Underwear-Hits: Die beliebtesten Unterhosen

Der große Wäsche-Guide für Männer
Underwear: Männer sind beim Wäschekauf nicht besonders wählerisch

Das Wichtigste vorweg: Zwischen der Unterwäsche, die Männer am liebsten tragen und der, die Frauen sexy finden, liegen Welten

Pro Jahr werden in Deutschland etwa 100 Millionen Männer-Unterhosen verkauft. Dabei kommt es dem Mann nicht auf das Design an, sondern vielmehr auf Bequemlichkeit.

Im Schnitt besitzt ein Mann 19 Unterhosen. Sechs Neuanschaffungen sind pro Jahr geplant – letztendlich werden es dann aber doch nur drei. Beim Kauf werden pro Teil zwischen 4 und 6 Euro ausgegeben.

Diese Underwear-Typen tragen Männer am liebsten:

  • 47% Sportslip – besonders bei Männern über 30 beliebt.
  • 41% Klassische Feinripp-Unterhose – kommt vor allem bei älteren Herren über 60 gut an. Auf junge Männer wirkt er eher verpönt.
  • 36% Gemusterte Slips – jeder Zweite der 25- bis 39-Jährigen steht auf den Mini-Slip.
  • 33% Einfarbige Slips – jeder dritte Mann trägt ihn.
  • 33% Retro-Pants – obwohl diese Variante bei Frauen am besten ankommt, trägt sie nur etwa jeder dritte Mann gerne.
  • 32% Einfarbige Boxer-Shorts – bei Teenager mehr verbreitet: jeder zweite trägt sie.
  • 23% Gemusterte Pants – Fast die Hälfte der unter 20-Jährigen ist bekennender Fan dieser Unterhose.
  • 20% Gemusterte Boxer-Shorts – Muster auf der Unterwäsche fallen bei den meisten Männern durch.
  • 19% Tanga – wenn überhaupt, tragen ihn vor allem Männer zwischen 25 und 29 Jahren.
Seite 6 von 14

Sponsored SectionAnzeige