BMX-Tipps: Die besten Tricks fürs Bike

BMX-Tricks: Der Wiplash
Körperbeherrschung ist beim Wiplash alles

Wie Sie mit dem Wiplash Eindruck schinden. Plus: Die besten Tipps für den Bike-Kauf

Level 3: Waplash
Aus der Grundposition heraus stellen Sie sich auf die rechte Seite vom Bike: linker Fuß hinten rechts, rechter Fuß vorne rechts – linkes Pedal oben. Das Hinterrad leicht heben und dem Bike mit dem linken Fuß so viel Schwung geben, dass es sich im Uhrzeigersinn dreht (siehe Bild). Sofort mit linkem Fuß aufs vordere linke Peg. Bei etwa 120 Grad rechtes bein hoch, damit der Rahmen darunter durchschwingt. Nach 360 Grad den rechten Fuß aufs Pedal setzen, das Hinterrad auf den Boden drücken und normal weiterfahren.

Noch kein BMX-Rad?

"Für zirka 300 Euro bekommen Sie ein gutes BMX-Rad", sagt Kay Clauberg, Chefredakteur der zeitschrift "Freedom BMX". Ideal für Einsteiger: Kompletträder, etwa von der Firma KHE (bmxer.de). Später können Sie Ihr Bike mit diesem Komponenten verfeinern.

  • Lenker: Bei Stürzen entstehen scharfkantige Enden. Mit aufgesteckten Lenker-Enden (oft aus Aluminium) vermeiden Sie Verletzungen (ab zirka zwei Euro)
  • Bremsen greifen bei vielen Bikes wie ein U um das Rad (U-Brakes). Vorteil: perfekte Bremsdosierung. Einsteiger wählen V-Brakes. Die lassen sich leichter ziehen, passen aber nicht an alle Rahmen (ab zirka zehn Euro).
  • Rabnaben: Freecoaster-Naben verhindern beim Rückwärtsfahren das Mitdrehen der Pedale – bei manchen Tricks unverzichtbar (ab zirka 50 Euro).
  • Pedale: Modelle aus Plastik haben nicht so scharfe Kanten wie die aus Metall, an denen Sie sich leicht schneiden (ab zirka 20 Euro).
  • Pegs: Flatland-Fahrer benutzen Pegs (Durchmesser 35 Millimeter), die für einen besseren Tritt mit Grind-Tape umwickelt sind. Zum Grinden eignen sich Stahl-Pegs besser als solche aus Aluminium (ab zirka 20 Euro).
  • Rahmen: Um nach ein wenig Zeit und Übung auch professionellere Tricks machen zu können, lohnt sich die Anschaffung eines neuen Rahmens. Beim Flatland sind gerade gabeln ebenso Pflicht wie ein möglichst kurzer Rahmen und Vorbau (ab zirka 180 Euro).
Seite 5 von 5

Sponsored SectionAnzeige