Die besten Bilder: Das Making-Of des Rasierertests

1 / 9 |

Für unseren Rasierertest griffen sechs Männer zu je sieben Modellen. Hier der große Foto-Beweis

Tatort Badezimmer

Dieses arme Waschbecken musste 14 Tage lang einiges einstecken. Sechs Männer ließen mit je sieben Rasierern ihre Test-Barthaare hineinfallen.
2 / 9 |

Unbegründete Skepsis

Die Skepsis in Björns Blick ist unbegründet. Doch der Griff des Benefit-Redakteurs zum Braun Pulsonic erweist sich als gute Wahl. Schließlich ist dieses Modell der Gewinner in unserem Trockenrasierer-Vergleich.
3 / 9 |

Nachdenken

Manche Funktionen der Rasierer sollten Redakteure mit Vorsicht zu genießen. Peter grübelt, ob er wirklich die Turbo-Taste des Remington F 720 betätigen soll.

Überraschungsmomente

Moderne Trocken-Rasierer haben gelegentlich Überraschungen parat. Hier entdeckt Praktikant Jan, dass der Gillette Fusion einen batteriebetriebenen (!) Vibrationsmodus besitzt.

Die Kontrolle, die gut tut

Ob die Rasierer wirklich ganze Arbeit geleistet haben, das prüft Jessica Riccò auf aller charmanteste Weise. Bei solcher Kontrolle könnte Arndt etwas entspannter gucken.

Ganz genau hinsehen

Als einziger Tester, der auch privat regelmäßig Trockenrasierer benutzt, guckt Jan in Sachen Rasur-Gründlichkeit natürlich ganz genau hin. Hier beäugt er den Grundig MS 8640.
7 / 9 |

Volle Zufriedenheit

Dass Rasieren glücklich machen kann, beweist dieses Bild. Peter ist offenbar zufrieden mit dem Braun Pulsonic, dem Sieger-Modell unseres Tests.
8 / 9 |

Zwischenstopp

Um zu fühlen, wie gründlich der Gillette Fusion seine Arbeit verrichtet, legt Björn eine kurze Begutachtung ein. Sein Fazit fällt positiv aus. Das Modell von Gillette schneidet übrigens bei allen Testern sehr gut ab.

Vorher und nachher

Benefit-Redakteur Björn ist der Mann mit den zwei Gesichtern. Offentsichtlich hat er gerade genau die Hälfte eines Testtages hinter sich gebracht.
 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige