Art der Diät entscheidet: Die Kunst des weniger Essens

Nie wieder hungern?
Falls Sie nicht wissen, was genau Sie weglassen sollen: Lassen Sie überhaupt mal was weg

Offenbar kommt es nicht nur darauf an, dass man wenig isst. Es ist vor allem wichtig, von was man wenig isst

Eiweiß- und fettarme Kost verlängert das Leben. Zumindest bei Fruchtfliegen. Der Wissenschaft ist seit langem bekannt, dass eine begrenzte Kalorienzufuhr die Lebenserwartung maximiert. Doch laut einer Studie zählt nicht ausschließlich die Menge, sondern vor allem die Art der Nahrung.

Forscher vom Londoner University College setzten Fruchtfliegen auf eine strenge Kalorien-Diät. Die eine Hälfte bekam Kohlenhydrate in Form von Zucker, die andere Hälfte Fett- und Proteine in Form von Hefe. Reduzierten die Forscher die Portionen, lebte die Gruppe der Fliegen mit der Hefe-reduzierten Nahrungsgaben mehr als 60 Prozent länger als die erste, so Studienleiterin Linda Partridge.
Nun sollen weitere Untersuchungen klären, ob die Ergebnisse auch auf Menschen übertragbar sind.

Sponsored SectionAnzeige