Männerpflege: Das Duft-Lexikon für Männer

Der Duft-Guide für Männer
Wir verraten Ihnen, wie Sie den optimalen Duft für Ihren Typ finden

Alles, was Männer über After Shaves, Eau de Toilettes und Co. wissen müssen, lesen Sie in unserem Duft-Lexikon

Ein Duft setzt sich zusammen aus einer

  • Kopfnote, sie besteht aus leicht flüchtigen Duftstoffen (z. B. Zitrusöle)
  • Herz- bzw. Mittelnot, sie haftet nur mäßig lang und gibt dem Duft den Charakter (z.B. mit Blütenextrakten)
  • und der Basisnote, auch Fond genannt, der an den aufgesrühten Stellen noch lange zu riechen ist.

Je nach Mixtur lässt sich jeder Bestandteil in diese Stammtafel einordnen.

  • Fougère: frisch, hölzern, amber
  • Orientalisch: amber, würzig
  • Chypre: ledern, frisch, zitrus

Als Rohstoffe für Düfte dienen Blüten (Lavendel, Jasmin), Blätter und Stengel (Geranium, Patchouli), Früchte oder Fruchtschalen (Zitrusöle), Wurzeln (Kalmus, Iris, Angelika), Holz (Sandelholz, Zedern), Gräser oder Kräuter (Lemongras, Salbei, Thymian), Nadeln (Fichten, Tannen, Latschenkiefern), Harze und Balsame (Benzoe, Myrrhe) sowie tierische Drogen (Ambra, Moschus, Zibet).

Seite 14 von 22

Anzeige
Sponsored Section Anzeige