Road- und Citybikes: Die besten Rennräder 2010

Das Globe Roll von Specialized - das puristische Stadtrad
1 / 23 | Das Globe Roll von Specialized - das puristische Stadtrad

Mit diesen Bikes für Stadt und Straße sind Sie schneller am Ziel. Wir stellen Ihnen perfekte Kandidaten für Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis und Fixie-Fans vor

Einsteiger: Das Globe Roll von Specialized

Um 600 Euro

Das Globe Roll ist ein Fahrrad für Puristen und Minimalisten. Das Roll ist ein Single-Speed-Rad mit Fixed Gear – das heißt: Es gibt nur einen Gang und keinen Freilauf. Aber: Dreht man das Hinterrad um, gibt's auch einen Freilauf.

Besonderheit: Cooles Old-School-Design aus Stahl. Extrem haltbar.

Mehr Infos unter www.specialized.com

Das Roadlite 7.0 von Canyon – das Vielfältige
2 / 23 | Das Roadlite 7.0 von Canyon – das Vielfältige

Einsteiger: Das Roadlite 7.0 von Canyon

Um 1200 Euro

Laut den Experten von RoadBIKE "fliegt das Roadlite 7.0 von Canyon über die Testrunde, gewinnt an Anstiegen den Bergpreis und gefällt in verwinkelten Ortschaften durch seine zackige Lenkung." Das bringt dem Bike das Testurteil "Sehr gut".

Ausstattung: Das 7,95 Kilogramm leichte Aluminium-Rad verfügt über eine Shimano Ultegra 6700 Ausstattung. In Schwarz und Weiß.

Mehr Infos unter www.canyon.com

Das Peacemaker von Fixie Inc. – das Single-Speed
3 / 23 | Das Peacemaker von Fixie Inc. – das Single-Speed

Einsteiger: Das Peacemaker von Fixie Inc.

Um 1400 Euro

Das Peacemaker von Fixie Inc. ist ein Fixed Gear oder kurz Fixie. Das Bike hat also nur einen Gang und keinen Freilauf. Auch wenn sonst nicht viel an dem Bike dran ist, Bremsen hat es und somit ist es auch für den Straßenverkehr geeignet.

Besonderheiten: Statt einer normalen Kette verfügt das Peacemaker über einen weitgehend wartungsfreien Zahnriemen. Für Nostalgiker: Stahlrahmen.

Mehr Infos unter www.canyon.com

4 / 23 | Das Dolce 6.0 von Bergamont – der edle Alu-Renner

Einsteiger: Das Dolce 6.0 von Bergamont

Um 1400 Euro

Das Dolce 6.0 von Bergamont mit spezieller Road-Geometrie kommt mit Aluminium-Rahmen und Carbon-Gabel auf ein Gewicht von 8,45 Kilogramm.

Ausstattung: Das Roadbike verfügt über eine hochwertige Shimano 3-fach Ultegra Ausstattung und Mavic Laufräder.

Mehr Infos unter www.bergamont.de

5 / 23 | Das Caad 9 105 von Cannondale – das komfortable Schnelle

Einsteiger: Das Caad 9 105 von Cannondale

Um 1400 Euro

Das Caad 9 105 hat seinen Namen von seiner Ausstattung: Schaltung und Bremsen sind Teile der Shimano 105-Serie. Das Aluminium-Bike hat ein Gewicht von 8,7 Kilogramm und verfügt außerdem über eine Gabel aus Cannondale Ultra Carbon.

Besonderheit: "Der beste Rahmen im Test mit Vortrieb, Komfort und perfektem Handling", meint RoadBIKE. Das Rad gibt's in Red Race oder Jet Black.

Mehr Infos unter www.cannondale.com

6 / 23 | Das Race 6500 C von Ghost – das Schnittige

Einsteiger: Das Race 6500 C von Ghost

Um 1400 Euro

Für alle, die es rasant lieben, ist das 8,5 Kilogramm Race 6500 C von Ghost genau das Richtige. Das Aluminium-Bike besitzt eine Shimano Ultegra Ausstattung mit FSA Compact-Kurbel und Easton Laufradsatz für den Schnitt im Wind.

Besonderheit: Das Rad überzeugt mit guten Steifigkeitswerten.

Mehr Infos unter www.ghost-bikes.com

7 / 23 | Das Defy 0 von Giant – das Zuverlässige

Fortgeschrittene: Das Defy 0 von Giant

Um 1600 Euro

Das 8,6 Kilogramm Aluminium Rad kommt mit Shimano Ultegra Ausstattung. Die Gabel besteht aus Carbon mit konischem Aluminium-Schaft. Sehr komfortabel und dabei doch sportlich.

Besonderheit: leichte und zuverlässige Mavic Aksium Laufräder.

Mehr Infos unter www.giant-bicycles.com

8 / 23 | Das Sensium 100 von Lapierre – das Bequeme

Fortgeschrittene: Das Sensium 100 von Lapierre

Um 1700 Euro

Das 8,5 Kilogramm Rennrad Sensium 100 von Lapierre hat einen Carbon-Rahmen und eine Shimano 105 Ausstattung.

Besonderheit: Race Comfort Geometrie mit geschwungenen Sitzstreben für maximalen Komfort.

Mehr Infos unter www.lapierrebikes.de

9 / 23 | Das Cayo von Focus - das Sportliche

Fortgeschrittene: Das Cayo von Focus

Um 1800 Euro

RoadBIKE zum Cayo von Focus: "leichte Carbon-Rahmen-Gabel-Set bietet sportlichen Fahrern eine tolle Basis, das Gesamtgewicht wirkt nicht störend – Kauftipp." Trotz Gewicht von 7,95 Kilogramm sind die Fahrleistungen untadelig.

Ausstattung: Shimano 105

Mehr Infos unter www.focus-bikes.de

10 / 23 | Das Major Jake von Kona - das Cross-Rad

Fortgeschrittene: Das Major Jake von Kona

Um 2000 Euro

Die Besonderheit des Major Jake von Kona besteht im Rahmen-Material: Im Gegensatz zum üblichen Carbon wird bei Kona mit Scandium versetztes Aluminium verwendet. Dieses soll widerstandsfähiger und leichter sein. Die Gabel ist aber aus Carbon. Ein top Cross-Rad. Ausstattung von Shimano (Ultegra/105).

Mehr Infos unter www.konaworld.com

11 / 23 | Das Mono Q Carbon von Bianchi – das Kompakte

Fortgeschrittene: Das Mono-Q Carbon von Bianchi

Um 2300 Euro

Rahmen und Gabel des 8,04 Kilogramm schweren Rennrads von Bianchi bestehen komplett aus Carbon. Außerdem verfügt das Bike über eine Shimano Ultegra Ausstattung.

Mehr Infos unter www.bianchi.com

12 / 23 | Das Carbon SL-4400 von Red Bull – das Kabellose

Fortgeschrittene: Das Carbon SL-4400 von Red Bull

Um 2300 Euro

Das Carbon SL-4400 von Red Bull kommt mit Carbon-Rahmen und wiegt nur 7,1 Kilogramm. Sram Force 2010 Ausstattung.

Besonderheit: Innenverlegte Züge sorgen für eine aufgeräumte Optik und verhindern Lackabschürfungen am Steuerrohr. Vier verschiedene Farben.

Mehr Infos unter www.roseversand.de

13 / 23 | Das CR1 Pro von Scott - das Tourenbike

Fortgeschrittene: Das CR1 Pro von Scott

Um 2700 Euro

Das CR1 Pro von Scott ist perfekt geeignet für Vielfahrer. Tadellose Fahreigenschaften.

Besonderheit: Das Carbon-Rad wiegt 7,5 Kilogramm und verfügt über eine Shimano-Ultegra-Ausstattung.

Mehr Infos unter www.scott-sports.com

14 / 23 | Das TCR Advanced 2 von Giant - beste Steifigkeit

Fortgeschrittene: Das TCR Advanced 2 von Giant

Um 2800 Euro

"Tretlager, Lenkkopf und Gabel erreichen Bestwerte bei der Steifigkeit und katapultieren das obendrein recht leichte Set an die Spitze der Rahmen-Gabel-Wertung", so RoadBIKE. Testergebnis "Sehr gut".

Ausstattung: Carbon-Rahmen, Mavic Ksyrium Elite Laufradsatz und Shimano-Ultegra-Schaltung.

Mehr Infos unter www.giant-bicycles.com

15 / 23 | Das Addict CX von Scott - das Wendige

Fortgeschrittene: Das Addict CX von Scott

Um 3200 Euro

Das 7,7-Kilogramm-Addict CX vist wendig und stabil. RoadBIKE: "Im Gelände freuen sich Rennfahrer über die Dynamik, die das Addict vermittelt – mit reichlich Vortrieb, agilem Lenk- und gutem Kletterverhalten."

Ausstattung: Carbon-Rahmen, Ultegra-SL-Schaltung und Mavic-Ksyrium-Elite-Laufräder.

Mehr Infos unter www.scott-sports.com

16 / 23 | Das Ultimate CF SLX 9.0 von Canyon - das Leichte

Fortgeschrittene: Das Ultimate CF SLX 9.0 von Canyon

Um 3500 Euro

Das Ultimate CF SLX 9.0 von Canyon wiegt nur 6,55 Kilogramm. Grund: der leichte Carbon Rahmen und die Ksyrium SL Laufräder von Mavic. Diese gehören zu den leichtesten rennerprobten Laufrädern auf dem Markt.

Ausstattung: Campagnolo Record 11s

Mehr Infos unter www.canyon.com

17 / 23 | Das Affair RX von Haibike - das Zackige

Profis: Das Affair RX von Haibike

Um 5000 Euro

Das 6,3-Kilogramm-Affair RX mit Carbon-Rahmen hat ein stimmiges Allround-Konzept. Besonders zackige Lenkung.

Ausstattung: Squad-Carbon-Laufrädern von Xentis, komplette Super Record-Gruppe von Campagnolo (Bremse und Schaltung) und Lenker und Vorbauten von Ritchey

Mehr Infos unter www.haibike.de

18 / 23 | Das Xelius 900 von Lapierre - das Allrounder

Profis: Das Xelius 900 von Lapierre

Um 5000 Euro

Das 6,6 Kilogramm schwere Carbon-Rad von Lapierre ist mit dem Original-Ragmen des FDJ Pro Tour Teams ausgestattet. Die RoadBIKE bezeichnet das Xelius 900 als "klassischen Allrounder, der ausreichend Komfort für viele, auch ruppige Kilometer bietet."

Ausstattung: Shimano Dura Ace, Tubeless-Laufräder

Mehr Infos unter www.lapierrebikes.de

19 / 23 | Das Super Six Hi Mod Dura Ace von Cannondale - das Leichte

Profis: Das Super Six Hi Mod Dura Ace von Cannondale

Um 5500 Euro

Das Carbon Rad mit dem langen Namen Super Six Hi Mod Dura Ace verfügt über eine Shimano Dura Ace Ausstattung und Mavic Ksyrium SL Laufräder. Gewicht: 6,62 Kilo. Für fast alle Fahrstile geeignet.

Mehr Infos unter www.cannondale.com

20 / 23 | Das TCR Advanced SL 1 von Giant – der Top-Renner

Profis: Das TCR Advanced SL 1 von Giant

Um 6000 Euro

Laut RoadBIKE ist das TCR SL 1 von Giant "das beste Renngerät, das Giant je gebaut hat – es beflügelt seinen Piloten durch den satten Vortrieb." Das 6,9 Kilogramm-Bike überzeugt mit guten Steifigkeitswerten.

Besonderheiten: Compact Road Design, integrierte Sattelstütze

21 / 23 | Das Izalco Team Milram von Focus - das Leichtgewicht

Profis: Das Izalco Team Milram von Focus

Um 7000 Euro

Das Izalco Team Milram ist der originale Team-Renner der Milram-Mannschaft. RoadBIKE: "Das Izalco präsentiert sich extrem willig und antrittsstark – das geringe Gewicht und die Steifigkeit der Lightweight-Laufräder machen sich äußerst positiv bemerkbar."

Besonderheiten: Das Izalco wiegt nur 6,4 Kilogramm und ist mit Sram Red ausgestattet.

Mehr Infos unter www.focus-bikes.de

22 / 23 | Das Scultura Evo 909-E-20 von Merida - das Moderne

Profis: Das Scultura Evo 909-E-20 von Merida

Um 7000 Euro

"Das Merida Scultura Evo 909-E überzeugt im Labor sowie auf der Straße und ist die perfekte Verbindung modernster Fahrrad-Technik", so dRoadBIKE. Das 6,94 Kilogramm-Rad hat zudem eine schicke Optik und im Carbon-Rahmen verlegte Züge.

Ausstattung: Shimano Dura Ace Ausstattung

Mehr Infos unter www.merida-bikes.com

23 / 23 | Das S-Works Tarmac SL 3 von Specialized - das High-End-Bike

Profis: Das S-Works Tarmac SL 3 von Specialized

Um 7000 Euro

Das Tarmac SL 3 ist mit Carbon-Rahmen und Ausfallenden aus Aluminium ausgestattet – das bringt Leichtigkeit, Steifigkeit und Langlebigkeit. Das Tarmac ist ein reines Race-Bike, welches pure Sportlichkeit ausstrahlt.

Ausstattung: Rapide SL 45 Laufradsatz, verschiedene Ausstattungsvarianten

Mehr Infos unter www.specialized.com

 
Seite 7 von 13
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige