Musik-Tipps: Die besten Alben 2015

Die besten Alben 2015: Kendrick Lamar – To Pimp A Butterfly
1 / 10 | Die besten Alben 2015: Kendrick Lamar – To Pimp A Butterfly

Die beste Musik kommt zum Schluss. Diese Platten haben es 2015 in unsere Top 10 geschafft

Kendrick Lamar – To Pimp A Butterfly

Erschienen bei Interscope / Universal Music

Nach seinem Meisterwerk „Good Kid, m.A.A.d. City“ legt Kendrick Lamar einen weiteren Meilenstein hin. Der 27-jährige Rapper aus L.A. mischt Hip-Hop mit mit Jazz, Funk und Soul und rappt über seinen Frust, Polizeigewalt und den Alltag der Schwarzen in Amerika. Und das alles weit entfernt vom Hip-Hop-Mainstream.

Die besten Alben 2015: Jamie xx - In Colour
2 / 10 | Die besten Alben 2015: Jamie xx - In Colour

Jamie xx - In Colour

Erschienen bei Young Turks/Xl/Beggars Group/Indigo

Seltsame Klänge, coole Soundeffekte, Samples, eingängige Rhythmen und Melodien. The-xx-Mitglied Jamie Smith hat mitseinem Soloalbum „In Colour“ einen farbenprächtiges Elektronik-Sampler geschaffen. Musik, die glücklich macht.

Die besten Alben 2015: Sufjan Stevens - Carrie & Lowell
3 / 10 | Die besten Alben 2015: Sufjan Stevens - Carrie & Lowell

Sufjan Stevens - Carrie & Lowell

Erschienen bei Asthmatic Kitty / Cargo Records

Indie-Folk-Sänger Sufjan Stevens hat ein Konzeptalbum über seine kürzlich verstorbene Mutter und seinen Vater gemacht. Ergebnis: 11 Songs über Trauer, Liebe und Verzweiflung. Sehr persönlich und sehr überwältigend.

4 / 10 | Die besten Alben 2015: Tame Impala – Currents

Tame Impala – Currents

Erschienen bei Caroline / Universal Music

Chill-Out-Rock, Synthie-Pop und Elektro-Hymnen: Die Australier von Tame Impala machen wohlklingende und eingängige Popsongs, dessen Riffs und Keyboard-Sounds sehr an die 80er erinnern.

5 / 10 | Die besten Alben 2015: Drake - If You're Reading This It's Too Late

Drake - If You're Reading This It's Too Late

Erschienen bei Republic / Universal Music

Der kanadischer Rapper Drake hat statt eines neuen Albums überraschend ein Mixtape zum Download veröffentlicht. Düsterer, kompromissloser Hip-Hop ohne Hooks und Schnörkel.

6 / 10 | Die besten Alben 2015: Deerhunter – Fading Frontier

Deerhunter – Fading Frontier

Erschienen bei 4ad / Beggars Group /Indigo

Die US-Band Deerhunter pimpen ihr 7. Album und ihren Alternative Rock mit Synthie-Sounds und Popbeats auf. 9 Indie-Hymnen für Träumer.

7 / 10 | Die besten Alben 2015: Deichkind - Niveau weshalb warum

Deichkind - Niveau weshalb warum

Erschienen bei Sultan Günther Music / Universal Music

Das Performance-, Kunst-, und Hip-Hop-Kollektiv aus Hamburg macht mit "Niveau, weshalb, warum" einen herrlich unterhaltsamen Realitätscheck der Popkultur. Und der ist manchmal sogar überraschend nachdenklich. Und leider sehr geil.

8 / 10 | Die besten Alben 2015: Deafheaven - New Bermuda

Deafheaven - New Bermuda

Erschien bei Anti / Indigo

Das dritte Album der Black Metaler und Post-Rocker aus San Francisco wagt Experimente. Mal ruhig, mal aggressiv wechseln sich rasende Drums, treibende Gitarren und poppige Melodien ab. Ein musikalisches Metal-Highlight.

9 / 10 | Die besten Alben 2015: Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit

Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit

Erschienen bei Marathon Artists

Die australische Gitarristin Courtney Barnett macht eine Mischung aus Folk und Grunge. Ihre Songs sind 11 raffiniert witzige Anekdoten aus dem Alltag. 

10 / 10 | Die besten Alben 2015: Wanda – Bussi

Wanda – Bussi

Erschienen bei Vertigo Berlin / Universal Music

Ein Jahr nach ihrem Debüt „Amore“ legen die Österreicher bereits ein 2. Album vor, das deutschsprachige Rockmusik endlich wieder ins Rampenlicht rückt. Wanda machen eingängigen Rock’n’Roll zum Abtanzen in der Kellerkneipe. „Bussi“ ist grandioser Gossen-Rock über Suff, Machogehabe, Selbstzerstörung und Liebe. Lederjacke nicht vergessen!

 
Seite 2 von 11
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige