Leistungssteigerung: Den Laufstil verbessern

Wenn Sie es schaffen, Ihren Laufstil zu verbessern, dann fällt Ihnen das Training leichter
Mit einer Verbesserung des Laufstils, wird Ihr Training effizienter

Laufen Sie öfter barfuß. Das stärkt Ihre Muskulatur. Weitere Tipps, wie Sie effektiver joggen

Technik: "Beim Mittelfußlauf berührt der komplette Fuß den Boden", erklärt Professor Kuno Hottenrott, Sportwissenschaftler an der Universität Halle-Wittenberg. Setzen Sie ihn bei angespannter Beinmuskulatur unterm Körperschwerpunkt auf. Das Knie haben Sie dabei leicht gebeugt, das Sprunggelenk ein wenig gestreckt. So können Sie sich mit Mittelfuß
und Ballen optimal vom Boden abstoßen.

Training: Bloß nichts erzwingen! Hottenrott: "Ändern Sie Ihre Lauftechnik nur langsam, am besten über Monate hinweg. Ansonsten überfordern Sie Ihre Muskeln, verlieren die Lust am Laufen." Bauen Sie den neuen Laufstil anfangs nur für einige Minuten zu Beginn Ihres Trainings ein und verlängern Sie diese Phase von Mal zu Mal. Tipp:Seilspringen und Barfußlaufen (vier Minuten nach dem Training) stärken Ihre Muskulatur. Auch empfehlenswert: Koordinationsübungen wie Anfersen und Hockstrecksprünge auf einem weichen, ebenen Untergrund.

Treter: So genannte Lightweight-Trainer eignen sich für Mittelfußläufer am besten. Die flach gebauten Schuhe haben weniger Stützfunktion, dadurch wird die Muskulatur stärker gefordert. Aber: Wenn Sie sich nicht abgewöhnen, mit den Fersen aufzukommen, werden Gelenke und Knochen Ihnen die fehlende Polsterung nicht danken! Beachten Sie beim Kauf unbedingt, dass ein Mittelfußläufer in den Schuhen weiter nach vorn rutscht. Zwischen Zehen und Schuhspitze sollte eine Daumenbreite Platz bleiben.

Weitere Methoden Ihren Laufstil zu verbessern, gibt's hier. In unserer Mediashow zeigen wir, wie Sie sich für den Berglauf perfekt ausrüsten. Weitere Mediashow: in 40 Tagen zu Fuß durch die Rocky Mountains.

Sponsored SectionAnzeige