Harte Kerle: Die 5 toughesten Typen aus dem Gym

Hart wie die Hantel selbst: Einige Typen kann im Fitnessstudio nichts unterkriegen
Manchen Kerlen möchte man im Fitnessstudio lieber nicht begegnen

Sie denken, Sie sind hart im Nehmen? Sie trainieren jede Woche intensiv und ziehen Ihr Programm gnadenlos durch? Darauf können Sie stolz sein. Doch es geht noch krasser. Diese 5 Typen sind richtig harte Kerle

1.) Derek Weida

Dieser Mann ist eine echte Inspiration! Als Veteran der US-Armee verlor Derek Weida bei einem Irak-Einsatz im Jahr 2007 sein rechtes Bein. Die Folge waren schwere Depressionen, aus denen sich Weida jedoch herauskämpfte.

Das Gegenmittel: Fitnesstraining! Heute hat der ehemalige Soldat ein Fitnessstudio und eine eigene Modelinie. Seine Fitness-Motivationsvideos wurden in den sozialen Medien so oft geteilt, dass sie geradezu viral wurden. Mittlerweile folgen dem Amerikaner über 580.000 Fans auf Facebook.

Kein Wunder: Für solch einen Körper trotz Handicap kann man wohl nichts außer Bewunderung empfinden.


2.) Conor McGregor

Der Ire ist wohl der bekannteste MMA-Kämpfer der Welt. Satte 5,6 Millionen Follower hat er auf Instagram und posiert dort mit Stars wie Jennifer Lopez, Cristiano Ronaldo & Co. Der Federgewichtskämpfer bringt zwar gerademal 77kg auf die Waage und ist sicher optisch kein „The Rock“.

Seine Wettkampfbilanz ist dagegen umso beeindruckender: Als amtierender UFC Featherweight Champion gewann „The Notorious“ 17 von 22 Kämpfen nach K.O. im härtesten Kampfsport der Welt.


3.) Nawid Reinermann

Wenn einer weiß, wie man mit Rückschlägen umgeht, dann ist es er. Nawid Reinermann war drogenabhängig, sprang von einem 7m hohen Gerüst, weil er dachte er könne fliegen – und ist seitdem vom Bauchnabel an gelähmt.

Im Jahr 2011 starb dann auch noch seine Freundin nach einem Unfall. Doch Reinermann trotzte dem Schicksal und kam noch stärker zurück. Heute mischt der 43-Jährige die Crossfit-Szene auf. An einem Seil 4 Meter in die Höhe ziehen? Für Rollstuhlfahrer Reinermann kein Problem!

4.) Brandon White (Buff Dudes)

Massive Schultern, eine gestählte Brust und Arme wie Arnie: Brandon White dürfte optisch ein Vorbild für viele Männer sein. Das Fitnessmodel ist einer der beiden „Buff Dudes“, vor allem bekannt durch YouTube & Instagram.

Mit ihrem Namen schlagen die Buff Dudes gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: "Buff" heißt ins Deutsche übersetzt "muskulös", gleichzeitig ist es eine Abkürzung für Better Understanding of Food & Fitness. Rund 1 Million Abonnenten hat ihr Kanal bereits, auf dem sie unterhaltsame Videos zu den Themen Fitness und Food posten. Brandon’s Bruder Hudson komplettiert die „muskulösen Kerle“.

Ein Besuch ihrer sozialen Kanäle lohnt sich allemal: Fitness-Tipps präsentiert auf informative und gleichzeitig lustige Art und Weise mit Lach-Garantie.


I guess buff-ness runs in the family. #brothers @buffdudes

Ein von Buff Dude. (@brandonmyleswhite) gepostetes Foto am

5.) Tim Wiese

Na gut, wenn es um toughe, muskulöse Kerle geht, darf einer natürlich nicht fehlen. Vor drei Jahren war Tim Wiese noch Torwart bei der TSG 1899 Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga. Damals wog er 88 Kilo. Satte 30 Kilo hat Wiese seitdem zugelegt, verbrachte quasi Tag und Nacht im Fitnessstudio.

Laut eigenen Angaben isst der Ex-Nationaltorwart bis zu einem Kilo Fleisch am Tag. Jetzt steht der 34-Jährige kurz vor seiner Premiere als Wrestler in der WWE. Begegnen möchte man Wiese im Fitnessstudio bei diesem Anblick nicht unbedingt…


Always at the gym. #teamwiese #gym #trainhard

Ein von Tim Wiese (@wwetimwiese) gepostetes Foto am

 

Wer ist für Sie der tougheste Kerl aus dem Fitnessstudio?

Sponsored SectionAnzeige