Laufschuh-Test: Die besten Laufschuhe 2016

Nike Free RN Distance
1 / 15 | Nike Free RN Distance

Ob Straße, Laufband oder Wald: Gut sitzende Schuhe sind das A und O beim Laufen, denn sie schützen vor Verletzungen. Die neusten Modelle 2016 für jeden Lauftyp und Laufstil

Laufschuh-Test: Nike Free RN Distance

Preis: etwa 130 Euro, Gewicht: 235 g

Eignet sich für leichtgewichtige, erfahrene Läufer

Der Nike Free RN Distance empfiehlt sich jetzt auch für längere Strecken. Neben dem gewohnt minimalistischen Free-Konzept sorgt "Lunarlon"-Schaum in der Mittelsohle für eine gute Dämpfung. Leicht, flexibel und absolut langstreckentauglich. 

Hier erhältlich: www.nike.com/de/

New Balance Fresh Foam 1080
2 / 15 | New Balance Fresh Foam 1080

Laufschuh-Test: New Balance Fresh Foam 1080

Preis: um 160 Euro, Gewicht: 299 g

Der Schuh eignet sich für leicht- und mittelgewichtige Läufer, die weniger als 35 Kilometer in der Woche laufen, sowie für Anfänger.

Der neue 1080 der Fresh Foam-Linie von New Balance kommt mit mehr Dämpfung: Die Mittelsohle ist voluminöser und breiter. Der Schuh beitet viel Stabilität. 

Hier erhältlich: www.newbalance.de

Reebok ZPump Fusion 2.0
3 / 15 | Reebok ZPump Fusion 2.0

Laufschuh-Test: Reebok ZPump Fusion 2.0

Preis: um 120 Euro

Der Schuh eignet sich für leicht- und mittelgewichtige Läufer, die kürzere Strecken zurücklegen. 

Im ZPump Fusion 2.0 von Reebok steckt ein Luftkammer-System, mit dem Sie den Schuh per Pump-Knopf an Ihren Fuß anpassen können. Die Luftkammer ist eng am Fuß fixiert, so dass der ZPump Fusion 2.0 sehr guten Halt bietet. Die Mittelsohle ist mit Carbonated Foam gedämpft. Damit können Sie also auch längere Einheiten laufen.

Hier erhältlich: www.reebok.de

4 / 15 | Under Armour SpeedForm Turbulence

Laufschuh-Test: Under Armour Speed Form Turbulence

Preis: um 120 Euro, Gewicht: 240 g

Empfohlen für leichtgewichtige, erfahrene Läufer.

Under Armour bringt mit seinem Speed Form Turbulence einen soft gedämpften, leichten Trainingsschuh für ebenso leichte Läufer auf den Markt. Der Schuh hat ein sein sehr flexibles und elastisches Obermaterial. 

Hier erhältlich: www.underarmour.de

5 / 15 | Asics Gel-Nimbus 18

Laufschuh-Test: Asics Gel-Nimbus 18

Preis: um 180 Euro, Gewicht: 345 g

Für Läufer jeder Gewichtsklasse, die auf starke Dämpfung Wert legen.

Der Gel-Nimbus 18 ist zusätzlich mit einem neuen Gel-Dämpfungskissen im Rückfußbereich ausgestattet. Der Fuß sinkt in die weiche Einlegsohle, die wiederum in nachgiebigen Dämpfungsschaum gebettet ist. Aber: Der Nimbus ist dadurch deutlich schwerer als andere Modelle. Dafür punktet er durch viel Stabilität, insbesondere im Rückfußbereich, und eine hervorragende Passform. 

Hier erhältlich: www.asics.com

6 / 15 | Saucony Hurricane ISO 2

Laufschuh-Test: Saucony Hurricane ISO 2

Preis: um 170 Euro, Gewicht: 309 g

Für mittelschwere bis schwere Läufer, die einen stark stützenden Schuh benötigen.

Der Saucony Hurricane ISO 2 hat eine weiche und gleichzeitig reaktive Mittelsohle, was den Schuh sehr komfortabel macht. Auch die Zehen haben viel Platz. 

Hier erhältlich: www.saucony.eu/de

7 / 15 | Salomon Sonic Pro

Laufschuh-Test: Salomon Sonic Pro

Preis: rund 140 Euro, Gewicht: 238 g

Sehr flach und vergleichsweise schwach gedämpft: Der Salomon Sonic Pro läuft sich sehr direkt, ist er eher für schnelle, effiziente Läufer geeignet, die pro Woche ein Laufpensum von etwa 35 Kilometern absolvieren. 

Der Sonic Pro ist der erste reine Straßenlaufschuh von Salomon. Mit an Bord: das beliebte Schnellschnürsystem. 

Hier erhältlich: www.salomon.de

8 / 15 | 361° Omni-Fit

Laufschuh-Test: 361° Omni-Fit

Preis: um 120 Euro, Gewicht: 292 g

Geeignet für leichtgewichtige Läufer, die Stabilität suchen und im Schnitt bis zu 20 Kilometer pro Woche laufen.

Der Omni-Fit von 361° punktet vor allem mit einer guten Passform. Das Obermaterial gibt Halt, die Sohle rollt komfortabel ab. 

erhältlich bei en.361sport.com.

9 / 15 | Puma Speed 300 Ignite

Laufschuh-Test: Puma Speed 300 Ignite

Preis: um 120 Euro, Gewicht: 232 g

Eignet sich für leichtgewichtige, erfahrene Läufer, die mit wenig Dämpfung zurecht kommen.

Mit dem Speed 300 Ignite bringt Hersteller Puma einen sehr leichten Trainings- und Wettkampfschuh auf den Markt, der gerade genug Dämpfung für schnelle Straßenläufe bietet.

Hier erhältlich: www.puma.de

10 / 15 | New Balance 860 v6

Laufschuh-Test: New Balance 860 v6

Preis: um 130 Euro, Gewicht: 311 g

Perfekt für Läufer, die Stabilität und viel Halt benötigen. Der New Balance 860 v6 eignet sich auch für schwergewichtige Läufer oder Anfänger.

Der 860 v6 stammt aus der "Stability"-Serie von New Balance. Derzeit gibt es nur wenige Schuhe auf dem Markt, die den Fuß so stark stützen. 

Hier erhätlich: www.newbalance.de

11 / 15 | Mizuno Best Wave Catalyst

Laufschuh-Test: Mizuno Wave Catalyst

Preis: um 135 Euro, Gewicht: 269 g

Eignet sich für leichtgewichtige, effiziente Läufer, die nicht allzu viel Dämpfung brauchen.

Der Mizuno Wave Catalyst liegt von der Ferse bis zum Fußgewölbe eng am Fuß an, lässt den Zehen aber ausreichend Platz. Der Zehenbereich ist flexibel, der Rück- und Mittelfußbereich steifer und niedrig konstruiert. Folge: Der Fuß ist nah am Boden.

Hier erhältlich: www.mizuno.eu/de

12 / 15 | Ecco Terratrail

Laufschuh-Test: Ecco Terratrail

Preis: um 125 Euro

Der Ecco Terratrail ist ein klassischer Trailrunning-Schuh. Plus: ideal für Läufer, die mit dem Mittelfuß aufsetzen.

Typisch für Trailschuhe ist der Ecco Terratrail recht hart gedämpft, dabei direkt und flach. Empfohlene Einsatzorte sind befestigte Trails und Waldwege. Die Verarbeitungsqualität entspricht höchstem Niveau. Auch mit wasserdichtem Obermaterial erhältlich.

Hier erhältlich: www.shopeu.ecco.com/de/

13 / 15 | Brooks Pure Flow 5

Laufschuh-Test: Brooks Pure Flow 5

Preis: um 100 Euro, Gewicht: 260 g

Wir empfehlen den Schuh für leicht- bis mittelgewichtige, erfahrene Läufer.

Der Pure Flow 5 von Brooks ist sehr flexibel konstruiert. Ein Lightweight-Trainingsschuh, der ein leichtes Laufgefühl bei guter Dämpfung vermittelt.

Hier erhältlich: www.brooksrunning.com/de

14 / 15 | Sketchers GOrun Forza 

Laufschuh-Test: Skechers GOrun Forza

Preis: um 125 Euro, Gewicht: 319 g

Für leichtgewichtige Läufer , die Stabilität wünschen. Auch für Wenig-Läufer oder Anfänger geeignet.

Der GOrun Forza von Skechers ist ein Stabil-Schuh mit einer dicken Schicht hartem Mittelsohlenschaum im Bereich des Fußgewölbes von der Ferse bis zum Ballen. Ideal für Überpronierer, also Läufer, die bei der Abrollbewegung übermässig nach innen einknicken.

Hier erhältlich: www.skechers.de

15 / 15 | Nike Free RN Flyknit

Laufschuh-Test: Nike Free RN Flyknit

Preis: etwa 130 Euro

Eignet sich für leichtgewichtige bis mittelgewichtige Kurzstreckenläufer

Der Nike Free RN Flyknit sitzt wie eine Socke eng und bequem am Fuß. Das sehr leichte „Flyknit“-Obermaterial ist dabei sehr dehnfähig und atmungsaktiv. Die neuartige, fexible Sohle, gibt ordentlich Grip und rollt den Fuß natürlich ab. Für einen Lightweight-Trainer federt die Sohle den Fuß sogar sehr sanft ab. Ein weicher Schaum in der Mittelsohle sorgt für mehr Dämpfung als man es von den Free-Vorgängern oder einem Barfußlaufschuh gewohnt ist. Unser Testurteil: Sogar auf Strecken von etwa 5 bis 8 Kilometern sehr komfortabel.

Hier erhältlich: www.nike.com/de/

 

Weitere Laufschuhe finden Sie in der Runner's World Laufschuh-Datenbank

Seite 14 von 21
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige