Fantasien fürs Schlafzimmer: Die besten Rollenspiele beim Sex

1 / 32 |

Sie lieben Ihre Freundin, träumen aber ab und zu von Sex mit anderen Frauen? Das können Sie haben: Rollenspiele von der Heiligen bis zur Hure

Rollenspiele beim Sex – die Geheimnisvolle: Was ist sie im Bett für eine Frau?

Was ist das eigentlich für eine Frau, mit der Sie das Bett teilen? Nein, keine Namen, bitte! Gemeint ist: Was ist sie im Bett für eine Frau?

2 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Geheimnisvolle: Im Kopfkino spielen sie die Rollen durch

Natürlich die einzige, außer ihr gibt es keine andere – aber Sie wären kein Mann, wenn Sie nicht immer wieder mal an andere denken würden. An die verdorbenen Luder aus den Pornofilmen. An die Ruf-mich-an-Dominas aus der Werbung. An Politessen in Uniform oder Sekretärinnen mit Rock und Strümpfen. Und dazu läuft jede Menge Kopfkino ab.

3 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Geheimnisvolle: Kopfkino einfach nachdrehen

Das alles wird natürlich niemals Wirklichkeit, Sie wollen schließlich nicht Ihre Beziehung gefährden. Und Ihre bessere Hälfte kann nicht alle Frauen der Welt sein. Kann sie nicht? Doch, da gibt es eine Möglichkeit! Drehen Sie die Filme Ihres Kopfkinos einfach nach. Sie haben das Drehbuch schließlich jederzeit parat – und die perfekte Hauptdarstellerin an Ihrer Seite. So schlüpft sie in jede Rolle – und folgt jeder Ihrer Regieanweisungen.

4 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Heilige: Sex-Fantasien mit gleichberechtigten Rollen

Bevor Sie mit den Dreharbeiten beginnen, sollte eines völlig klar sein: An Ihrer Liebe zu la Diva darf kein Zweifel bestehen. Sie ist kein Spielzeug für Ihre Sex-Fantasien. Dies ist ein Spiel, bei dem Sie beide gemeinsam agieren – in gleichberechtigten Rollen. Was immer geschieht, es muss auch ihr Wunsch sein.

5 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Heilige: Fügen Sie sich ihren Wünschen

Ihr Wille und ihre Würde sind heilig – auch wenn das in manchen Szenen nicht so aussieht. Sie ist der eigentliche Star, ohne sie wäre der Film ein Flop. Also, fügen Sie sich ihren Wünschen, damit sie den Ihren gehorcht. Die Aura der Heiligen muss sich durch alle Rollen ziehen, die sie spielt, denn nur dann macht das Spiel wirklich Spaß.

6 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Hure: Nicht einfach Geld auf den Nachttisch

Legen Sie nicht einfach das Geld auf den Nachttisch und öffnen Sie den Gürtel. Das Ganze muss etwas subtiler ablaufen und besser vorbereitet sein. Ihre beiden Rollen müssen mehr ausgestaltet werden, und sie müssen auch näher an der Wirklichkeit liegen als das Kunde-trifft-Hure-Spiel.

7 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Hure: Ein Blowjob kostet 50 Love-Dollar

Ihre Liebste ist keine Prostituierte, sie soll nur eine spielen. Und sich dabei ebenso verrucht wie sicher fühlen. Gestalten Sie also den Set so, dass auch Ihre Hauptdarstellerin etwas davon hat. Basteln Sie sich Ihr eigenes Geld aus Papier, Währung: Love-Dollar, kurz LD. Ein Blowjob kostet 50 LD, normaler Verkehr 70, von hinten 100. Für 30 extra gibt’s noch was obendrauf und so weiter.

8 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Hure: Anschließend sind Sie der Callboy

Der Clou: Das verdiente Geld kann Pretty Woman hinterher bei Ihnen einlösen – dann sind Sie der Callboy und müssen ihr zu Diensten sein. Unter dieser Voraussetzung wird Ihre Liebste das Spiel sicher eher mitmachen und sich Ihren Wünschen unterwerfen. Wenn Sie ein weiteres Scheinchen auf den Tisch legen, hat auch sie etwas Prickelndes und Neues, worauf sie sich freuen kann – als Ihre Kundin. So, jetzt können Sie den Gürtel aufschnallen.

9 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – der Filmstar: Die Aura des Stars

Auch im Kino spielen Filmstars oft andere Stars. Wenn Sie sich also zu gerne mal Nicole Kidman empfehlen wollen, kaufen Sie eine rot gelockte Perücke. Aber damit, dass Ihre Gefährtin sie aufsetzt, ist es nicht getan – Sie muss auch die Aura eines Stars mit sich bringen.

10 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – der Filmstar: Hochhackige Schuhe schaden nicht

Wie bekommen Sie das hin? Nun, ein teures Kleid und hochhackige Schuhe schaden sicher nicht. Und auch das zickige Gehabe einer Jennifer Lopez ist dabei nicht fehl am Platz. Sehr gut ist es, wenn die Dame Sie dazu bringt, ihr die Füße zu küssen oder die Stiefel zu lecken.

11 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – der Filmstar: "Mach, was du willst!"

Nachdem Sie die Gute mit den Zähnen entkleidet haben, dürfen Sie die Göttliche behutsam auf Händen zur Wanne tragen und dort baden. Hinterher rubbeln Sie ihre Haut trocken und ölen ihr den Körper ein. Danach belieben Madame wahrscheinlich, sich für eine Weile entblößt auf Ihr Gesicht zu setzen, und zwar genau so lange, bis sie zum ersten Mal laut stöhnend kommt. Dann krabbelt sie aufs Bett, wackelt mit ihrem Hintern und sagt: „Jetzt kannst du mit mir machen, was du willst.“

12 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Sklavin: Schicke Hundeleine inklusive Halsband

Auch diese Rolle funktioniert nicht ohne eine opulente Ausstattung. Wir empfehlen, zuerst im Tiergeschäft eine schicke Hundeleine inklusive Halsband zu kaufen. Darüber hinaus bieten sich Lackklamotten, eine Kellnerinnenschürze und Lederfesseln an. Zum Hauen nehmen Sie besser nur etwas Symbolisches – Sie wollen doch keine bleibenden Spuren hinterlassen, oder? Also, eine weiche Lederpeitsche sollte es schon tun. Vielleicht auch ein Lineal. Am besten kaufen Sie das Zeug zusammen ein, damit sie das eine oder andere ausprobieren kann. Ist ja auch ihr Film.

13 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Sklavin: "Bitte, schlag mich! Fester!“

Wenn das Spiel losgehen soll, achten Sie darauf, dass der Anfang klar markiert ist. Von einem gewissen Punkt an sollte es keine blöden Witze mehr geben und kein unterdrücktes Lachen. Es ist wie beim Film: Eine verlachte Szene wird herausgeschnitten und noch einmal gedreht. Sie ist nichts wert. Natürlich soll das Ganze spielerisch ablaufen. Aber je ernster beide Seiten ihre Rollen nehmen, desto besser gelingt der Auftritt. Das meiste läuft ohnehin über die Sprache. Sie müssen Ihrer kleinen Sklavin gar nicht wie ein Plantagenbesitzer den Allerwertesten versohlen. Der Kick ist viel größer, wenn Sie die Kleine häufiger mal sagen lassen: „Bitte, schlag mich! Fester!“ Dann reichen ein paar symbolische Klapse.

14 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Sklavin: 10 Hiebe auf den blanken Po geben

Natürlich erteilen Sie ihr die meiste Zeit Anordnungen. Achten Sie darauf, dass der Ton nicht zu familiär wird. Nicht: „Kannst du dich mal da hinknien?“ Sondern: „Da rüber! Auf die Knie!“ Noch besser wirkt die Performance, wenn Ihre Gespielin jede Ihrer Anweisungen mit einem demütigen „Ja, Herr!“ quittiert. Und wenn Sie ihr 10 Hiebe auf den blanken Po geben, muss sie natürlich rückwärts runterzählen, sich für jeden artig bedanken. So steht es im Drehbuch.

15 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Abiturientin: „The Return of Schulmädchen-Report“!

Willkommen am Drehort von „The Return of Schulmädchen-Report“! Zunächst in die Maske: Die Haare sollten seitlich zu Zöpfen geflochten oder hinten zu einem Pferdeschwanz gebunden sein. Natürlich braucht sie einen Lolli, an dem sie lutscht, während Sie an ihr lecken. Sehr überzeugend wirken auch: ein karierter Rock, eine weiße Bluse und schwarze Kniestrümpfe. Auch wenn so etwas keine deutsche Schülerin trägt: Es ist eine Schuluniform, und die verfehlt ihre Wirkung nicht.

16 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Abiturientin: Große Kulleraugen und erstaunt geöffneter Mund

Zum Spiel: Das unschuldige Gebaren einer Oberstufen-Nymphe kriegt Ihre Gespielin sicherlich hin. Hat alles mit großen Kulleraugen und erstaunt geöffnetem Mund zu tun. Wichtig ist aber, dass sie sich sprachlich nicht verirrt.

17 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Abiturientin: Vokabeln wie „Pussy“ oder „Schwanz“ kennt sie noch nicht

Ein so junges, artiges Mädel kennt Vokabeln wie „Pussy“ oder „Schwanz“ noch nicht. Und wenn sie diese Worte doch kennt, dann kostet es sie sehr viel Überwindung sie auszusprechen. Nichtsdestotrotz ist sie von einer unbändigen Neugier erfüllt. Deswegen nimmt sie die Worte zwar nicht in den Mund, aber sie redet davon: „Darf ich ihn noch mal in den Mund nehmen?“ Oder: „Willst du ihn nicht auch mal da reinstecken, geht das?“ Je tapsiger und unerfahrener sich die Klassenkameradin bei diesem Spiel gibt, desto besser.

18 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Gärtnerin: Zupackend und direkt

In diesem Streifen geht es etwas rustikaler zu – es ist sozusagen ein Grünstreifen. Ihre Liebste kleidet sich in eine etwas zu weite Latzhose und ein paar grobe Stiefel. Sie ist zupackend und direkt, Worte wie streicheln oder kraulen findet sie widerlich. Sie mag es hart und gerecht und am besten sofort.

19 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Gärtnerin: Brüste von der Seite deutlich sichtbar

Muss gesagt werden, dass sie unter dem Latz nichts anhaben darf, so dass ihre Brüste von der Seite deutlich sichtbar und gut zu greifen sind? Muss erwähnt werden, dass sie die Stiefel wieder anziehen muss, wenn Sie ihr die Hose heruntergerissen haben? Dass Sie es am besten im Stehen von hinten treiben, sie sich dabei in der Rinde eines 100 Jahre alten Baumes festkrallt? Halten Sie Halsbonbons bereit – Frau Gärtnerin wird sich die Kehle aus dem Leib schreien.

20 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Sekretärin: Räumen Sie den Schreibtisch frei

Wenn Sie auf ganzer Linie den Chef heraushängen lassen möchten, sollten Sie Ihrer Liebsten ein hübsches Kostüm spendieren: einen Zweiteiler, am besten Nadelstreifen, der Rock ist etwas mehr als knielang. Dazu Seidenstrümpfe mit Haltern und ein Paar Pumps. Außerdem eine schwarze Hornbrille mit Fenstergläsern, die sie streng aussehen lässt. Der Plot des Films „The Secretary“ ist ziemlich einfach: Sie bitten sie herein, sie zieht sich aus, Sie räumen den Schreibtisch frei.

21 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Sekretärin: Fantastisches Fahrgestell

Wichtig sind hier die Details. Zunächst einmal zieht sie sich nicht einfach aus – sie schält sich unerträglich langsam aus ihren Kleidern. Ihre Bedienstete zeigt Ihnen ganz genau, was für ein fantastisches Fahrgestell sie hat. Und sie zieht sich nicht ganz aus – die Brille bleibt die ganze Zeit über auf der Nase, bis Sie ihr etwas geben, das sie sich von den Gläsern wischen muss.

22 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Sekretärin: Eine Vorzimmerdame siezt ihren Chef – immer

Schauplatz der Begegnung sollte ein möglichst stabiler Tisch sein, auf dessen Kante sitzend sie Ihnen am Ende ihres Striptease erwartungsfroh entgegenlacht. Kleiner Tipp: Eine gute Vorzimmerdame siezt ihren Chef – immer!

23 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Krankenschwester: Untersuchung, die nicht im Pflegeplan steht

Im Film „Das Hospital“ treibt eine männermordende Oberschwester ihr Unwesen. Sie sind der Patient, sie hat Ihr Zimmer von innen verschlossen, um Sie einer Untersuchung zu unterziehen, die nicht im Pflegeplan steht.

24 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Krankenschwester: Aus dem weißen Kittel quellen ihre Brüste

Und Sie müssen dafür nur ruhig liegen bleiben. Die Schwester trägt ihr Haar hochgesteckt unter einem Häubchen. Ihre Formen verbirgt sie unter einem viel zu engen, weißen Kittel, aus dem sie bald ihre Brüste quellen lässt.

25 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Krankenschwester: Nichts unterm Kittel

Irgendwann öffnet sie auch die unteren Knöpfe, und Sie sehen, dass sie buchstäblich nichts unterm Kittel trägt. Sie erinnern sich an einen Satz des Chefarztes: „Vor dem Eingriff müssen die betreffenden Körperpartien fein säuberlich rasiert werden.“ Insofern ist sie eine gute Krankenschwester. Und die Operation hat sie von dem Moment an voll im Griff, als sie sich rittlings auf Sie hockt und dem kleinen Patienten mit dem puterroten Kopf ihre ungeteilte Aufmerksamkeit widmet.

26 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Unbekannte: Keiner kennt den anderen

Kennen Sie die Szene in „Eyes Wide Shut“, in der Tom Cruise eine Massenorgie von maskierten Männern und Models besucht? Dort kannte keine den anderen, und genau das machte den Reiz aus.

27 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Unbekannte: Venezianische Maske für sie

Kaufen Sie Ihrer Bettgenossin eine venezianische Maske, die das Gesicht bis auf den Mund verdeckt. Achten Sie darauf, dass sie gut befestigt ist, damit sie auch wilderen Bewegungen standhält.

28 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Unbekannte: Kein Wort und keine Namen

Beginnen Sie mit dem Sex, als sei er eine gewöhnliche Verrichtung, zu der Sie beide sich gelegentlich treffen, nichts als etwas zu Erledigendes: Lust geben und Lust nehmen. Sagen Sie kein Wort, nennen Sie keine Namen. Dann warten Sie, bis sie unter der Dusche steht, folgen ihr ins Bad und erzählen, was Sie eben mit der fremden Frau erlebt haben.

29 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Polizistin: Handschellen und eine scharfe Stimme

Keine Ahnung, wo Sie die Uniform auftreiben. Vielleicht in einem Theaterfundus? Zudem benötigen Sie für diese Amtsanmaßung ein Paar Handschellen, einen Bürostuhl und eine Protagonistin, die mit scharfer Stimme agiert.

30 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Polizistin: Völlig ausgeliefert

Sie setzen sich auf den Stuhl, sie fesselt Ihnen die Hände auf den Rücken – und schon sind Sie ihren Verhörmethoden völlig ausgeliefert. Vielleicht haben Sie am Ende der Show kein Geständnis abgeliefert, aber irgendetwas hat in jedem Fall gestanden – und sie wird mit Sicherheit darauf gesessen haben.

31 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Braut: Strumpfbänder und Strapse – alles in Weiß

Wehende Schleier und Schleppen, geraffte Röcke, Strumpfbänder und Strapse, alles in Weiß. Dazu eine Hotelsuite, durch die Sie die Braut, die sich nicht traut, jagen, um sie schließlich auf dem riesigen Bett zu fangen. Klingt toll, oder?

32 / 32 |

Rollenspiele beim Sex – die Braut: Verdienter Heiratsantrag

Können Sie alles haben. Ist aber etwas teuer. Unser Tipp: Gehen Sie den direkten Weg. Nachdem diese Frau in all Ihren noch so abwegigen Fantasien mit Bravour die Hauptdarstellerin gegeben hat, hat sie sich einen Heiratsantrag verdient.

 
Seite 18 von 48
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige