Innovative Skier: Der Bretter-Trend für diesen Winter

Darauf rocken Sie jede Piste: Denn Rocker-Skier sind wendiger, sportlicher und kraftsparender als Carving-Skier. Wir zeigen Ihnen 10 Top-Modelle

1 / 10 | Rocker-Skier Salomon BBR

Der Super-Allrounder: Salomon BBR

Kategorie: Pisten-Rocker
Dank des leichten Rockers geschmeidig, trotzdem performanceorientiert auf der Piste fahrbar. Länge: 160 bis 180 Zentimeter. Radius: 13 bis 18 Meter.

Für Fahrspaß auf der Piste und im Gelände
Nicht nur optisch gesehen ist der Ski (Kurvenradius: 13,5 Meter) ein blaues Wunder: Auf der präparierten Piste genießen Sie auch bei hohem Tempo die angenehme Laufruhe und das Gefühl, den Ski stets leicht steuern zu können. Auch im Gelände ist er heimisch, gleitet dank seiner üppigen Maße auf Tiefschnee ohne einzusinken.

Modell Salomon BBR
Preis zirka 700 Euro (ohne Bindung) || Info www.salomon.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

2 / 10 | Rocker-Skier Charger K2

Die Sportskanone: Charger von K2

Kategorie: Pisten-Rocker
Dank des leichten Rockers geschmeidig, trotzdem performanceorientiert auf der Piste fahrbar. Länge: 160 bis 180 Zentimeter. Radius: 13 bis 18 Meter.

Super spritzig, harmonisch und schön sportlich – das sind die Attribute, die der K2 in sich vereint. Ein leichtgängiger und variabler Ski mit einem Kurvenradius von 16 Metern. Top-Wahl für sportlich orientierte Leute, die gern (und oft) Piste fahren.

Modell Charger von K2
Preis zirka 700 Euro (mit Bindung) || Info www.k2skis.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

3 / 10 | Rocker-Skier Amphibio WF 14 von Elan

Der Ruhepol: Amphibio WF 14 von Elan

Kategorie: Pisten-Rocker
Dank des leichten Rockers geschmeidig, trotzdem performanceorientiert auf der Piste fahrbar. Länge: 160 bis 180 Zentimeter. Radius: 13 bis 18 Meter.

Ein sehr vielseitiger Ski (14,1 Meter Kurvenradius)mit einem gutmütigen Fahrverhalten, angenehmer Laufruhe und einer hohen Steuerqualität – wenn man ihn konzentriert, mit etwas Nachdruck fährt. Er ist also eher für Fortgeschrittene geeignet.

Modell Amphibio WF 14 von Elan
Preis um 700 Euro (mit Bindung) || Info www.elanskis.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

4 / 10 | Rocker-Skier Code Speedwall R Motion 12.0. von Völkl

Das Multitalent: Code Speedwall R Motion 12.0. von Völkl

Kategorie: Pisten-Rocker
Dank des leichten Rockers geschmeidig, trotzdem performanceorientiert auf der Piste fahrbar. Länge: 160 bis 180 Zentimeter. Radius: 13 bis 18 Meter.

Ob er rasant auf den Kanten oder leicht gedriftet gefahren wird: Der Ski ist sehr variabel einsetzbar und für unterschiedliche Leistungsstufen geeignet, für den ambitionierten Fahrer mit nicht ganz so dicken Oberschenkeln ebenso wie für echte Racer.

Modell Code Speedwall R Motion 12.0 von Völkl
Preis um 800 Euro (mit Bindung) || Info www.voelkl.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

5 / 10 | Rocker-Skier Bushwacker von Blizzard

Der Spassmacher: Bushwacker von Blizzard

Kategorie: Allmountain-Rocker
Ob Piste oder Gelände, diese Skier machen dank des stärkeren Rockers überall eine gute Figur. Länge: 160 bis 185 Zentimeter. Radius: 15 bis 20 Meter.

Benannt nach dem legendären Stier aus der US-Bull-Riding-Szene. Variabler Ski (19 Meter Radius), mit dem Sie weite Kurven fahren, aber auch locker durch den Sulz driften können – Sicherheit und Fahrspaß auf der Piste und im Gelände inklusive.

Modell Bushwacker von Blizzard
Preis etwa 500 Euro (ohne Bindung) || Info www.blizzard-ski.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

6 / 10 | Rocker-Skier Motive 80 von Fischer

Der Rennfahrer: Motive 80 von Fischer

Kategorie: Allmountain-Rocker
Ob Piste oder Gelände, diese Skier machen dank des stärkeren Rockers überall eine gute Figur. Länge: 160 bis 185 Zentimeter. Radius: 15 bis 20 Meter.

Agiler Ski mit einem Kurvenradius von 17 Metern, gleitet auf weichem Schnee hervorragend und bleibt auch bei hohem Tempo stabil und spurtreu. Top sind auch die griffigen Kanten. Ein ebenso spielerischer wie sportlicher Ski für jedermann.

Modell Motive 80 von Fischer
Preis um 600 Euro (mit Bindung) || Info www.fischersports.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

7 / 10 | Rocker-Skier Burner XCT N Sport von Nordica

Der Bodyguard: Burner XCT N Sport von Nordica

Kategorie: Allmountain-Rocker
Ob Piste oder Gelände, diese Skier machen dank des stärkeren Rockers überall eine gute Figur. Länge: 160 bis 185 Zentimeter. Radius: 15 bis 20 Meter.

Dieser Ski (18 Meter Radius) lässt sich mit wenig Kraftaufwand sportlich fahren. Super: liegt sicher auf der Piste, ohne an Spritzigkeit zu verlieren. Im Gelände kommt der Ski schön ins Gleiten und vermittelt vom ersten Schwung an Sicherheit.

Modell Burner XCT N Sport von Nordica
Preis zirka 460 Euro (ohne Bindung) || Info www.nordicausa.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skeri? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

8 / 10 | Rocker-Skier Kiss of Death von Head

Der Platzhirsch: Kiss of Death von Head

Kategorie: Freeride-Rocker
Top für Powder-Days. Schön breit, dank des starken Rockers die optimale Aufschwimmhilfe. Länge: 156 bis 195 Zentimeter. Radius: 18 bis 35 Meter.

Neuschnee, ausreichend Platz für lange Turns, dann ist der Ski mit einem Kurvenradius von 32 Metern in seinem Element. Dabei liegt er sehr ruhig, vermittelt ein hohes Maß an Sicherheit, und die angenehm sensible Schaufel reagiert optimal auf das Gelände.  

Modell Kiss of Death von Head
Preis zirka 750 Euro (mit Bindung) || Info www.head.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

9 / 10 | Rocker-Skier Access von Atomic

Das Schnäppchen: Access von Atomic

Kategorie: Freeride-Rocker
Top für Powder-Days. Schön breit, dank des starken Rockers die optimale Aufschwimmhilfe. Länge: 156 bis 195 Zentimeter. Radius: 18 bis 35 Meter.

Sie möchten erste Ausflüge ins Gelände wagen und mit geringem Kraftaufwand bei nicht allzu hoher Geschwindigkeit durch Powder oder Sulz pflügen? Da bekommen Sie hier für wenig Geld einen pistengeeigneten Freerider mit 20 Metern Kurvenradius.

Modell Access von Atomic
Preis um 400 Euro (ohne Bindung) || Info www.atomicsnow.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

10 / 10 | Rocker-Skier Super7 von Rossignol

Das Kurvenwunder: Super7 von Rossignol

Kategorie: Freeride-Rocker
Top für Powder-Days. Schön breit, dank des starken Rockers die optimale Aufschwimmhilfe. Länge: 156 bis 195 Zentimeter. Radius: 18 bis 35 Meter.

Der Rossignol (22 Meter Kurvenradius) bleibt auch bei variierender Geschwindigkeit ruhig und spurtreu, in engen wie in langgezogenen Kurven. Trotz der Länge (ab 188 Zentimeter) ist er auch auf der Piste problemlos und ohne Kraftaufwand einsetzbar.

Modell Super7 von Rossignol
Preis etwa 1000 Euro (mit Bindung) || Info www.rossignol.com

 

Was sind eigentlich Rocker-Skier? Hier erkären wir die Rocker-Technologie.

Seite 0 von 24
Anzeige
Sponsored Section Anzeige