Reiter-Nation

Sex kann vor Wettkämpfen nicht schaden
Und in manchen Ländern trägt man beim Sex Unterwäsche.

Einer Studie zufolge ist die Reiterstellung die beliebteste Sexstellung der Deutschen. 33 Prozent der Bevölkerung lieben es so.

Aber nicht nur hierzulande, auch weltweit ist die Sexstellung Spitze: 29 %bevorzugen sie gegenüber allen anderen, ergab der Durex Global Sex Survey 2003. An zweiter Stelle kommt die Hündchenposition (28%), gefolgt von der Missionarsstellung. Sex im Stehen mögen dagegen nur 2 % - und auch 69-er- und Löffelchenstellung sind weit abgeschlagen (7 und 5%).

An der Online-Befragung nahmen nach Angaben des Kondomherstellers Durex 150.000 Menschen aus 34 Ländern teil. Für die Mehrzahl der Teilnehmer war „Model“ der erotischste Beruf (21%), gefolgt von Ärzten, Krankenschwestern und Masseuren (je 10 %). Lehrer und Polizisten rangierten auf den letzten Plätzen der Erotikskala (2 und 3 %).

Den Ergebnissen der Studie zufolge ist mehr als ein Viertel der Weltbevölkerung unzufrieden mit ihrem Sex-Leben (27%). Im nationalen Vergleich erwiesen sich die Ungarn als Sex-Weltmeister: Sie haben 152mal Sex im Jahr. Deutschland liegt mit 120mal im Jahr nur im unteren Drittel. Was ist los, Männer?

Sponsored SectionAnzeige