Kaufberatung: Die besten MP3-Player für Sportler

Die zehn besten Geräte für unterwegs – klein, robust und leicht. Mit Praxis-Tipps für mehr Musikgenuss

MP3-Player: Der Hochleistungssportler: Nike-Philips MP3 run PSA 260

Speicher: 256 MB | Wiedergabe: 10 Stunden | Gewicht: 120 g (inklusive Sensor) | Preis: zirka 310 Euro

Ein kabelloser Geschwindigkeits- und Streckensensor nimmt Ihre Daten auf, der Player überträgt sie später ins Trainingsprotokoll unter www.nikerunning.com. Der perfekte Trainingspartner mit Musikunterstützung.

MP3-Player: Der Ausdauernde: Thompson PDP 2345

Speicher: 512 MB | Wiedergabe: 50 Stunden | Gewicht: 69 g | Preis: zirka 130 Euro

Mehr als zwei Tage dudelt er vor sich hin, ehe die stramme Mignonzelle schlapp macht – das ist rekordverdächtig. Auch als Radio verwendbar. Der Speicher ist mittels SD/MMC-Slot erweiterbar.

MP3-Player: Der Selbständige: Creative MuVo Micro N200

Speicher: 256 MB bis 1 GB | Wiedergabe: 15 Stunden | Gewicht: 34 g | Preis: zirka 80 bis 150 Euro

Spart trotz geringer Masse nicht an Features: Die Aufnahmefunktion auch fürs Radio sowie Direktaufnahme von MP3 per Line-Eingang machen den Winzling zum begehrten Begleiter.

MP3-Player: Der Günstige: Maxfield G-Flash

Speicher: 1 GB | Wiedergabe: 25 Stunden | Gewicht: 40 g | Preis: zirka 100 Euro

Wenn Geiz tatsächlich geil ist, dann löst dieses Gerät wahrscheinlich eine dauerhafte Erektion aus. MP3-Player mit Display, Sprachaufzeichnung und einer Menge Speicherkapazität für verhältnismäßig wenig Geld.

MP3-Player: Der Beziehungsfähige: Trekstor i.Beat organix

Speicher: 256 MB bis 1 GB | Wiedergabe: 25 Stunden | Gewicht: 44 g | Preis: zirka 140 bis 210 Euro

Zwei Kopfhörerausgänge erzeugen orgiastischen Hörgenuss für Sie und Ihre Liebste. Knackiges Display mit so genannten organischen LEDs.

MP3-Player: Das Kultobjekt: iPod Shuffle

Speicher: 512 MB bis 1 GB | Wiedergabe: 12 Stunden | Gewicht: 22 g | Preis: zirka 100 bis 150 Euro

Andere Hersteller können sich noch so abstrampeln – Apple hat ein Händchen für das richtige Design zum richtigen Zeitpunkt. Federleicht, sehr handlich und bedienbar ohne hinzugucken.

MP3-Player: Der Kaltduscher: Creative MuVo C100

Speicher: 256 MB (auf 768 MB erweiterbar) | Wiedergabe: 18 Stunden | Gewicht: 68 g | Preis: zirka 100 Euro

An dem gummierten, vor Spritzwasser schützendem Gehäuse perlt alles ab, während die integrierte Stoppuhr Ihre Rundenzeiten misst.

MP3-Player: Der Schönling: iRiver N10

Speicher: 128 MB bis 512MB | Wiedergabe: 11 Stunden | Gewicht: 22 g | Preis: zirka 100 bis 150 Euro

Ungewohnt edel baumelt dem stilbewussten Träger das Juwel von iRiver um den Hals. Die Stromversorgung der Ohrstöpsel verläuft nahezu unsichtbar im Inneren des Halsbandes.

MP3-Player: Der Luxuriöse: iRiver iFP-900

Speicher: 256 MB bis 1 GB | Wiedergabe: 40 Stunden | Gewicht: 62 g | Preis: zirka 150 bis 200 Euro

In der Vielfalt unschlagbar: analog-digitaler Audio-Eingang, Radio, Mikrofon und ein Farb-Display, das auch Bilder und Texte darstellt.

MP3-Player: Der Ghettoblaster: mpio FG 100

Speicher: 128 MB bis 1 GB | Wiedergabe: 42 Stunden | Gewicht: 66 g | Preis: zirka 120 bis 210 Euro

Auch wenn sich hinter den vermeintlichen Boxen nur Bedienungselemente verbergen, ist der FG 100 mit Radio, Audio-Eingang und Direktaufnahme eines Ghettoblasters würdig ausgestattet.

Kopfhörer: Quiet Comfort 2

Hersteller: Bose Preis: um 400 Euro

Ideale Geräuschisolierung auf Flugreisen oder in wuseligen Großraumbüros. Dank der Acoustic Noise Cancelling Headphone Technology dösen Sie mit diesem Kopfhörer von Bose auf den Ohren ruhig vor sich hin oder arbeiten hochkonzentriert – ganz gleich, was um Sie herum passiert.

Walkman-Handy: W800i

Hersteller: Sony Preis: voraussichtlich 530 Euro

Etwas Speicher für einen MP3-Player findet in jedem Handy Platz. Auch Sony hat das erkannt und schaufelt bis zu 1 GB frei. Die sinnvollste Konvergenz digitaler Welten.

Schnittstelle: iMic

Hersteller: Griffin Technology Preis: etwa 45 Euro

Über dieses Ufo-Teil verbinden Sie jede beliebige Audio-Quelle mit Ihrem Rechner. Ob Mikrofon, Verstärker, Plattenspieler – das USB-Audio-Interface liefert bessere Qualität als herkömmliche Audio-Eingänge.

Player mit Lautsprecher: PSS 110

Hersteller: Philips Preis: etwa 150 Euro

Diese Boxen sind echt! Kaum größer als eine Bratwurst und genauso unverzichtbar bei der nächsten Grillparty. Hat selbst 256 MB Speicher, Sie können aber auch jeden anderen Player anstöpseln und dessen Musik rauswummern lassen. Der eingebaute Lithium-Akku liefert Saft für 10 Stunden – das reicht für einige Würste.

Autoradio: Hypersound Car

Hersteller: Yakumo Preis: zirka 130 Euro

MP3-Musik über Kopfhörer im Auto zu genießen ist keine gute Idee. Besser USB-Stick oder SD-Karte in dieses Autoradio stecken, Zündschlüssel drehen, abfahren.

Alleskönner: Mini-Ket VP-M105/110

Hersteller: Samsung Preis: 600 bis 700 Euro

In diesem Universalgenie stecken 6 digitale Geräte: Camcorder, Fotoapparat, MP3-Player, Notizbuch, Webcam, Datenspeicher. Der Letztere ist auf maximal 2 Gigabyte erweiterbar und fasst 35 Minuten Tonfilm.

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige