Home Cinema: Das ist modernes Heimkino

HD-Entertainment fürs Wohnzimmer ist im Wandel. Was ein modernes Heimkino-System heutzutage ausmacht

1 / 10 | Der LG "42SL9000"-LED-TV ist mit 2,93 Zentimeter Tiefe enorm flach

Slim-LED-TV: LG 42SL9000

Preis: um 1000 Euro

Einer der anschaulichsten Vorteile von LED-Technologie ist der geringe Platzbedarf, wodurch eine besonders flache Bauweise möglich ist. Der 42 Zoll große "42SL9000" von LG Electronics ist gerade einmal 2,93 Zentimeter tief und bringt auch designtechnisch seinen Edelstatus zur Geltung. Passt perfekt in modern gestaltete Wohnzimmer, wahlweise mit Glas-Standfuß oder direkt an die Wand montiert. Weitere Highlights: Full HD, Energiesparmodus, USB-Anschluss, Bluetooth und 4 HDMI-Eingänge.

Mehr Infos unter: www.lg.com

2 / 10 | Mit dem KDL-40HX805 von Sony holen Sie sich das aus dem Kino bekannte 3D-Erlebnis ins eigene Wohnzimmer

3D-Fernseher: Sony Bravia KDL-40HX805

Preis: 1299 Euro

3D-Fernseher haben derzeit einen schweren Stand, da es kaum Inhalte in Form von 3D-Filmen oder Fernsehprogrammen gibt. Lesen Sie in unserem 3D-Special mehr darüber. Dennoch: Die Technik ist beeindruckend und steckt voller Potenzial. Noch nie war die Industrie so kurz davor, 3D-Filme für die breite Masse interessant zu machen. Wer nicht abwarten will, schaut sich den "KDL-40HX805" von Sony genauer an. Der 40-Zoll-LCD-Fernseher ist mit modernster Technik ausgestattet, darunter die "Motionflow 200 Hz Pro"-Technologie, die die Bildrate vervierfacht und die Bewegungsschärfe kräftig erhöht. Weitere Features: Full HD, Energiesparmodus, integrierter HD-Dreifach-Tuner, vier HDMI-Eingänge, digitaler Audioausgang (optisch) und ein PC-Eingang (D-Sub).

Achten Sie beim Kauf darauf, dass mindestens eine der für 3D benötigten Shutter-Brillen beiliegt.

Weitere Infos unter: www.sony.de

3 / 10 | Geheimtipp für Schnäppchenjäger: der XV733 von Toshiba hat ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

LCD-Fernseher: Der XV733 von Toshiba

Preis: um 550 Euro

Mit dem "XV733" von Toshiba holen Sie sich einen Preisknüller ins Haus, der in der Fachpresse bereits gute Kritiken einfahren konnte. Bemängelt wurde jedoch seine schwache Bass-Leistung, die sich mit einem separaten Sound-System umgehen lässt. Technisch solide, bringt der LCD-TV mit 40 Zoll das wichtigste an Ausstattung mit, darunter ein digitaler TV-Tuner, HDMI- und USB-Anschlüsse sowie LAN-Unterstützung.

Mehr Infos unter: www.toshiba.de

4 / 10 | Die beste Kino-Kopie gibt's nur mit einem HD-Projektor, etwa dem PVL-Z800 von Sanyo

HD-Projektor: Sanyo PVL-Z800

Preis: 1500 Euro, um 1000 Euro im Internet

Filme schauen wie im Kino: Der PLV-Z800-HD-Projektor ist das Nachfolgemodell des erfolgreichen Z700, der sich 2009 laut Hersteller von allen Heimkino-Projektoren in Europa am besten verkaufte. Das größte Highlight der Neuauflage ist die Full-HD-Auflösung von 1080p. Die Bildhelligkeit beträgt 1200 ANSI Lumen, das Kontrastverhältnis liegt bei10000:1. Weitere Details: jeweils zwei HDMI- und Komponenten-Eingänge, automatischer Shutter, 21 dB Lüfterlautstärke sowie ein zweifach optischer Zoom für große Projektionen in kleinen Räumen.

Weitere Infos unter: www.sanyo.de

5 / 10 | Das Heimkino-System "HTC-6930W" von Samsung mit 3D-Blu-ray-Player

Heimkino-System mit 3D-Blu-ray-Player: Samsung HTC-6930W

Preis: 999 Euro

Die einen suchen sich über Fachzeitschriften und Tests sorgsam jede einzelne Heimkino-Komponente aus, andere bevorzugen lieber das Komplett-Set aus einer Hand. Das "HTC-6930W"-7.1-Heimkinosystem von Samsung ist ein solches und bringt auch gleich einen 3D-Blu-ray-Player mit, der die neuen 3D-Blockbuster und HD-Tonformate problemlos abspielt. Weitere Details: Internet@TV-Unterstützung, WiFI, DivX-Wiedergabe.

Mehr Infos unter: www.samsung.de

6 / 10 | Das "Impaq 3000"-Heimkinosystem bringt 5.1-Sound und ein Blu-ray-Laufwerk in Ihr Wohnzimmer

5.1-Heimkino-System mit Blu-ray-Laufwerk: Teufel Impaq 3000

Preis: 699 Euro

Sound-Experte Teufel hat sich über viele Jahre hinweg einen hervorragenden Ruf aufgebaut. Die Marke verspricht HD-Klangqualität zum günstigen Preis per Direktvertrieb. Im neuen "Impaq 3000"-5.1-System mit Blu-ray-Receiver stecken ein 600 Watt starkes Steuergerät und ein Subwoofer mit 200mm Tieftöner. Weitere Highlights: Radio, HD-Decoder, alle wichtigen Audio- und Videoanschlüsse, USB und drei HDMI-Eingänge.

Mehr Infos und Bestellung unter: www.teufel.de

7 / 10 | Fernsehaufzeichnung in HD-Qualität: mit dem "DMR-BS785" Blu-ray Disc Recorder von Panasonic

Blu-ray Disc Recorder: Panasonic DMR-BS785

Preis: 849 Euro

Einen VHS-Videorekorder benutzt heutzutage kaum einer mehr, neben DVD- und reinen Festplatten-Recordern gibt es neuerdings auch so genannte Blu-ray Disc Recorder wie den DMR-BS785, der maximale Medien-Kompatibilität und Full-HD-Aufnahmequalität ermöglicht. Durch seinen integrierten Twin-HD-Satellitentuner kann HDVT empfangen und aufgenommen werden. Dazu dient die integrierte 250 Gigabyte Festplatte. Die Besonderheit: Während der Aufnahme von HDTV kann zeitgleich auch ein Film auf DVD, Blu-ray oder eine bereits aufgenommene TV-Sendung abgespielt werden. Weitere Features: zwei CI/CI Plus-Slots für Pay-TV, USB, SD-XC-Karteneinschub und 1080p-Upscaling, um herkömmliches DVD-Material auf HD-Niveau darzustellen. Wer mehr Festplattenspeicher will, greift zum "DMR-BS885"-Modell mit 500 Gigabyte.

Mehr Infos unter: www.panasonic.de

8 / 10 | Der "iCord HD+" von Humax ist Satelliten-Receiver und Festplattenrekorder in einem und bietet Zugriff auf besondere Internet-Dienste

Digitaler Receiver: Humax iCord HD+

Preis: um 600 Euro

In den meisten Flachbildfernsehern sind heutzutage die Tuner für den Empfang von digitalem Fernsehen bereits integriert. Um die Anschaffung einer eigenen Set-Top-Box noch zu rechtfertigen, muss also ein gewisses Maß an Mehrleistung geboten werden. Der "iCord HD+" Satelliten-Receiver, das Topmodell von Humax, fährt hier alle Geschütze auf. Er gewährleistet nicht nur den Empfang von HDTV per Satellit in hoher Qualität, sondern dient auch als Festplattenrekorder mit bis zu 1000 Gigabyte Speicherplatz und kann über einen integrierten Kartenleser auch "HD+"-Programme über Astra empfangen. Die große Besonderheit ist jedoch seine Internet-Fähigkeit, mit der auf nützliche Dienste zurückgegriffen werden kann. Darunter das Video on Demand-Angebot von Maxdome oder die Online-Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. Wer sein Fernsehprogramm lieber über Kabel empfangen will, findet bei Humax ebenfalls passende Receiver.

Mehr Infos unter: www.humax-digital.de

9 / 10 | Durch die Infrarot-Verlängerung "Invisible Control4" von Marmitek können Sie Ihre klotzigen A/V-Geräte getrost im Schrank verstecken

Infrarot-Verlängerung: Marmitek Invisible Control4

Preis: 50 Euro

Das größte Problem eines modernen Heimkino-Systems sind mitunter auch die vielen herumliegenden Kabel für all die angestöpselten Geräte. HDD-Recorder, Settop-Box, Satellitendecoder, Stereoanlage: mit der Infrarot-Verlängerung "Invisible Control4" von Marmitek können Sie bis zu vier A/V-Geräte in Ihrem Fernsehschrank verstecken, nur der Infrarot-Empfänger liegt auf der Ablagefläche und leitet alle Fernbedienungs-Signale entsprechend weiter.

Mehr Infos unter: www.marmitek.de

10 / 10 | Sonys Videospielkonsole PS3 setzt sich in Sachen Multimedia-Station mit seinem integrierten Blu-ray-Laufwerk von der Xbox 360 ab

Multimedia-Station: Sony PS3

Preis: um 350 Euro

Natürlich, auch eine Spielkonsole gehört in ein modernes Wohnzimmer! Microsofts Xbox 360 oder Sonys PS3 sind aber nicht nur zum Daddeln gedacht, sondern sehen sich auch gerne als Multimedia-Basis fürs Heimkino-System. Etwa durch die Möglichkeit, die eigene MP3-Sammlung über die Surround-Soundanlage wiederzugeben. Auch bieten beide Hersteller ein umfangreiches Netzwerkportal an, über das sich beispielsweise neue Spiele, Musikvideos oder gar Blockbuster herunterladen lassen. Die PS3 setzt sich über ein integriertes Blu-ray-Laufwerk, das neuerdings auch 3D-Blu-rays abspielen kann, von der Xbox 360 in Sachen Multimedia-Station ab. Auch lässt sich Sonys Videospielkonsole mit dem optional erhätlichen "PlayTV" zum TV-Receiver und -Aufnahmegerät aufrüsten.

Mehr Infos unter: www.playstation.de, www.xbox.de

Anzeige
Sponsored Section Anzeige