Wampe weg: Die 30 besten Fatburner-Lebensmittel

Lebensmittel zum Abnehmen: Chili
1 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Chili

Wer die Wampe bekämpfen will, sollte auf unsere Fatburner-Lebensmittel setzen, denn die beschleunigen das Abnehmen

Fatburner-Lebensmittel: Chili

Je schärfer, desto schlanker. Das Capsaicin in den Chilischoten heizt neben den Geschmacksnerven auch die Fettverbrennung im Körper an. „Das Antioxidans regt den Stoffwechsel und die Verdauung an“, erklärt die Buchautorin („Fett-Guide, Systemed, zirka  10 Euro). „Zudem wird dadurch der Insulinspiegel gesenkt, wodurch wiederum die Fettverbrennung gesteigert wird.“ Weiterer Fatburner-Effekt: Das Capsaicin (steckt auch in Peperoni oder Cayennepfeffer) verringert den Appetit. Also immer ordentlich nachwürzen!

Lebensmittel zum Abnehmen: Spinat
2 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Spinat

Fatburner-Lebensmittel: Spinat

Der frühere Kinderschreck macht nicht nur stark wie Popeye, sondern auch noch schlank wie dessen Braut Olivia. In dem grünen Blattgemüse sind Thylakoide enthalten, Pflanzenstoffe die laut einer schwedischen Untersuchung der Lund Universität den Appetit unterdrücken und so beim Abnehmen helfen. Die extrem niedrige Kaloriendichte von gerade einmal 14 kcal pro 100 g ist wie geschaffen dafür, jede noch so unbezwingbar erscheinende Fettschicht wegschmelzen zu lassen. Zum Vergleich: In einer Tüte Gummibärchen mit 200 Gramm Inhalt sind mehr Kalorien enthalten als in 4,8 Kilo Spinat. Sie dürfen sich also gern noch eine Portion genehmigen. Oder einen ganzen Eimer.

Lebensmittel zum Abnehmen: Eier
3 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Eier

Fatburner-Lebensmittel: Eier

Keine Angst vor dem Cholesterin! Zwar enthält Eigelb reichlich von den vermeintlich ungesunden Substanzen, doch mit der Nahrung aufgenommenes Cholesterin trägt kaum etwas zu den Blutwerten bei. Das hat eine englische Studie der University of Surrey ergeben. Jedes Ei enthält 7 Gramm Proteine mit jener Kombination 
von Aminosäuren, die Ihr Körper zu 100 Prozent in Muskelmasseumwandeln kann. Eines der kleinen Kraftpakete pro Tag ist ein hervorragender Beitrag zu Ihrer Proteinversorgung.

4 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Magerquark

Fatburner-Lebensmittel: Magerquark

Hier ist der Name Programm, denn dick werden Sie von Magerquark bestimmt nicht. Der Quark schlägt mit lediglich 71 kcal pro 100 g zu Buche und liefert zugleich stattliche 13 g Proteine und jede Menge gesundes Calcium. In 500 Gramm Magerquark stecken 460 Milligramm Calcium – das ist das die Hälfte unseres Tagesbedarfs. Doch Achtung: Mit steigender Kalorienzahl nimmt der Calciumgehalt ab! Vermeiden Sie daher Varianten mit 20 oder 40 Prozent Fettanteil: Da steigt der Kaloriengehalt, bei Letzterer auf mehr als das Doppelte. Essen Sie täglich um die 100 g Magerquark, zum Frühstück etwa als Früchtequark oder später am Tag als Kräuterquark,  der sehr gut zu Karotten oder Kartoffeln schmeckt.

5 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Geflügel

Fatburner-Lebensmittel: Geflügel

6 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Fisch

Fatburner-Lebensmittel: Fisch

Hinsichtlich ihres Kohlenhydratgehalts sind Fisch und Meeresfrüchte geniale Artgenossen. Sie enthalten davon lediglich Spuren, und deswegen liegt auch ihr GI nahe null. Im Gegensatz zu Gemüse dürfen Sie Fisch dennoch nur mit Vorsicht genießen, weil er viel mehr Fett hat: 100 GrammLachs liefern somit 202 Kalorien, 100 g Fenchel zum Vergleich nur 19. Weil Fisch jedoch auch das lebenswichtige, fettlösliche Vitamin D enthält, sollten Sie ihn auf jeden Fall einmal pro Woche auf Ihren Speiseplan setzen.

7 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Äpfel 

Fatburner-Lebensmittel: Äpfel

Über 30 Vitamine – darunter das Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C, jede Menge Kalium und ein Haufen weiterer Mineralstoffe tummeln sich in und unter der knackigen Apfelschale. Dort befinden sich satte 70 Prozent der wertvollen Nährstoffe – also Finger weg vom Schälmesser. Ein durchschnittlich großer Apfel liefert zudem nur rund 81 kcal. Und besonders wichtig: der bekannte Ballaststoff Pektin im Apfel regt die Verdauung an und sättigt langanhaltend. Wie praktisch, dass diese Früchtchen hier zu Lande tonnenweise auf Bäumen wachsen und das ganze Jahr über verfügbar sind. Sie eignen sich auch gut, um klassische Kalorienbomben wie etwa Kuchen oder Pfannkuchen auf ein erträgliches Sixpack-Niveau runterzubringen.

8 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Spargel 

Fatburner-Lebensmittel: Spargel

Spargel besteht zu rund 95 Prozent aus Wasser – da bleibt nicht viel, was dick machen könnte. Nachdem Spargelessen wird zudem schneller Wasser aus dem Körper geschwemmt.

Plus: Spargel liefert fast alle Vitamine, vor allem die Vitamine A, C und E. Bereits mit einer normalen Portion Spargel können Sie einen wesentlichen Bestandteil Ihres Tagesbedarfs an diesen Vitaminen decken – zum Beispiel mehr als die Hälfte Ihres Bedarfs an Folsäure. Folsäure erfüllt viele lebenswichtige Funktionen im Körper. Es wirkt bei der Bildung der Blutkörperchen mit und ist am Aufbau von DNA und RNA beteiligt.

9 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Kichererbsen

Fatburner-Lebensmittel: Kichererbsen

In 100 g der leckeren Hülsenfrüchte sind 16 g Ballaststoffe enthalten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, pro Tag 30 g Ballaststoffe aufzunehmen. Mit 100 g Kichererbsen haben Sie also schon gut die Hälfte des Bedarfs abgedeckt. Setzen Sie 2-mal in der Woche Kichererbsen auf Ihren Speiseplan – etwa in Form von Hummus. In Kombination mit anderen Power-Nahrungsmitteln reicht diese Menge schon aus. Die Angaben sind auf das Trockengewicht der kleinen Kugeln bezogen.

10 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Mandeln

Fatburner-Lebensmittel: Mandeln

Sie sind – ähnlich wie die Avocados – nicht gerade arm an Kalorien. Deshalb sollten Sie auch davon nicht eimerweise futtern. Ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften (etwa die Senkung des Herzinfarktrisikos) und ihr Abnehmpotenzial sind jedoch so herausragend, dass Sie niemals komplett auf sie verzichten sollten. Bei 15 g pro 100 g liegt der Anteil an Ballaststoffen – das gibt Ihrem Abnehmvorhaben den finalen Kick. Der Richtwert: Werfen Sie pro Tag 1 Handvoll Power-Kerne ein. Guten Hunger!

11 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Wasser

Fatburner-Lebensmittel: Wasser

Logisch, Wasser hat keine Kalorien und belastet das Kalorienkonto also nicht. Aber es kann noch viel mehr! Experimente haben ergeben, dass Sie 50 Kalorien mehr verbrennen, wenn Sie statt der empfohlenen 2 Liter am Tag noch einen halben Liter mehr trinken. „Auf das Jahr gesehen sind dies 18 250 Kalorien, was rund 2,5 Kilo reinem Körperfett entspricht“, sagt die Ernährungswissenschaftlerin. Wasserflasche immer in Sichtweite auf den Schreibtisch stellen oder in die Tasche stecken. Leichter geht Abnehmen nicht.

12 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Avocado

Fatburner-Lebensmittel: Avocado

In der Kategorie Obst gehört die herzhafte Power-Frucht zu den Top- Lieferanten von Ballaststoffen: 6 g pro 100 g. Sie enthält zugleich aber etwa 4-mal so viele Kalorien wie ein Apfel. Also sollten Sie Snacks nicht unbegrenzt in Guacamole (Avocado-Dip) eintunken. Vier halbe Früchte in der Woche sind perfekt. Dann laufen Sie auch nicht Gefahr, zu vieleBallaststoffe zuzuführen. 30 g sind ratsam, wer mehr als 50 g verdauen muss, bekommt dies sehr bald als Gasentwicklung in seinem Gedärm zu spüren.

13 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Brokkoli

Fatburner-Lebensmittel: Brokkoli

Kalium, Calcium, Eisen, Magnesium, Chrom: Die Liste der gesunden Inhaltsstoffe von Brokkoli könnte man noch eine ganze Weile lang fortführen. Denn der "Kohlkopf" ist unter seinen Verwandten der wohl gesündeste. Die Inhaltsstoffe sind für das Funktionieren des Fettabbaus unverzichtbar.

14 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Karotten 

Fatburner-Lebensmittel: Karotten

Die vielen Ballaststoffe in Karotten halten nicht nur den Darm gesund, sondern halten auch lange satt. Am besten roh futter. Netter Nebeneffekt: Bereits eine mittelgroße Karotte – auch Möhre oder Wurzel genannt – reicht aus, um Ihren Tagesbedarf an Vitamin A bzw. Beta-Carotin zu decken - was gut für die Augen ist. 

15 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Rapsöl

Fatburner-Lebensmittel: Rapsöl

Öl hat die höchste Kaloriendichte von allen Lebensmitteln und hilft trotzdem beim Abnehmen. „Die langkettigen Omega-3-Fettsäuren aktivieren Gene, welche die Fettverbrennung steigern“, sagt Lemberger. „Zwar wird gleichzeitig Fett aufgenommen, aber diese ungesättigten Fettsäuren sind gut für den Körper, denn sie senken den Cholesterinspiegel und unterstützen das Herz-Kreislauf-System.“

16 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Grapefruit

Fatburner-Lebensmittel: Grapefruit

Sauer macht lustig, bitter macht dünn. Laut einer US-Studie führt eine halbe Frucht oder 1 Glas Grapefruitsaft (100 Milliliter) jeden Tag vor der Hauptmahlzeit zu weniger Gewicht. Im Durchschnitt nahmen die Probanden in 12 Wochen 1,5 Kilogramm mehr ab als diejenigen Teilnehmer, die nur 1 Glas Wasser vor dem Essen bekamen.

17 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Grüner Tee

Fatburner-Lebensmittel: Grüner Tee

Na klar, ist ja auch wieder nur Wasser. Aber auch da steckt mehr drin. Studien zufolge verringern die Catechine und die Flavonoide der Tee-Gerbsäuren die Speicherung von Fett in der Leber. Zusätzlich erhöht der Tee die Wärmebildung in den Zellen und damit den Kalorienverbrauch. Bereits 340 Milliliter grüner Tee pro Tag senkte das Körpergewicht der Studienteilnehmer in 3 Monaten um durchschnittlich 2,4 Kilo. Und diese Menge darf zu den 2,5 Litern Wasser addiert werden.

Kalorienverbrauch ist die Lösung auf die Adventskalenderfrage vom 18. Dezember. Hier geht's zum Adventskalender-Special 2016

18 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Ingwer

Fatburner-Lebensmittel: Ingwer

Die scharfe asiatische Wurzel ist als Tee oder Gewürz ein echter Kalorienkiller. „Durch die Aufnahme von Ingwer steigt die Körpertemperatur an, wodurch Extra-Kalorien verbrannt werden“, erklärt Expertin Lemberger. Einfach ein daumengroßes Stück schälen, klein schneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Zuckern ist dann aber verboten.

19 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Birne

Fatburner-Lebensmittel: Birne

„One pear a day keeps the doctor away.“ Klingt nicht so schön, stimmt aber auch. Eine Birne am Tag ist nämlich genauso gesund wie ein Apfel, da sie ebenfalls reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist. „Birnen haben, genau wie Äpfel, einen hohen Wert an Pektin“, sagt Lemberger. Und eben dieser Ballaststoff ist das Schlankgeheimnis, denn er ist unverdaulich, erhöht aber das Nahrungsvolumen.

20 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Senf

Fatburner-Lebensmittel: Senf

Laut den Ergebnissen einer dänischen Untersuchung der Universität in Kopenhagen erhöhen 20 Gramm Senf (das entspricht rund 2 Teelöffeln) pro Tag die körpereigene Wärmeproduktion. Das führt dazu, dass mehr Kalorien verbrannt werden. Dafür sind die scharfen Isothiocyanate verantwortlich. Einfach Senf statt Butter auf das Brot schmieren, ins Salatdressing geben oder in eine Soße rühren.

21 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Chia-Samen

Fatburner-Lebensmittel: Chia-Samen

Ihre Freundin streut sich seit neuestem immer diese kleinen schwarzen Körnchen ins Müsli? Dann halten Sie Ihre Schale mal direkt daneben. Denn dabei handelt es sich um die so gehypten Chia-Samen, die jede Menge Ballaststoffen enthalten. Dadurch verlangsamen sie die Aufnahme von Kohlenhydraten und halten Ihren  Blutzuckerspiegel konstant. Zudem wird Ihre Verdauung angeregt, was sich auch positiv auf Ihre Darmflora auswirkt. Da Chia-Samen im Magen aufquellen und ein Vielfaches an Wasser binden können, sorgen sie außerdem für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. 

22 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Harzer Käse

Fatburner-Lebensmittel: Harzer Käse

Unter den Eiweißlieferanten ist Harzer der Geheimtipp: vollgepumpt mit hochwertigem Molkeprotein, arm an Kalorien, preisgünstig und in jedem Supermarkt erhältlich. Mit 30 Prozent Eiweißanteil liegt der Harzer Käse auch deutlich vor Hähnchenbrust, und das bei gerade einmal 131 kcal pro 100 g! Nehmen Sie davon täglich 50 bis 100 g zu sich. Der leicht strengeGeschmack ist nicht Ihrer? Verfeinern Sie ihn mit getrockneten Tomaten, mit italienischen Tiefkühlkräutern sowie mit Olivenöl und Balsamico.

23 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Champignons

Fatburner-Lebensmittel: Champignons

Das Maß aller Dinge beim glykämischen Index (GI) ist der Traubenzucker. Er hat einen Wert von 100 ist damit die Referenz für alle anderenLebensmittel. Aber Vorsicht, 100 ist ein schlechter Wert! Also ist klar: Wenn Sie abnehmen wollen, sollten Sie Zucker meiden. Nahrungsmittel, die einen GI von unter 55 haben, sind hingegen besonders empfehlenswert. Diese Marke unterbieten Champignons locker, sie liegen bei 15. Aber auch bei anderen Pilzen dürfen Sie zuschlagen, sie weisen alle ähnliche Werte auf.

24 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Fenchel

Fatburner-Lebensmittel: Fenchel

Wer genauso rasch abnehmen möchte wie mit Champignons, aber Pilze hasst, der weicht auf den frischen Geschmack von Fenchel aus. Das Power-Gemüse besitzt ebenfalls einen GI von 15. Übrigens: Fenchel eignet sich nicht nur als Pfannengemüse, sondern schmeckt auch lecker als Knabberkram am Schreibtisch. Wegen der zähen Fasern sollten Sie jedoch die äußeren Schichten meiden. Wenn Sie Fenchel in Form von Tee genießen, sinkt sein glykämischer Index auf null (wie bei jedem Tee).

25 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Tomate

Fatburner-Lebensmittel: Tomate

Da sieht die Plauze rot! Dank vieler Ballaststoffe und einem hohen Wassergehalt dürfen Sie bei Tomaten so richtig reinhauen – trotzdem nehmen Sie nur sehr wenige Kalorien auf, denn eine Tomate hat gerade mal rund 15 Kalorien. Sie enthält außerdem viel Kalium, wodurch im Körper eingelagertes Wasser ausgeschieden wird. Schon gewusst? Eigentlich stammt sie aus Südamerika, Kolumbus hat sie quasi adoptiert. 

26 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Carob

Fatburner-Lebensmittel: Carob

Schokolade für Schlanke. Na ja, fast! Hierbei handelt es sich um das Fruchtmarkt des Johannesbrotbaums, welches meist als Pulver angeboten wird. Es ist nahezu fettfrei, dafür reich an Ballast- und Mineralstoffen und kann überall verwendet werden, wo Kakao eingesetzt wird. Es schmeckt süßer als Kakaopulver (nicht zu verwechseln mit Kakaogetränkepulver) und leicht nach Karamell. Eine Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam zeigt, dass bei Probanden, die zu den Mahlzeiten zwischen 5 und 20 Gramm des Extrakts einnahmen, der Blutfettwert nach 1 Stunde kurzfristig um bis zu 97 Prozent gesunken war. Zudem steigerte das Extrakt die Fettverbrennung.

27 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Bohnen

Fatburner-Lebensmittel: Bohnen

Bei Bohnen können Sie zwischen 2 Varianten wählen: Da ist zum einen die grüne Bohne, Kaloriendichte-Sieger unter den Hülsenfrüchten: Sie liefert 27 kcal pro 100 g und ist aus diesem Grund als Beilage bestens geeignet. Zum anderen gibt es Kidney-und weiße Bohnen: Beide Sorten liegen schon bei rund 70 kcal pro 100 g, damit aber immer noch deutlich unter den Werten anderer Sättigungsbeilagen, etwa Nudeln (150 kcal pro 100 g). Der hohe Protein- und Ballaststoffgehalt von Bohnen unterstützt Sie auch beim Abnehmen, da beide Nährstoffe lange sättigen.

28 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Vollkornbrot

Fatburner-Lebensmittel: Vollkornbrot

Die dunkle Variante hat gleich diverse Vorteile. Vollkornmehl senkt den glykämischen Index, so dass die Bauchspeicheldrüse weniger Insulin ausschüttet – das Hormon, das Heißhunger-Attacken auslöst. Weißbrot enthält pro 100 g nur 3 g Ballaststoffe, Vollkornbrote im Schnitt 7 g. Leinsamenbrot ist der Spitzenreiter mit 10 g. Stellen Sie generell auf Vollkornbrot um – dann nehmen Sie so viele Ballaststoffe auf, dass Sie bei Brötchen auch weiterhin die leckere Weißmehl-Variante verputzen dürfen.

29 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Sellerie

Fatburner-Lebensmittel: Sellerie

Mit 93 Prozent Wassergehalt wird die Kalorienbilanz beim Sellerie nicht zu stark strapaziert. Gleichzeitig enthält er viele Ballaststoffe und eine Menge Calcium. Letzteres bindet im Darm langkettige Fettsäuren, die dann nicht mehr ins Gewebe eingelagert, sondern ausgeschieden werden. Schon ist die Wampe weggezaubert!

30 / 30 | Lebensmittel zum Abnehmen: Kohl

Fatburner-Lebensmittel: Kohl

Wenn Popeye mal keinen Spinat mehr zur Hand hat, futtert er Kohl. Mit 25 kcal pro 100 g liegt Wirsing sehr gut im Fettrennen. Noch einen Tick besser zum Abnehmen eignen sich Weißkohl (24 kcal) und Brokkoli (22 kcal) sowie Rotkohl (21 kcal). Der absolute Hit ist allerdings Blumenkohl, der mit 18 kcal pro 100 g daherkommt.

Veredeln Sie damit jetzt die deftigen Wintergerichte, um deren Kaloriendichte radikal zu senken. Für Norddeutsche  gibt’s leider eine schlechte Nachricht: Der Grünkohl kommt auf 37 kcal pro 100 g.

 

+++ 
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie Ihren Stoffwechsel effektiv anregen können? 
In unserem Special erfahren Sie, wie Sie den STOFFWECHSEL-TURBO ZÜNDEN.
+++

Seite 4 von 17
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige