Der Wein-Knigge: So suchen Sie den richtigen Wein aus

So genießen Sie Wein mit Stil
Sie müssen kein Weinkenner sein, um beim Essen Stil zu zeigen

Der ideale Begleiter zum Festessen ist Wein. Der Umgang mit ihm will aber gelernt sein. Wir helfen

Verkosten: Der bestellte Wein wird dem Gast in der Flasche präsentiert. Stimmt der Besteller dem Probeschluck zu, wird auch den anderen Gästen eingeschenkt.

Zum Wohl: Für einen reibungslosen Beginn des Essens sollten Sie sich ein wenig wein geben lassen – auch wenn Sie lieber etwas anderes trinken möchten.

Wechsel: Das alte Glas wird beim Weinwechsel immer ausgetauscht, auch wenn es noch nicht ganz leer getrunken ist.

Out: Die einst unumstößliche Regel "heller Wein zu hellem Fleisch und Fisch, dunkler zu dunklem Fleisch" ist überholt. Trinken Sie, was Ihnen schmeckt.

Reihenfolge: Man genießt grundsätzlich weiße vor roten Weinen, herbe vor lieblichen und jüngere vor älteren.

Temperatur: Ideal sind für leichte Weiße oder Rosé 8-10 Grad, für hochwertigen Weißwein 12-14 Grad, für Rotwein 16-19 Grad.

    Zum Fest ein paar Flaschen geschenkt bekommen? Lesen Sie, wie Sie Wein richtig lagern. Aber Vorsicht: Die Suchtgefahr von Alkohol darf nicht unterschätzt werden!

    Seite 9 von 13

    Sponsored SectionAnzeige