Fitmacher Top 10: Das Gemüse mit dem meisten Vitamin E

Vitamin E schützt Sie vor Herzinfarkten, Krebs und Alzheimer und verlangsamt den Alterungsprozess

1 / 10 | 100 Gramm einer Pastinake enthalten 0,9 Milligramm Vitamin E

Platz 10: Pastinake

In Pastinaken sind pro 100 Gramm 0,9 Milligramm Vitamin E enthalten.
Wussten Sie, dass Pastinaken früher wegen ihres hohen Stärkegehalts zu Bierherstellung verwendet wurden? Das bedeutet aber gleichzeitig, dass sie auch viele Kohlenhydrate enthalten und somit der Figur nicht zuträglich sind. Außerdem lässt sich aus ihrem Saft ein dickflüssiger Sirup kochen, der als Brotaufstrich verwendet werden kann.

2 / 10 | 100 Gramm Kürbis enthalten 1,1 Milligramm Vitamin E

Platz 9: Kürbis

1,1 Milligramm Vitamin E sind pro 100 Gramm Kürbis enthalten.
Gut zu wissen: Kürbisfleisch ist der ideale Schlankmacher, reich an zahlreichen Vitaminen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen.

3 / 10 | Spinat enthält 1,4 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm

Platz 8: Spinat

Spinat enthält 1,4 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm
Nebeneffekt: Neben reichlich Eisen, Magnesium und B-Vitaminen liefert Spinat Carotinoide – diese stärken das Immunsystem und beugen Krebs vor.

4 / 10 | 100 Gramm trockener Sojabohnen enthalten 1,5 Milligramm Vitamin E

Platz 7: Sojabohnen, trocken

In 100 Gramm trockenen Sojabohnen finden sich 1,5 Milligramm Vitamin E wieder.
Pluspunkt: Sojabohnen gelten vor allem aufgrund ihres niedrigen Kohlenhydratgehalts und hohen Gehalts an Eiweißen, hochwertigen Ölen und Mineralstoffen als sehr gesund.

5 / 10 | 100 Gramm Weißkohl enthalten 1,7 Milligramm Vitamin E

Platz 6: Weißkohl

In 100 Gramm Weißkohl sind 1,7 Milligramm Vitamin E enthalten.
Nebeneffekt: Weißkohl enthält viele Ballaststoffe, aber wenige Kalorien. Er ist reich an Vitamin B (außer B 12), an Folsäure, Vitamin C und an dem Spurenelement Zink, das zur Steuerung des Zellstoffwechsel wichtig ist.

6 / 10 | Rotkohl enthält 1,7 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm

Platz 5: Rotkohl

In 100 Gramm Rotkohl sind 1,7 Milligramm Vitamin E enthalten
Übrigens: Rotkohl enthält zudem viel Eisen sowie Glucosinolate und Flavonoide, denen eine krebsvorbeugende Wirkung nachgesagt wird.

7 / 10 | Grünkohl enthält 1,7 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm

Platz 4: Grünkohl

Grünkohl enthält 1,7 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm
Pluspunkt: Grünkohl hat von allen Kohlarten den höchsten Anteil an Eiweiß und Kohlenhydraten. Außerdem ist er ein guter Kalium-, Eisen-, Magnesium- und Calcium-Spender.

8 / 10 | 100 Gramm Spargel enthalten 2 Milligramm Vitamin E

Platz 3: Spargel

100 Gramm Spargel enthalten zwei Milligramm Vitamin E.
Pluspunkt: In Spargel gibt's fast alle Vitamine: vor allem die Vitamine A, C und E sowie mehrere B-Vitamine (wie etwa Folsäure).

9 / 10 | Wirsing enthält 2,5 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm

Platz 2: Wirsing

Wirsing enthält 2,5 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm
Pluspunkt: Wirsing enthält doppelt so viel Eisen, Phosphor und Eiweiß wie Weiß- und Rotkohl.

10 / 10 | Paprika enthält 2,5 Milligramm Vitamin E auf 100 Gramm

Platz 1: Paprika

Paprika enthält 2,5 Milligramm Vitamin E auf 100 Gramm
Pluspunkt: Vor allem die roten und gelben Paprikaschoten enthalten Cartionoide. Die stärken das Immunsystem, wirken krebsvorbeugend und antioxidativ.

Seite 8 von 9
Anzeige
Sponsored Section Anzeige