Reisen: Das macht Sie fit im Flugzeug

Wer nicht aufpasst , ist schon krank, bevor er sein Urlaubsziel erreicht
Wäre doch schade, wenn Sie den Ausblick aus dem Flieger nicht genießen könnten

Keine Angst vorm Fliegen: Mit diesen sechs Tricks fühlen Sie sich beim nächsten Flug rundum wohl

Tee trinken
Problem: Hohes Reisefieber
Die New York Mount Sinai School of Medicine fand heraus: Wer vor Stressphasen (etwas Reisen) wenig schläft, schwächt sein Immunsystem. Vor Aufregung können viele vor Beginn der Reise nicht schlafen, und auch unterwegs im Flugzeug kriegt so mancher kein Auge zu.
Lösung: Schwarzer Tee
Um nicht bei Reiseantritt krank zu sein, trinken Sie mindestens fünf Tage vorher jeden Morgen 0,5 Liter schwarzen Tee. Einer US-Studie der Havard Medical School zufolge produziert Ihr Körper dann eine bis zu vier mal größere Menge des Glykoproteins Interferon - und das steigert Ihre Abwehrkräfte.

Pillen einwerfen
Problem: Fiese Zeitumstellung
Wer regelmäßig Medikamente benötigt, leidet
ganz besonders unter Zeitverschiebungen auf Reisen. Wenn Sie den normalen Einahmerhythmus nicht einhalten, kann es je nach Dosierung zu schweren Nebenwirkungen kommen.
Lösung: Richtiger Zeitpunkt
"Wecker stellen, Arznei nach deutscher Zeit einnehmen", empfiehlt Peter Kellermann vom Apothekerverband Hamburg. Ab sechs Stunden Zeitverschiebung können Sie sich auch an diese Faustformel halten: Beim Flug nach Westen am Reisetag eine halbe Tagesdosis zusätzlich nehmen, nach Osten eine viertel Dosis. Vorher den Arzt fragen.

Koffein vermeiden
Problem: Nervöser Darm
Besonders auf Fernreisen heikel: Jetlag und unausgewogene Mahlzeiten (im Flugzeug, aber auch im Hotel oder unterwegs) irritieren deb Arbeitsrhytmus Ihres Darms. Viele vergessen auf Reisen gewisse Ernährungsregeln einzuhalten, das stresst die Verdauung ebenfalls.
Lösung: Klares Wasser
Lassen Sie die Finger von Alkohol, Kaffee und anderen harntreibenden Getränken! Stattdessen 14 Tage vor und während der Reise mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken. Auch empfehlenswert: Probiotika (etwa: Regoluflor, um acht Euro) - sie bekämpfen Bakterien, die Durchfall und Blähungen verursachen.

Eiweiß essen
Problem: Starke Reiseübelkeit
Eine Studie der American Academy of Neurology ergab: Nehmen Sie im Flieger Widersprüchliches wahr (etwa, dass die Maschine spürbar sinkt, die Kabine sich optisch aber nicht verändert), kann es sein dass Sie in der Luft seekrank werden.
Lösung: Viele Proteine
Eiweiß hilft, dem vorzubeugen. Im Vergleich zu kohlenhydratreichem oder gar keinem Essen verringert sich Übelkeit durch eine proteinreiche Mahlzeit um bis 26 Prozent - so das Ergebnis einer Studie der Pennsylvania State University. Essen Sie außerdem während des Fluges nur leicht verdauliche Lebensmittel wie Obst und Gemüse.

Schleimhäute befeuchten
Problem: Trockene Schleimhaut
Im Urlaubsflieger herrschen zum Teil nur fünf Prozent Luftfeuchtigkeit. Folge: Nasenschleimhäute trocknen aus, sie bekommen kleine Risse die Infektionsgefahr steigt. Wenn Sie generell zu Nasenbluten neigen, ist das Risiko um einiges höher.
Lösung: Salzige Nasensalbe
Die Wohltat aus der Tube (etwa Nisita, um fünf Euro) bekommen Sie im jeder Apotkeke. Solche Salben befeuchten die Nasenschleimhäute. Alternative: ein Meerwasserspray. Trinken Sie außerdem während eines Fluges ungefähr alle halbe Stunde mindestens einen halben Liter Wasser - so halten sie die Haut von innen konstant feucht.

Wasser scheuen
Problem: Hohe Infektionsgefahr
Vorsicht, giftig! Eine US-Studie der Environmental Protection Agency in Washington ergab, dass 15 Prozent aller Wassertanks im Flieger gefährliche Krankheitserreger enthalten (Stichprobe: 327 Tanks)
Lösung: Abgepackte Drinks Verzichten Sie an Bord auf Kaffee und Tee, da beides meistens mit Wasser aus den Tanks aufgebrüht wird. Auch nicht in die WC-Kabine gehen, um sich am Waschbecken die Zähne zu putzen oder den Mund auszuspülen. Lassen Sie sich vom Personal eine verschlossene Flasche Wasser geben. Oder nehmen Sie einen eigenen Wasserfilter mit (etwa unter: globetrotter.de).

Informieren Sie sich hier, wie Sie Ihre Flugangst überwinden können. Außerdem erhalten Sie Tipps zur Vorbeugung eines Jetlags, sowie Tipps gegen die häufigsten Reisekrankheiten.

Sponsored SectionAnzeige