Motivationstipps: Der Durchhalte-Champ

Durchhalte-Champ Andreas Opalinski im Vorher-Nachher-Vergleich
Durchhalte-Champ Andreas Opalinski (31) im Vorher-Nachher-Vergleich

Andreas Opalinski kämpfte gegen seine Wampe und gewann ein neues Leben. Hier verrät er seine besten Fitnessgerichte und wie er von Jeansgröße 40 auf 36 abnahm

Auf dem besten Weg: Andreas' Abnehm-Bilanz

Größe: 1,97m
Training: 112 Tage
Gewicht vorher: 122 Kilo
Gewicht nachher: 106 Kilo
Shirtgröße vorher: XXL
Shirtgröße nachher: XL
Jeansgröße vorher: 40
Jeansgröße nachher: 36

Ziele nicht zu hoch gesteckt und viel erreicht: Andreas isst gesünder und bewegt sich mehr. Er fühlt sich insgesamt besser. Das motiviert - also bleibt er dran.

Hier hat sich viel getan: In dieser Jacke hatte Andreas vor vier Monaten noch nicht so viel Platz

Hier hat sich viel getan: In dieser Jacke hatte Andreas vor vier Monaten noch nicht so viel Platz.

Auf den Körper hören
Die Gabel weglegen, obwohl sich noch etwas auf dem Teller befindet: Diese Geste war für Andreas Opalinski früher undenkbar. Er aß, ohne nachzudenken, über zehn Jahre hörte er nicht auf sein Sättigungsgefühl. Andreas Speckgürtel war über Jahre schleichend gewachsen. Stress auf der Arbeit, am Wochenende Bier und Rum-Cola, vor dem Schlafengehen schnell noch eine Pizza und immer über den Hunger hinaus - diese Gewohnheiten hinterließen ihre Spuren.

Mit Kampfgeist gegen die Wampe
"Mein Kreislauf war eine Katastrophe, ich musste etwas tun", sagt Andreas. Der Auslöser für seine Kehrtwende war schließlich ein Treffen mit einem alten Schulfreund. Der war sichtbar schlanker geworden und berichtete Andreas begeistert von seinen Marathon-Plänen. "Das hat meinen Kampfgeist geweckt", erzählt Andreas, damals 22 Kilo schwer. So bewarb er sich am folgenden Tag bei der Abnehm-Aktion von Men's Health. Sein Ziel: "Die Wampe loswerden und meine Lebensqualität erhöhen." Kreislaufbeschwerden und Krämpfe schon beim Schuhe zubinden sollten ein für alle Mal der Vergangenheit angehören.

Ein Crosstrainer im Gästezimmer ließ Andreas' lästige Pfunde Schritt für Schritt purzeln.

Ein Crosstrainer im Gästezimmer ließ Andreas' lästige Pfunde Schritt für Schritt purzeln

Besser essen
Früher gab es bei Opalinskis regelmäßig "Schnitzel-Pommes-Tage", jetzt hat Andreas seine Ernährung komplett umgestellt. Sein Erfolgsrezept: viel Fisch und mageres Fleisch essen, Beilagen reduzieren, auf Alkohol verzichten, nach 18 Uhr nur noch Obst, langsam kauen - und aufhören, wenn er satt ist.

Und so brachte Andreas Schwung in sein Leben: Das Auto ließ er öfter stehen, machte einen Bogen um Rolltreppen und Aufzüge. Zusätzlich stieg er mehrmals die Woche auf den Crosstrainer - zunächst zweimal je dreißig Minuten, jetzt dreimal wöchentlich für eine Stunde. So hat sich Andreas von Jeansgröße 40 aif 36 heruntergearbeitet - Größe 34 will er packen. "Dieser Bericht ist Ansporn genug, um weiterzumachen!"

Andreas' neue Lieblingsgerichte:

Zutaten:So gehts:
Lachs auf Gemüsebett2 Stücke Lachs (tiefgekühlt, um 400g), 1 Zucchini, 1 Paprika, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Sojasauce, 2 TL Sesamöl, 1 Scheibe BlauschimmelkäseGemüse waschen und in Scheiben schneiden. 2 Bögen Alufolie abreißen, daraus kleine Schiffchen forme. Gemüse gleichmäßig darin verteilen, dann den Fisch drauflegen. Knoblauch pressen und drüberstreuen, mit Sojasoße und Öl beträufeln, Käse drüberlegen. Die Folie bis auf einen kleinen Spalt zusammendrücken. Bei ungefähr 180 Grad (Umluft) 45 bis 60 Minuten im Backofen garen. Fertig!
Pangasiusfilet mit Reis und Dillsauce2 Stück Pangasiusfilet, 1 Beutel Reis, 2 EL Butter, 2 EL Mehl, 3 EL gehackten Dill, 250 ml klare Brühe, Salz, Pfeffer, ½ ZitroneDas Pangasiusfilet mit Salz und Pfeffer würzen, bei mittlerer Hitze braten und nebenbei den Reis kochen. Aus Mehl und Butter eine Mehlschwitze machen und mit Brühe aufgießen. Aufkochen lassen und zum Schluss den Dill dazu. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Den Reis und das Pangasiusfilet auf dem Teller anrichten, Dillsauce drüber und mit ein bis zwei Zitronenscheiben garnieren. Guten Appetit!
Seite 4 von 5

Sponsored SectionAnzeige