Supersportler 2015 / 2016: Die schnellsten Motorräder über 150 PS

Supersportler 2015 / 2016: BMW S 1000 RR
1 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: BMW S 1000 RR

Wir zeigen Ihnen die PS-Monster unter den Supersportlern. Bühne frei für die schnellsten Motorräder mit mehr als 150 PS

Supersportler 2015 / 2016: BMW S 1000 RR

Die neue S 1000 RR ist mit 199 PS um 6 PS stärker als ihre Vorgängerin. Aber nicht nur die erhöhte Nennleistung macht die Doppel-R schneller und agiler. Mit 204 kg inkl. ABS und Traktionskontrolle ist sie rund 4 Kilo leichter als ihre Vorgängerin. Hinzu kommen eine neu konstruierte Abgasanlage ohne Vorschalldämpfer sowie ein neues Motorsetup mit erhöhtem Drehmoment sowie, ein verbesserter Leistungsverlauf

Technische Daten

Motorleistung: 199 PS/146 kW bei 13.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: über 200 km/h
Maximales Drehmoment: 113 Nm bei 10.500 U/min
Motor: Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, 4 Titanventile pro Zylinder, 2 obenliegende Nockenwellen
Hubraum: 999 cm³
Kühlung: Wasser-/ölgekühlt
Endantrieb: Kette
Tankinhalt: 17,5 l
Sitzhöhe:
815 mm
Leergewicht: 175,5 kg
Preis: rund 17.400 Euro

Weitere Infos auf bmw-motorrad.de

Supersportler 2015 / 2016: Ducati Diavel
2 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Ducati Diavel

Supersportler 2015 / 2016: Ducati Diavel

Das Diavel-Projekt wurde ins Leben gerufen, als die Designer von Ducati ihre Wunschliste zu den "Basic Instincts" eines Motorrads auf ein leeres Zeichenbrett übertrugen. Die Herausforderung bestand darin, einen reinrassigen Rennmotor in eine muskulöse Silhouette einzupassen. Das Ergebnis ist ein Frontbereich, der den Eindruck eines Leichtathleten an den Startblöcken vermittelt

Technische Daten

Motorleistung: 162 PS/119 kW bei 9.250 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 130,5 Nm bei 8.000 U/min
Motor: Testastretta 11° Zweizylinder in L-Form, 4 Ventile pro Zylinder, desmodromisch gesteuert
Hubraum: 1198.4 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Geradverzahnte Getriebezahnräder
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
770 mm
Leergewicht: 210 kg
Preis: rund 17.900 Euro

Weitere Infos auf ducati.de

Supersportler 2015 / 2016: Ducati Multistrada 1200
3 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Ducati Multistrada 1200

Supersportler 2015 / 2016: Ducati Multistrada 1200

Der Fahrer kann den Charakter seines Motorrads ändern, indem er – selbst während der Fahrt – über die linke Schaltung aus den 4 verschiedenen voreingestellten Konfigurationen (Riding Modes: urban, touring, sport, enduro) die Konfiguration auswählt, die am besten zu seinem Fahrstil oder zu den Fahrbedingungen passt

Technische Daten

Motorleistung: 160 PS/117,7 kW bei 9.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 136 Nm bei 7.500 U/min
Motor: Ducati Testastretta DVT mit Desmodromic Variable Timing, Zweizylinder in L-Form, 4 Ventile pro Zylinder, Dual Spark
Hubraum: 1198,4 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Geradverzahnte Getriebezahnräder
Tankinhalt: 20 l
Sitzhöhe:
Einstellbar 825 bis 845 mm
Leergewicht: 209 kg
Preis: rund 16.500 Euro

Weitere Infos auf ducati.de

4 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Ducati Superbike 1299 Panigale

Supersportler 2015 / 2016: Ducati Superbike 1299 Panigale

Sehr cooles Design und eine beeindruckende Technologie. So zum Beispiel der neue Superquadro-Motor mit einer Rekordbohrung von 116 mm. 205 PS und ein Drehmoment von 144,6 Nm. Modernste Elektronik sorgt für die nötige Kontrolle, Ducati Quick Shift für schnelles und präzises Schalten auch unter Volllast

Technische Daten

Motorleistung: 205 PS/150,8 kW bei 10.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 144,6 Nm bei 8.750 U/min
Motor: Superquadro: Zweizylinder in L-Form, 4 Ventile pro Zylinder, desmodromisch gesteuert
Hubraum: 1285 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Geradverzahnte Getriebezahnräder
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
830 mm
Leergewicht: 166,5 kg
Preis: rund 20.500 Euro

Weitere Infos auf ducati.de

5 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Honda CBR1000 RR Fireblade

Supersportler 2015 / 2016: Honda CBR1000 RR Fireblade

Die Fireblade wurde mit dem Know-how der MotoGP-Bikes konstruiert. Sie baut auf einen extrem leichten und stabilen Aluminiumrahmen aus 4 verschweißten Gussteilen. Der HESD Lenkungsdämpfer sorgt für ein extrem gutes Handling. Bei hohem Tempo erhöht dieser die Fahrstabilität, bei niedrigem macht er das Bike handlicher

Technische Daten

Motorleistung: 181 PS/133 kW bei 12.250 U/min
Höchstgeschwindigkeit: über 250 km/h
Maximales Drehmoment: 114 Nm bei 10.500 U/min
Motor: Vierzylinder-​Viertakt-​Reihenmotor
Hubraum: 999 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Kette
Tankinhalt: 17,5 l
Sitzhöhe:
820 mm
Gewicht (vollgetankt): 211 kg
Preis: rund 15.200 Euro

Weitere Infos auf honda.de

6 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Honda RC213V-S

Supersportler 2015 / 2016: Honda RC213V-S

Erstmals kommt ein MotoGP-Bike, das 2 Weltmeistertitel in Folge einfahren konnte, auf öffentliche Straßen. Mit der RC213V-S erscheint eine reinrassige Rennmaschine in limitierter Auflage, die um die nötigen Homologations-Teile wie Scheinwerfer, Rücklicht, Blinker, Spiegel, Kennzeichenhalterung, Tacho und Hupe ergänzt ist

Technische Daten

Motorleistung: 215 PS/158 kW bei 13.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: über 250 km/h
Maximales Drehmoment: 118 Nm bei 10.500 U/min
Motor: 90°-​V4-​Viertaktmotor
Hubraum: 999 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Kette
Tankinhalt: 16,3 l
Sitzhöhe:
830 mm
Leergewicht: 170 kg
Preis: rund 188.000 Euro

Weitere Infos auf honda.de

7 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: KTM 1190 RC8 R

Supersportler 2015 / 2016: KTM 1190 RC8 R

Starke Leistung für einen V2-Motor! Wesentliche Gründe für die Performance des V-Twins der RC8 R sind die Zylinderköpfe mit Doppelzündung, die strömungsgünstigen Kanälen und der Schlepphebeltrieb der Ventile (Einlass: Titan; Auslass: Stahl)

Technische Daten

Motorleistung: 175 PS/129 kW bei 10.250 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 127 Nm bei 8.000 U/min
Motor: 2-Zylinder, 4-Takt, V 75°
Hubraum: 1195 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Kette
Tankinhalt: 16,5 l
Sitzhöhe:
805 mm
Leergewicht: 184 kg
Preis: rund 16.700 Euro

Weitere Infos auf kawasaki.de

8 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Kawasaki Ninja H2

Supersportler 2015 / 2016: Kawasaki Ninja H2

Die Räder aus Gussaluminium wurden speziell für die Ninja H2 konzipiert. Das Rad mit fünf Speichen in Sternanordnung wurde nach umfangreichen Analysetechniken, die auch in der World Superbike zum Einsatz kommen, konzipiert, um die nötige Steifigkeit für ultrahohe Geschwindigkeiten zu realisieren

Technische Daten

Motorleistung: 200 PS/147,2 kW bei 11.000 U/min (mit Ram-Air System: 210 PS/154,2 kW)
Höchstgeschwindigkeit: 299 km/h
Maximales Drehmoment: 133,5 Nm bei 10.500 U/min
Motor: 4-Zylinder 4-Takt Reihe mit Kompressor
Hubraum: 998 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Zahnrad
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
825 mm
Leergewicht: 238 kg
Preis: rund 25.000 Euro

Weitere Infos auf kawasaki.de

9 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Kawasaki Ninja H2R

Supersportler 2015 / 2016: Kawasaki Ninja H2R

Von der Seite betrachtet, zeigt die Ninja H2R nicht die aggressive Vorwärtsneigung, die man sonst von modernen Supersportlern kennt. Aus gutem Grund. Zwar unterstützt diese nach vorn geneigte Profillinie die Lenkreaktion, doch hätte sie bei den extremen Geschwindigkeiten der Ninja H2R einen Winddruck zur Folge, der das Höchstgeschwindigkeitsverhalten beeinträchtigen könnte. Daher wurde eine sehr neutrale, fast ebene Profillinie gewählt, wie bei einem Formel 1 Rennwagen, um die Form so windschlüpfrig wie möglich zu gestalten

Technische Daten

Motorleistung: 310 PS/228 kW bei 14.000 U/min (mit Ram-Air System: 326 PS/240 kW)
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 165 Nm bei 12.500 U/min
Motor: 4-Zylinder 4-Takt Reihe mit Kompressor
Hubraum: 998 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Zahnrad
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
830 mm
Leergewicht: 216 kg
Preis: rund 50.000 Euro

Weitere Infos auf kawasaki.de

10 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Kawasaki Ninja ZX-10R

Supersportler 2015 / 2016: Kawasaki Ninja ZX-10R

Was für ein Kraftprotz! Die Ninja ZX-10R macht eine spitzen Figur, egal ob auf der Rennstrecke oder der Straße

Technische Daten

Motorleistung: 200,1 PS/147,1 kW bei 13.000 U/min (mit Ram-Air System: 209,9 PS/154,4 kW)
Höchstgeschwindigkeit: 295 km/h
Maximales Drehmoment: 112 Nm bei 11.500 U/min
Motor: 4-Zylinder 4-Takt Reihe
Hubraum: 998 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Zahnrad
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
813 mm
Leergewicht: 201 kg
Preis: rund 15.700 Euro (mit ABS rund 16.700 Euro)

Weitere Infos auf kawasaki.de

11 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Suzuki GSX-R1000 ABS

Supersportler 2015 / 2016: Suzuki GSX-R1000 ABS

Leistungsabgabe, Ansprechverhalten und Agilität sind bei der GSX-R1000 sensibel aufeinander abgestimmt. Das Gewicht wurde im Laufe der Jahre immer weiter reduziert. Aktuell ist die GSX-R1000 mit den leichtesten Kolben der Modellgeschichte unterwegs; ihr Endtopf aus Titan. Zugelegt hat sie hingegen bei Leistung und Drehmoment

Technische Daten

Motorleistung: 185 PS/136 kW bei 11.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 117 Nm bei 10.000 U/min
Motor: 4-Zylinder 4-Takt Reihenmotor
Hubraum: 999 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Dichtringkette
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
810 mm
Leergewicht: 203 kg
Preis: rund 14.800 Euro

Weitere Infos auf motorrad.suzuki.de

12 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Suzuki Hayabusa 1300 ABS

Supersportler 2015 / 2016: Suzuki Hayabusa 1300 ABS

Einst berühmt geworden als das Motorrad, das als erstes 300 km/h fuhr, hat sich der Falke inzwischen weiterentwickelt. Um die Masse der Maschine sicher abzubremsen, verfügt die Hayabusa inzwischen über ABS und leistungsstarke Brembo-Monobloc-Bremssättel

Technische Daten

Motorleistung: 197 PS/145 kW bei 9.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 155 Nm bei 7.200 U/min
Motor: 4-Zylinder 4-Takt Reihenmotor
Hubraum: 1.340 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Dichtringkette
Tankinhalt: 21 l
Sitzhöhe:
805 mm
Leergewicht: 266 kg
Preis: rund 14.500 Euro

Weitere Infos auf motorrad.suzuki.de

13 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Yamaha YZF-R1

Supersportler 2015 / 2016: Yamaha YZF-R1

Zweifelsohne ein Motorrad für die Rennstrecke! Als zentrales Nervensystem arbeitet in der R1 ein Sensorcluster, der alle Bewegungen des Fahrzeugs dreidimensional erfasst und für die Kontrolle von Traktion, Schlupf, Wheelie-Neigung, Launch Control und Bremsen sorgt

Technische Daten

Motorleistung: 200 PS/147,1 kW bei 13.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 112,4 Nm bei 11.500 U/min
Motor: 4-Takt, DOHC, Nach vorn geneigter Reihen-4-Zylinder, 4 Ventile
Hubraum: 998 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Kette
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
855 mm
Gewicht (vollgetankt): 199 kg
Preis: rund 18.500 Euro

Weitere Infos auf yamaha-motor.de

14 / 14 | Supersportler 2015 / 2016: Yamaha YZF-R1M ABS

Supersportler 2015 / 2016: Yamaha YZF-R1M ABS

Die neue YZF-R1M ist ein limitiertes Sondermodell der neuen R1, das schon serienmäßig mit allem ausgestattet ist, was ein Rennfahrer oder ambitionierter Sportfahrer braucht. Der Sensorcluster hilft mit dreidimensionaler Beschleunigungs- und Drehraten-Messung, die Fahrerassistenzsysteme wie Traktionskontrolle, Wheelie-Neigung, Launch Control und ABS zu steuern. Die Kommunikationseinheit (CCU) mit GPS-Datenerfassung speichert alle relevanten Fahrdaten wie Rundenzeiten, Fahrzustand etc. und ermöglicht Zugriffe über einen Android-basierten Tablet-Computer

Technische Daten

Motorleistung: 200 PS/147,1 kW bei 13.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: k.A.
Maximales Drehmoment: 112,4 Nm bei 11.500 U/min
Motor: 4-Takt, DOHC, Nach vorn geneigter Reihen-4-Zylinder, 4 Ventile
Hubraum: 998 cm³
Kühlung: Kühlflüssigkeit
Endantrieb: Kette
Tankinhalt: 17 l
Sitzhöhe:
860 mm
Gewicht (vollgetankt): 200 kg
Preis: rund 23.000 Euro

Weitere Infos auf yamaha-motor.de

 
Seite 5 von 6
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige