Nachbarschaftspflege: So klappt’s auch mit der Nachbarin

Frage: Ob Sie’s nun glauben oder nicht: Ich habe mich in meine Nachbarin verliebt. Wie kann ich sie ansprechen, ohne dass es billig wirkt?
Andreas F., Heiligenhaus
Tomatenstaude
Die Nachbarin: Auf Ihre Nachbarschaftshilfe können Sie immer vertrauen: Sie hat immer eine offene Tür und ein offenes Ohr – und einen gesunden Menschenverstand

Unsere Antwort:

Was heißt schon billig? Sie wollen sie doch kennen lernen, oder? Natürlich können Sie über Wochen ihre Gewohnheiten ausspionieren, um sie total zufällig jeden Tag am Briefkasten zu treffen. Oder, wie Ginas Nachbar, ihr Auto anfahren und sich mit einem Blumenstrauß entschuldigen. Auch die klassische Haben-Sie-Kaffee-im-Haus-Frage ist erlaubt. Zwar nicht originell, aber glaubwürdig. Egal, wie Sie es angehen, Hauptsache, es läuft auf ein gemeinsames Abendessen hinaus. Denken Sie an den Heimvorteil! Wenn die Gläser richtig glänzen, klappt’s auch mit der Nachbarin.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige