iPhone-Konkurrent: Das kann das Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3
Das neue Samsung Galaxy S3 erscheint Ende Mai in Deutschland

Am 29. Mai kommt das neue Galaxy S3 von Samsung in den Handel. Wir verraten Ihnen die Highlights des neuen Smartphones vom Apple-Konkurrenten

Samsungs neues Smartphone setzt auf Sprach- und Nutzererkennung. Zu den besonderen Highlights des Galaxy S3 zählen der Sprachassistent S-Voice sowie eine Gesichtserkennung und Gestensteuerung. So soll das Gerät bemerken, wenn der Nutzer das Handy ans Ohr hält und darauf eine Verbindung mit einem vorher ausgewählten Kontakt herstellen. Die intelligente Kamera soll die Augenbewegungen seines Besitzers erkennen und speichern. Folge: Das Display wird automatisch gedimmt. Das Smartphone verknüpft laut Hersteller Gesichter auf Fotos automatisch mit der Kontaktliste, aus einer Serie von Fotos sucht das Galaxy S3 angeblich das beste Bild heraus. Auch Multitasking soll mit dem neuen Samsung-Flaggschiff leichter werden: Sie können demnach beispielsweise ein Video anschauen und gleichzeitig eine E-Mail verfassen oder im Internet surfen.

Ab 600 Euro
Weitere Ausstattung des Samsung Galaxy S3: Betriebssystem Android 4.0, ein 4,8 Zoll Display mit Super HD AMOLED-Technik und ein 1,4 GHz Quadcore-Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher. Das Smartphone ist ohne Vetrag ab 600 Euro in Weiß und Blau zu haben (16 GB-Version). Die 32-GB-Variante kostet zirka 700 Euro.

Der Speicher ist mittels einer microSD-Karte erweiterbar, zudem soll es durch eine Kooperation von Samsung mit Dropbox kostenlos 50 GB-Extraspeicher bei dem Cloud-Dienst geben.

Weitere Infos unter: http://www.samsung.com/

Sponsored Section Anzeige