Videokameras: Das sind die neuen Full-HD-Camcorder

Mit dem
1 / 8 | Mit dem "HMX-U20" von Samsung gibt's High Definition im Hosentaschenformat

Ob für die Hosentasche oder den professionellen Gebrauch: Diese Videokameras machen Aufnahmen in höchster Auflösung

Samsung HMX-U20

Preis: 249 Euro, im Internet schon für 130 Euro zu finden

Ja, Full HD gibt's auch für die Hosentasche! Der HMX-U20 von Samsung ist perfekt für unterwegs und bietet eine Aufnahmequalität (1080p), bei der kaum ein Smartphone mithalten kann. Möglich macht's der 8-Megapixel-CMOS-Sensor und der dreifach optische Zoom. Eine digitale Bildstabilisierung gibt es auch, so richtig wackelfrei wie bei klotzigeren Geräten wird es aber dann doch nur mit besonders viel Feingefühl. Dennoch: Für schnell gemachte HD-Szenen, die Sie anschließend Ihren Freunden im Internet zeigen wollen, ist der HMX-U20 ein idealer Partner. Per Youtube-Mode werden die Videos für den Einsatz im Internet optimiert. Weitere Highlights: HDMI-Schnittstelle, 10 Megapixel Fotofunktion, SD(HC)-Kartenslot und 6 Szene-Erkennungs-Modi.

Mehr Infos unter: www.samsung.de

Full-HD-Preiskracher von Rollei: der
2 / 8 | Full-HD-Preiskracher von Rollei: der "Movieline SD-23"

Rollei Movieline SD-23

Preis: um 180 Euro

Das Topmodell von Rollei ist zugleich auch noch besonders günstig. Für unter 200 Euro bekommen Sie den Full HD-Camcorder (1080p) "Movieline SD-23" mit 5-Megapixel-Bildsensor, 23-fach optischem Zoom (120x digital), 3-Zoll-TFT-Touchdisplay, Youtube-Funktion, HDMI und 128 Megabyte interner Speicher – per SD-Speicherkarte auf bis zu 64 Gigabyte erweiterbar.

Mehr Infos unter: www.rollei.de

Bei Aiptek bekommen Sie mit dem
3 / 8 | Bei Aiptek bekommen Sie mit dem "AHD-H12 extreme" viel Ausstattung für einen angemessenen Preis

Aiptek AHD-H12 extreme

Preis: 299 Euro

Wer etwas mehr Funktionen und Features haben möchte, schaut sich den Aiptek "AHD H12 extreme" etwas genauer an. Hier gibt es neben Full HD in 1080p-Qualität auch einen 12-fach optischen Zoom, Gesichtserkennung und -Verfolgung, Bild-in-Video-Funktion, einen elektronischen Bildstabilisator, manuelle ISO-Einstellung, LED-Videolicht und die Unterstützung von HDTV über HDMI. Gemachte Szenen können per mitgelieferter Software auch direkt an Youtube geschickt werden. In den Speicherkartenschacht passen SD-Karten bis 32 Gigabyte.

Mehr Infos unter: www.aiptek.de

4 / 8 | Sportaufnahmen in Full HD mit der "GoPro HD Hero"

GoPro HD Hero

Preis: um 350 Euro

Äußerst beeindruckende Sportaufnahmen in Full HD (1080p) gelingen Ihnen mit der GoPro "HD Hero"-Videokamera, die per optional erhältlichen Adaptern an Helm, Auto oder Surfbrett angebracht werden kann. Alle Modelle sind im wasserdichten Gehäuse. In höchster Auflösung schafft die Kamera einen Weitwinkel von 120 Grad. Wer die Qualität auf 960p reduziert, bekommt 170 Grad-Aufnahmen. Weitere Highlights: Slowmotion-Funktion, Fotos mit 5 Megapixeln und bis zu 32 Gigabyte Speicher per SD(HC)-Karte.

Mehr Infos unter: www.goprocamera.com

5 / 8 | Der Hybrid-Camcorder "GZ-HD620" von JVC kombiniert eine interne Festplatte mit einem SD-Kartensteckplatz

JVC GZ-HD620

Preis: 599 Euro

Ein Hybrid-Camcorder, der neben einer eingebauten 120 Gigabyte Platte auch noch Platz für eine micro-SD/SDHC-Karte bietet. Genügend Speicher für stundenlange Aufnahmen. Neben der Full-HD-Auflösung von 1080p glänzt der "GZ-HD620" von JVC auch mit 30-fach optischem Zoom, Youtube- und iTunes-Übertragung per Tastendruck, hochmoderner Bildstabilisierung und Gesichtserkennung bei bis zu 16 Personen.

Mehr Infos unter: www.jvc.de

6 / 8 | Aufnehmen in 3D: mit der "HDC-SDT750" von Panasonic

Panasonic HDC-SDT750

Preis: 1399 Euro

Der erste 3D-Camcorder, den sich auch die breite Masse leisten kann. Im HDC-SDT750 von Panasonic stecken zwei parallele Linsensysteme, die leicht unterschiedliche Bilder für das linke und rechte Auge aufnehmen. Das Ganze bei einer Festbrennweite von 58 Millimetern. Damit entstehen beeindruckende 3D-Aufnahmen, jedoch nur auf PAL-Niveau. 2D gibt's dann aber in der vollen Auflösung von 1080p.

Mehr Infos unter: www.panasonic.de

7 / 8 | Sonys "NEX-VG10E" ist ein Full-HD-Camcorder mit austauschbarem Objektiv

Sony NEX-VG10E

Preis: 2000 Euro

Die semi-professionelle "NEX-VG10E" von Sony verfügt über ein E-Bajonett, auf das sich Spiegelreflex-Objektive im passenden Format aufstecken lassen. Das Vorbild ist also die DSLR-Systematik, ähnlich auch die Qualität der gemachten Aufnahmen mit wunderschönem Unschärfe-Effekt (Bokeh). Standardmäßig liegt dem Camcorder ein Objektiv mit 18-200 Millimeter Brennweite bei. Weitere Details: Full HD in 1080p-Qualität (AVCHD-Format), 14 Megapixel Fotos, HDMI-Ausgang, bis zu 32 Gigabyte Speicher per SD-Karte oder Memory Stick, Dolby Digital 2-Kanal und ein 3-Zoll LC-Display.

Mehr Infos unter: www.sony.de

8 / 8 | Für semi-professionelle Filmaufnahmen: der "XF100" von Canon

Canon XF100

Preis: unter 4000 Euro

Canon baut ebenfalls Camcorder für den professionellen Bereich. Ein guter Einstieg ist der "XF100", der ab Januar 2011 erhältlich sein soll. Laut Hersteller der kleinste Camcorder mit MPEG-2-Aufzeichnung (50 Mbit/s) in Full HD-Qualität (1080p). Auch mit dabei: umfassende Konfigurationsoptionen, XLR-Eingänge, HD-Videoobjektiv mit 10-fach optischem Weitwinkelzoom, 3D-Aufnahmeassistent für den Einsatz von zwei Camcordern, einstellbare Bildfrequenz (12 bis 50 Bilder pro Sekunde), ein elektronischer Sucher und CF-Kartenaufzeichnung.

Mehr Infos unter: www.canon.de

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige