CD-Tipps 2010: Die 10 besten Alben des Jahres

Arcade Fire – “The Suburbs”
1 / 10 | Arcade Fire – “The Suburbs”

Es ist Zeit abzurechnen. Diese Platten sind uns dieses Jahr besonders ans Ohr gewachsen. Unsere Top 10 für 2010

Arcade Fire – “The Suburbs”

Schluss mit Pomp und orchestralen Tönen. Das dritte Album von „Arcade Fire“ ist ein zartbitterer Abgesang auf amerikanische Vorstädte. Meisterhaft.

In “The Suburbs” von Arcade Fire reinhören

“The Suburbs” von Arcade Fire bestellen

The National – “High Violet”
2 / 10 | The National – “High Violet”

The National – "High Violet"

Düstere unaufdringliche Hits fürs Sonntage. Großartige Musik aus Brooklyn voller Sehnsucht und Melancholie.

In “High Violet” von The National reinhören

“High Violet” von The National bestellen

MGMT – “Congratulations”
3 / 10 | MGMT – “Congratulations”

MGMT – “Congratulations”

Überraschendes Zweitwerk der New Yorker. Statt eingängiger Disco-Hymnen gibt’s diesmal experimentierfreudige Pop-Kunstwerke. Grandios.

In “Congratulations” von MGMT reinhören

“Congratulations” von MGMT bestellen

4 / 10 | Gorillaz – “Plastic Beach”

Gorillaz – “Plastic Beach”

Leichte und beschwingte Pop-Songs von Musiker Damon Albarn und Comic-Zeichner Jamie Hewlett. Die Jungs verarbeiten in „Plastic Beach“ unzählige Einflüsse der Pop-Musik – von HipHop bis asiatisch. Ergebnis: Außergewöhnliche Platte.

In “Plastic Beach” von Gorillaz reinhören

“Plastic Beach” von Gorillaz bestellen

5 / 10 | Sufjan Stevens – “The Age Of Adz”

Sufjan Stevens – “The Age Of Adz”

Stevens' Kompositionen sind wahre Meisterwerke der Popmusik. Komplex, kreativ, verspielt aber immer wegweisend.

In “The Age Of Adz” von Sufjan Stevens reinhören

“The Age Of Adz” von Sufjan Stevens bestellen

6 / 10 | Vampire Weekend – “Contra”

Vampire Weekend – “Contra”

Die New Yorker Musikgruppe Vampire Weekend schafft es auch auf ihrer zweiten Platte, Popmusik mit afrikanischen und südamerikanischen Dance-Rhythmen perfekt zu vereinen. Dazu gibt’s Synthesizer, Ska-Beats und jede Menge gute Laune.

In “Contra” von Vampire Weekend reinhören

“Contra” von Vampire Weekend bestellen

7 / 10 | Tocotronic – "Schall & Wahn"

Tocotronic – "Schall & Wahn"

Die Hamburger von Tocotronic schreiben noch immer Hymnen, die in keine Schublade wollen. Herrlich erfrischend und mit einer gehörigen Portion Humor.

In "Schall & Wahn" von Tocotronic reinhören

“Schall & Wahn" von Tocotronic bestellen

8 / 10 | Kanye West – “My Beautiful Dark Twisted Fantasy”

Kanye West – “My Beautiful Dark Twisted Fantasy”

Der US-Rapper ist in Bestform: 70 Minuten Meisterwerke mit unzähligen Gaststars.

In “My Beautiful Dark Twisted Fantasy” von Kanye West reinhören

“My Beautiful Dark Twisted Fantasy” von Kanye West bestellen

9 / 10 | Bruce Springsteen – “The Promise”

Bruce Springsteen – “The Promise”

Diese 21 Outtakes und unveröffentlichten Songs vom „Boss“ haben es in sich: Ursprünglich vor 32 Jahren für "Darkness On The Edge Of Town“ geschrieben, sind die Songs von „The Promise“ ein starkes Gesamtwerk, das auch heute noch unglaublich gut funktioniert.

In “The Promise” von Bruce Springsteen reinhören

“The Promise” von Bruce Springsteen bestellen

10 / 10 | The Drums – “The Drums”

The Drums – “The Drums”

Die New Yorker von The Drums machen leichtgängigen Surfrock, der selbst die Beach Boys beeindrucken würde. Lässige Synthies, coole Gitarren und ein bisschen Sixties-Glückseligkeit.

In “The Drums” von The Drums reinhören

“The Drums” von The Drums bestellen

 
Seite 9 von 11
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige