TOP 5: Die beliebtesten Allround-Motorräder

Moto Guzzi 1200 Sport
1 / 5 | Moto Guzzi 1200 Sport

Die Motorrad-Leser haben über die populärsten Allround-Maschinen abgestimmt

TOP 5 der Allround-Motorräder: Moto Guzzi 1200 Sport

Platz 5

Auf dem fünften Platz in der Lesergunst bei den Allroundern rangiert die Moto Guzzi 1200 Sport. Mit dieser Maschine ist den Italienern wieder eine typische Moto Guzzi gelungen. Sie besitzt ihr eigenen lauten Sound und ist nichts für Filigrane. Durch acht zusätzlichen PS im Vergleich zum Vorgängermodell kommt sie nun auf 95 PS. Die Bestimmung der Moto Guzzi liegt im Landstraßenbetrieb, da allein die Sitzposition, durch den sehr weit vorne liegenden Rohrlenker, sehr gestreckt und für längere Strecken ungeeignet ist.

Quelle: www.motorradonline.de

Honda VFR
2 / 5 | Honda VFR

TOP 5 der Allround-Motorräder: Honda VFR

Platz 4

Auf dem vierten Rang der Lesergunst landet die Honda VFR. Diese Maschine zeichnet sich vor allem durch ihr 112 PS starkes Sechsganggetriebe aus. Mit diesem kann sie einen Topspeed von 245 km/h erreichen.

Quelle: www.motorradonline.de

Honda CBF 1000
3 / 5 | Honda CBF 1000

TOP 5 der Allround-Motorräder: Honda CBF 1000

Platz 3

Bronze geht die Honda CBF 1000. Dieses Motorrad zeichnet sich dadurch aus, dass der Fahrer die Sitzhöhe der Vario-Sitzbank in drei Höhen einstellen kann. Sehr praktisch ist auch noch, dass ein Futura-Höcker den Sozius davon abhält, dem Fahrer beim Bremsen zu nahe zu kommen. Nachteilig bei der Maschine ist lediglich, dass die Vorderradbremse nicht direkt anspringt. Das wäre bei einer Leistung von 98 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 228 km/h schon wünschenswert.

Quelle: www.motorradonline.de

4 / 5 | Suzuki Bandit 1250 S ABS

TOP 5 der Allround-Motorräder: Suzuki Bandit 1250 S ABS

Platz 2

Zweitplatzierte ist die Suzuki Bandit 1250 S ABS. Charakteristisch für diese Maschine ist, dass sie mit Wasser gekühlt wird und es gibt keinen nervigen Choke mehr. Der Hub beträgt satte 64 mm. Ebenfalls erfreulich: Die von dem Vorgängermodell (der 1200er) bekannten Vibrationen sind komplett verschwunden.

Quelle: www.motorradonline.de

5 / 5 | BMW K 1200 R Sport

TOP 5 der Allround-Motorräder: BMW K 1200 R Sport

Platz 1

Sieger unter den Allroundern ist laut Lesermeinung die BMW K 1200 R Sport. Das Gerät besticht durch 264 km/h Höchstgeschwindigkeit und die 3,2 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Möglich wird das durch 163 PS. Vorteil: Die Maschine ist aufgrund seines relativ geringen Schwerpunkt gut zu rangieren. Nachteil: Sie verbraucht das teure Super Plus als Kraftstoff. Andere Kraftstoffsorten akzeptiert das Aggregat zwar auch, sind jedoch nicht optimal.

Quelle: www.motorradonline.de

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige