Experten-Interview: Unsere besten Tipps für den Parfüm-Kauf

Sprühen Sie Ihren Duft nicht nur auf die Brust
Besprühen Sie nicht nur die Brust, das macht Sie für den Eigengeruch unempfindlich

Es gibt über 1000 Düfte – welcher Mann soll da den Überblick behalten? Klar, Thomas Kretschmer, seit 24 Jahren Duftberater. Im Interview erklärt er Ihnen, wie Sie das richtige Parfüm finden und weshalb kein Mensch sich selber wirklich gut riechen kann

Stimmt es wirklich, dass wir uns selbst nicht riechen können?
Jeder Mensch hat einen eigenen Geruch, aber niemand nimmt ihn auch selbst wahr. Der Grund dafür ist, dass der Eigengeruch uns bloß stören würde, weil von überall unterschiedliche Düfte auf uns einströmen. Das Gehirn blendet aus diesem Grund vertraute Gerüche aus, schützt sich so vor zu vielen Informationen.  

Wie findet man denn überhaupt den passenden Duft für sich?  
Vertrauen Sie einfach Ihrer Nase und dem Gefühl. Gerüche lösen bei jedem sofort eine Reaktion aus, ob positiv oder negativ. Es ist ganz egal, was die Werbung,  Freunde oder Verkäufer sagen: Sie selbst wissen es am besten.

Und kurz danach nehmen auch wir den neuen Duft nicht mehr wahr?
Möglich. Die meisten Parfüm- Verwender besprühen sich im Brustbereich. Durch ständige Wahrnehmung mit Ihrer Nase blenden Sie diesen vertrauten Duft dann aus. Man parfümiert sich stärker, was keinesfalls besser ist. Eine gute Alternative zum Besprühen sind die Haare und pulsierende Körperstellen, aber etwa auch der Nacken.

Entwickelt und entfaltet sich jeder Duft eigentlich gleichermaßen?
Nein. Die Hautbeschaffenheit beeinflusst den Duft und lässt ihn bei jedem anders wirken. Es gibt aber auch Düfte, bei denen Wiedererkennung gewünscht ist und die immer gleich riechen.

Was kann man machen, damit das benutzte Parfüm länger duftet?
Der Zeitpunkt der Parfümierung ist wichtig. Am besten ist es, den Duft direkt nach dem Duschen aufzutragen, dann ist die Haut noch warm. Oder auch nach dem Föhnen. Und die Intensität lässt sich durch Pflegeprodukte aus der jeweiligen Serie verstärken.

Soll man sich an Marken, Design, Haut oder Haarfarbe orientieren?
Viele sagen, orientalische Düfte passten gut zu Dunkelhaarigen, bei hellen Haaren seien frische oder blumige Düfte perfekt. Ich würde aber jedem empfehlen, sich da nach Lust und Laune zu entscheiden – so wie man sich am Morgen entscheidet, dieses oder jenes Hemd anzuziehen.

Also braucht man auf jeden Fall mehrere verschiedene Düfte?
Klar! Schaffen Sie sich eine Duft- Garderobe für unterschiedliche Anlässe an. Fürs Büro brauchen Sie mit Sicherheit einen anderen Duft als für ein Date oder einen wichtigen Termin. Sie tragen ja auch manchmal einen Anzug und nicht Tag für Tag nur Jeans.

Lassen sich Düfte in verschiedene Kategorien unterteilen?  
Düfte werden in der klassischen Parfümherstellung in Gruppen eingeteilt: Boisée für Hölzer, Hespéridée für zitrische Noten, Ambrée für Amber oder Cuir für Leder. Beim Duftkauf hat sich ein verständlicheres Duftbild etabliert. Man spricht von frisch und aquatisch, holzig oder grün, würzig und orientalisch oder auch herb und ledrig.

Wie ist denn ein klassischer Duft überhaupt aufgebaut?  
Da ist die so genannte Kopfnote, die sofort auftritt und für etwa
5 bis 10 Minuten bleibt. Dagegen eröffnet sich die Herznote kurz nach dem Aufsprühen. Sie sorgt dann für einen harmonischen Übergang zur Basisnote, die den eigentlichen Duft ausmacht.

Und nach wie vielen Minuten ist der Duft dort, wo er hin soll?
Nach 15 bis 20 Minuten hat sich der Duft auf der Haut entfaltet und Sie können Ihr Urteil fällen. Bringen Sie also Zeit mit, wenn Sie einen neuen Duft aussuchen.

Heißt das, es ist keine gute Idee, einen Duft zu verschenken?
Das geht. Sie sollten dann aber nicht nur nach Ihrem eigenen Empfinden urteilen, sondern sich die Person dabei vorstellen und daraufhin entscheiden, ob der Duft zu ihr passt oder nicht.

Unser Experte Thomas Kretschmer (46) unterstützt bei Douglas in Hamburg seit 24 Jahren Kerle beim Parfümkauf. Er selbst hat im Bad 12 Düfte stehen, für jeden Anlass einen.

Seite 14 von 16

Sponsored SectionAnzeige