60er Retro-Mode: Der Chic der Modernists

We are Mods - Look aus den 60ern
Hommage an die Sixties: der Mod-Look von Firetrap

Körpernah geschnittene Anzüge, schmale Hemden und Krawatten: Die Modernists sind wieder da

Sie kamen aus der Arbeiterklasse Englands, hörten Musik von The Kinks und The Who und fuhren auf Motorrollern durch die Gegend. Ihre Anzüge waren körpernah geschnitten, Hemden und Krawatten schmal, die Stiefel halbhoch. Sie nannten sich Modernists, kurz: Mods.

Rebellisches Duo:  Paul Weller im Fred-Perry-Polo

Rebellisches Duo: Paul Weller im Fred-Perry-Polo

Das war in den frühen 60ern. Diesen Winter feiert der rebellische Look ein Revival. Beim Label Firetrap wird das Comeback stilecht mit schmalen Mänteln und Jacketts (ab 160 Euro), edlen Cardigans (um 90 Euro) und Röhrenjeans (zirka 90 Euro) gefeiert.

Für die englische Traditionsmarke Fred Perry hat sich sogar Mod-Altmeister Paul Weller persönlich ans Werk gemacht: Ab sofort sind von ihm entworfene Polohemden erhältlich. Sie erinnern an Shirts, die er in den 70er-Jahren als Mitglied von The Jam trug. Hergestellt werden die limitierten Modelle auf den Original- Webstühlen von damals. Preis: um 125 Euro.

Sponsored SectionAnzeige