Der Trainigsplan: Das Workout

Unser 4-Wochen-Plan bringt Ihr Liebesleben auf Touren. In erster Linie geht es darum, Ihren Körper kräftiger, ausdauernder und flexibler zu machen

Aus diesem Grund decken die acht Übungen auf dieser Seite alle größeren Muskelpartien ab: Brust, Schultern, Trizeps, Oberschenkel und natürlich den Bauch. Je zwei Übungen bilden die Teile A bis D. Jeder Teil hat seinen eigenen Schwerpunkt. Beginnen Sie mit dem Teil, der Ihnen am wichtigsten ist. Teil A umfasst Übungen, die Ihnen bei der Missionarsstellung zugute kommen. B zielt auf Sex im Stehen ab. Wer C wählt, trainiert für die Reiterstellung.

Trainingszeitraum
Woche 1Woche 2Woche 3Woche 4
Anzahl der Übungen
jeweils beide Übungen aus zwei Teilenjeweils beide Übungen aus drei Teilenjeweils beide Übungen aus vier Teilenjeweils beide Übungen aus vier Teilen
Sätze pro Übung
1234
Sätze insgesamt pro Trainingseinheit
08121616
Wiederholungsrate pro Satz
so viele wie möglichso viele wie möglichso viele wie möglichso viele wie möglich
Geschwingskeit pro Wiederholung
wie in der
Übung
beschrieben,
sonst 2 bis 3
Sekunden pro
Bewegungs-
richtung
wie in der
Übung
beschrieben,
sonst 2 bis 3
Sekunden pro
Bewegungs-
richtung
wie in der
Übung
beschrieben,
sonst 3 bis 5
Sekunden pro
Bewegungs-
richtung
wie in der
Übung
beschrieben,
sonst 3 bis 5
Sekunden pro
Bewegungs-
richtung
Pause zwischen den Sätzen (Sekunden)
15-3015-3015-3015-30
Trainingseinheiten pro Woche
2323

Und in Teil D haben wir schließlich Übungen zusammengefasst, die Ihnen in jeder Lage (Stellung) weiterhelfen. Nach vier Wochen können Sie selbstverständlich auch gezielt einzelne Übungen absolvieren, je nachdem, an welcher Liebesposition Sie gerade feilen. Für jeden Satz und jede Übung gilt: Machen Sie so viele Wiederholungen wie möglich. Versuchen Sie dabei stets im Takt zu bleiben – das neue Rhythmusgefühl zahlt sich später sicher aus.

Seite 1 von 1

Sponsored SectionAnzeige