Enduro Bike Ausrüstung: Die besten Tools für Racer

Ausrüstung für Racer

Sie rasen mit dem Enduro Bike bekannte Home-Trails mit Vollspeed runter und nehmen an Rennen teil? Für Sie ist diese Ausrüstung top

Ausrüstung für Racer
Besonders für rasante Abgänge brauchen Sie spezielle Kleidun

1. Helm Für eine Tempo-Abfahrt ist ein Vollvisierhelm empfehlenswert, für langes Uphill-Schwitzen ein Halbschalenhelm. 
Vollvisier: D3 Speed (um 500 Euro); Halbschale: A1 (etwa 175 Euro), beide von Troy Lee Design; Helm-Cam von Socam, zirka 250 Euro

2. Protektoren Neben dem in den Rucksack integrierten Rückenschutz sind leichte Schützer für Knie und Ellenbogen wichtig.
Elbow Guards EG 5500 (zirka 60 Euro) und Knee Guards KG 5400 (um 70 Euro), beide Teile von Troy Lee Designs

3. Schuhe für Klickpedale sind fester mit dem Bike verbunden. So können Sie die Pedale ziehen (mehr Power beim Wiegetritt).
Privateer v. Giro, um 140 Euro

4. Kleidung Rennfahrer tragen Kleidung, die bequem, aber auch robust ist: unter dem Trikot ein Funktionsunterhemd, unter der Baggy eine Radhose mit Polster. Und Langfinger-Handschuhe schützen Sie vor Schrammen. 
Shirt: Bike Tee LS 3/4 Helium (etwa 80 Euro); Hose: Bike Cargo Short Transit (um 120 Euro), beides von Ion; Handschuhe: Rivet von Giro, zirka 33 Euro

5. Rucksack Experte Chris Pauls: "Racer brauchen einen Rucksack mit Protektoren. Der hat Stauraum fürs Nötigste" - also: Multitool, Energieriegel, Pumpe, Schlauch, Trinkblase.
Modell Freeride Trail Team von Evoc, zirka 160 Euro

Seite 7 von 8

Sponsored SectionAnzeige