Leser testen Bluray-Filme: Die Braut rechnet ab

n Tarantinos "Kill Bill"-Saga haut Uma Thurman alles kurz und klein
"Kill Bill – Volume 1" gibt’s jetzt auf Bluray

Racheengel für den Gabentisch: In Tarantinos "Kill Bill"-Saga haut Uma Thurman jetzt auf Bluray alles kurz und klein. Eine Hommage an Western und Eastern

Kill Bill – Volume 1: Die Story
Die Profikillerin Black Mamba (Uma Thurman) – im Film auch "die Braut" genannt – entgeht auf ihrer Hochzeit nur knapp einem Mordanschlag. Als sie aus dem Koma erwacht, kennt sie nur ein Ziel: Rache.

Quentin Tarantinos "Kill Bill - Volume 1" erzählt abwechselnd von Black Mambas Rachefeldzug und deren Ursache: Nach und nach wird klar, dass ihr ehemaliger Auftraggeber Bill (David Carradine) hinter dem Mordanschlag steckt. Folge: Die schwangere Black Mamba verliert ihr Kind und verbringt zweieinhalb Jahre ihre Lebens im Koma. "Kill Bill - Volume 1" ist blutiges Rache-Kino mit viel Action. Dazu gibt‘s bunte Bilder, funkigen 70er-Jahre-Pop, Western-Flair und jede Menge Kung-Fu. Tarantino verzichtet auf eine relevante Handlung, stattdessen zitiert er wie ein DJ aus seinen liebsten Action-Genres.

Lesermeinung
Jan-Hendrik B. , 25 Jahre, aus München
"Kill Bill - Volume 1" ist ein Martial-Arts-Film der absoluten Extraklasse. Mitreißende und hervorragend choreografierte Kampfszenen zeigen alle Arten Kampfstile, vom Messerkampf, über den Schwertkampf bis zum klassischen Kung-Fu-Kampf. Zudem weiß der Film auch technisch uneingeschränkt zu überzeugen. Bild und Ton sind einfach klasse und absolutes Referenzniveau. Mein Fazit: ein mitreißender Actionfilm in technisch bester Qualität.

Jetzt auf Bluray:
Jetzt auf Bluray: "Kill Bill – Volume 2"

Kill Bill – Volume 2: Die Story
Im zweiten Teil von Quentin Tarantinos Rache-Saga soll Bill nun endgültig sterben. Allerdings geht es erst einmal seinen restlichen Gesellen an den Kragen. War der erste Teil sehr Action-geladen mit teilweise recht hohem Tempo, so setzt Teil 2 auf die typischen Tarantino-Dialoge. In "Kill Bill – Volume 2" wird weniger gekämpft und mehr geschwatzt.

Lesermeinung
Jan-Hendrik B. , 25 Jahre, aus München
"Kill Bill – Volume 2" ist eine gelungene Fortsetzung und Vollendung des ersten Teils. Auch wenn der zweite Teil nicht ganz so Action-lastig wie der erste ist, wissen die Actionsequenzen wieder vollends zu überzeugen. Teil 2 ist tiefgründiger und beantwortet Fragen, die der erste Teil offengelassen hatte. Auch technisch ist an der BluRay kaum etwas auszusetzen. Besonders interessant: Im Making-Of erzählen Regisseur Quentin Tarantino sowie einige der Darsteller von der Konzeption und dem Dreh des Films. Leider liegen die Extras nur in Standard-Auflösung vor.

Sponsored SectionAnzeige