Vorspeise: Delice von der Gänsestopfleber

Verwöhnen Sie Ihre Liebste mit einem romantischen Essen
Verwöhnen Sie Ihre Liebste mit einem selbst gekochten Essen: Als Vorspeise servieren Sie Gänseleber

Henri Bachs erster Gang ist Gänseleber. Diese Delikatesse serviert er dabei aus süßem Kuchen

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 25 g Zucker
  • 6 g Salz
  • 1/4 Block Hefe
  • 150 g Butter
  • 3 Eier
  • 35 g Milch

Außerdem:

  • 1 kg Gänsestopfleber
  • Portwein
  • Süßwein
  • Cognac
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:

Aus den ersten Zutaten einen Teig kneten und in eine gebutterte und gemehlte Form geben. Aufgehen lassen und im Ofen bei 170 Grad 30 Minuten backen

Die Gänseleber putzen und die feinen Adern entfernen. Mit den Gewürzen und dem Alkohol marinieren in eine Form füllen und einen Tag durchziehen lassen. Im Dämpfer bei 60 Grad 45 Minuten pochieren und kalt stellen.

Eine kleine Ringform mit einem Streifen Baumkuchen auslegen. Die Gänseleber in Scheiben schneiden und in der Größe der Ringe ausstechen. Die Gänseleberscheiben einlegen.

Dazu gibt es Gänselebermousse

Zutaten:

  • 250g Leber durchgestrichen
  • 40g Zartbitterkuverture
  • 1 EL Portweinjus
  • 1,5 Blatt Gelatine
  • 250g geschlagene Sahne

Zubereitung:
Die Portweinjus mit der Kuvertüre auflösen. Die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine dazugeben und auflösen lassen. Die geschlagene Sahne unterheben. Das Gänselebermouse auf die Scheibe Gänseleber geben und im Kühlschrank erkalten lassen.

Seite 11 von 21

Sponsored SectionAnzeige