Wellness für Ihr Auto: Die Alleenstrecke Dessau bis Duderstadt

Zur Vergrößerung bitte oben rechts klicken
Die Alleenstrecke: Von Dessau bis Duderstadt

Von Dessau bis Duderstadt, Länge: 220 km, Dauer: 1 Tag, Tempo: gediegen, bestes Reiseauto: Sportliches Cabrio

Natürlich könnten Sie auf der Fahrt durch den Harz fett auf Kultur machen. Schließlich starten Sie am Bauhaus in Dessau und fahren an Köthen vorbei, wo Johann Sebastian Bach von 1717 bis 1723 Hofkapellmeister war. Sie könnten einen Abstecher auf die Bernburg, in ein Renaissance–Schloss oder in die ­historische Altstadt von Quedlinburg machen oder bei Könnern an der Saale entlangspazieren. Sie könnten den ­Domschatz von Halberstadt bewundern und danach auch noch die Klosterkirche Huysburg, nach Ebergötzen ins Wilhelm–Busch–Museum streben oder zum ­Stadtbummel durch die mittelalterliche Innenstadt von Duderstadt. Aber das machen Sie nicht. Wozu auch? Sie sind zum Fahren hier.

Im besten Fall mit ­einem sportliche Cabrio, gegen dessen Pferdestärken die Harzberge keinen Widerstand leisten können. Mit mehr als ausreichender Leistung wird das Alleen–Cruisen überhaupt erst zu einem Erlebnis. Bei Tempo 70 knurrt der V8-Motor leise gegen den Fahrtwind an. Sie lassen die Landschaft lässig an sich vorbeigleiten, Bäume und Sonnenlicht spiegeln sich auf der langen Motorhaube. Bei geöffnetem Dach sehen Sie sogar die Baumkronen über sich. Der Gasfuß und nicht das Windschott regelt die Windstärke. Bei so viel Fahrkultur können Sie die anderen Sehenswürdigkeiten guten Gewissens links und rechts liegen lassen.

Seite 7 von 10

Sponsored SectionAnzeige