Brust, Arme: Decline-Kurzhanteldrücken

Decline-Kurzhanteldrücken Schritt 1
1 / 3 | Decline-Kurzhanteldrücken Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: vorderer Deltamuskel, großer Brustmuskel, kleiner Brustmuskel Deltamuskeln, Trizeps

Durchführung Decline-Kurzhanteldrücken:
Sie liegen auf der Negativbank, die Schienbeine unter den Beinpolstern fixiert. Ihre Arme sind nach oben gestreckt, dabei leicht gebeugt. In Ihren Händen haben Sie je eine Kurzhantel, die Handflächen zeigen dabei nach vorn. Gewichte an der Außenseite der Brust senken. Position kurz halten, dann langsam zurückführen. Profi-Tipp: Die Decline-Position schränkt den Bewegungsradius ein, so dass es leichter fällt, mehr Gewicht zu stemmen. Beginnen Sie die Übung mit Hanteln, die 15 bis 20 Prozent schwerer sind als jene, die Sie für das Bankdrücken auf der Flachbank wählen.

Wichtig bei Decline-Kurzhanteldrücken:
Langsam drücken, dabei die Hanteln nicht nach hinten federn.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhantel, Negativbank

Zurück zum Workout-Lexikon

Decline-Kurzhanteldrücken Schritt 2
2 / 3 | Decline-Kurzhanteldrücken Schritt 2

Durchführung Decline-Kurzhanteldrücken:
Sie liegen auf der Negativbank, die Schienbeine unter den Beinpolstern fixiert. Ihre Arme sind nach oben gestreckt, dabei leicht gebeugt. In Ihren Händen haben Sie je eine Kurzhantel, die Handflächen zeigen dabei nach vorn. Gewichte an der Außenseite der Brust senken. Position kurz halten, dann langsam zurückführen. Profi-Tipp: Die Decline-Position schränkt den Bewegungsradius ein, so dass es leichter fällt, mehr Gewicht zu stemmen. Beginnen Sie die Übung mit Hanteln, die 15 bis 20 Prozent schwerer sind als jene, die Sie für das Bankdrücken auf der Flachbank wählen.

Wichtig bei Decline-Kurzhanteldrücken:
Langsam drücken, dabei die Hanteln nicht nach hinten federn.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhantel, Negativbank

Zurück zum Workout-Lexikon

Decline-Kurzhanteldrücken Videoanleitung
Decline-Kurzhanteldrücken Videoanleitung

Durchführung Decline-Kurzhanteldrücken:
Sie liegen auf der Negativbank, die Schienbeine unter den Beinpolstern fixiert. Ihre Arme sind nach oben gestreckt, dabei leicht gebeugt. In Ihren Händen haben Sie je eine Kurzhantel, die Handflächen zeigen dabei nach vorn. Gewichte an der Außenseite der Brust senken. Position kurz halten, dann langsam zurückführen. Profi-Tipp: Die Decline-Position schränkt den Bewegungsradius ein, so dass es leichter fällt, mehr Gewicht zu stemmen. Beginnen Sie die Übung mit Hanteln, die 15 bis 20 Prozent schwerer sind als jene, die Sie für das Bankdrücken auf der Flachbank wählen.

Wichtig bei Decline-Kurzhanteldrücken:
Langsam drücken, dabei die Hanteln nicht nach hinten federn.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhantel, Negativbank

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige