Konsolen-Nachfolger: Das kann Nintendos Wii U

Wii U mit interaktiven Gamepad
Nintendos Wii U kommt Ende November auf den deutschen Markt

Nintendos neue Spielkonsole Wii U wird es ab Ende November auch in Deutschland geben. Das können Sie erwarten

Es darf wieder gespielt werden. Der Verkauf von Nintendos neuster Spielekonsole Wii U ist in den USA gestartet und vielerorts war sie schon nach wenigen Stunden ausverkauft. Hierzulande können Sie die neue Konsole ab dem 30. November erwerben. Wir verraten, was der Nachfolger der Nintendo Wii alles kann:

Tablet als Gamepad
Dreh- und Angelpunkt der Wii U ist der neue Controller mit integrierten 15,75-Zentimeter Touchscreen. Mit dem Tablet-ähnlichen Gamepad steuern Sie Games auf dem Fernseher. Der Controller zeigt dem Nutzer eine andere Ansicht von dem, was er gerade auf dem Fernseher spielt. Und Sie können damit sogar weiterspielen, wenn Sie den TV ausschalten. Einzige Bedingung: Die Konsole muss eingeschaltet sein, denn der Controller läuft nicht eigenständig. Die Spieldaten werden drahtlos von der Konsole aufs Gamepad übertragen. Weitere Funktionen: Das Gamepad wird per Infrarot-Verbindung zur Fernbedienung, mit der eingebauten Kamera können Sie Video-Botschaften verschicken oder einfach direkt mit anderen Wii U-Usern chatten.

Spiele in Full-HD
In der Wii U steckt ein IBM-Multi-Core-Prozessor mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 oder 32 GB Festplattenspeicher. Bilder gibt's jetzt in Full-HD. Damit zieht der japanische Spielehersteller mit der Playstation 3 und der Xbox 360 gleich. Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: 4xUSB, VGA, HDMI, Komponent Video, S-Video und Composite Video.

Alte Spiele auf neuer Konsole
Mögliches Problem: Die Speicherkapazität (8 GB in der Basis-Version) der Wii U wird für das Herunterladen von Spielen nicht ausreichen. Allerdings können Sie die Wii U mit einer externen Festplatte zusätzlich aufrüsten.

Pluspunkt: Spiele der alten Wii sollen auch auf der neuen Wii U laufen. Im Einzelhandel soll das Standard-Paket 299 Euro kosten, die Premium-Variante (mit mehr Speicher, einer Ladeschale fürs Gamepad und dem Spiel "Nintendo-Land") 349 Euro.

Sponsored Section Anzeige