingt Ihnen zu blechern? Dann ist der "Tablet Speaker" von Logitech vielleicht etwas für Sie. Dient nicht nur als mobiler Lautsprecher, sondern auch als praktische Stütze fürs iPad.

Mehr Infos unter: www.logitech.de

14 / 16 | Beschallen Sie sich und Ihre Freunde unterwegs mit dem extrem handlichen Micro-Lautsprecher "Mobi Black" von Wavemaster

Mobiler Sound: Wavemaster "Mobi Black"

Für Apples iPhone, iPad, iPod. Preis: 30 Euro

Extrem klein, passt in jede Hosentasche und liefert ordentlichen Sound für unterwegs: Der "Mobi Black" von Wavemaster ist ein solide verarbeiteter Micro-Lautsprecher in edlem Design, den Sie überall zum Einsatz bringen können. Dank 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker auch mit vielen anderen Geräten verwendbar. Auch in anderen Farben erhältlich.

Mehr Infos unter: www.wavemaster.eu

15 / 16 | Auch der iPod touch kann als Navi dienen – mit der passenden KFZ-Halterung von TomTom mit integriertem GPS-Empfänger

KFZ-Halterung mit GPS-Empfänger: TomTom "iPod touch Carkit"

Für Apples iPod touch. Preis: 80 Euro

Dem iPod touch fehlt grundsätzlich ein GPS-Empfänger, wodurch ihm sein Dienst als Navi leider verwehrt bleibt. Mit dem "iPod touch Carkit" von TomTom können Sie das ändern, denn in der praktischen KFZ-Halterung ist ein GPS-Empfänger integriert. Die passende Navi-App gibt's auch von TomTom.

Mehr Infos unter: www.tomtom.de

16 / 16 | Die "Cinemizer Plus"-Brille simuliert eine zwei Meter entfernte 45-Zoll-Leinwand. Eine neue OLED-Version soll noch im Sommer kommen

Kino-Simulator: Carl Zeiss "Cinemzier Plus"

Für Apples iPad und iPod. Preis: um 300 Euro

Das perfekte Unterhaltungs-Gadget für längere Reisen im Zug, Bus, Auto oder Flieger: Die 3D-Videobrille lässt sich mit videofähigen iPods oder dem iPhone verbinden und simuliert eine zwei Meter entfernte 45-Zoll-Leinwand. Filme werden mit einer Auflösung von 640x480 Bildpunkten abgespielt. Wenn es das Filmmaterial hergibt, auch in 3D. Nützlich für Brillenträger: Per Sehstärkenanpassung kann ein Dioptriewert zwischen -3,5 und +3,5 pro Auge eingestellt werden.

Eine HD-Neuauflage mit OLED-Technologie und HDMI-Anschluss soll noch diesen Sommer erscheinen und sich dann auch mit PC, Laptop, Spielkonsole oder Blu-ray-Player verbinden lassen. Voraussichtlicher Preis laut Hersteller: 590 Euro.

Mehr Infos unter: www.zeiss.de

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige