Trendsport Marathon: Die schönsten Marathon-Strecken der Welt

Marathon trotz Rheuma?

Wer lange läuft, braucht spannende Strecken: Zu finden sind solche in Finnland, Ägypten und China

Finnland
Finnland

Helsinki, Finnland – Flugzeit 2 Std.

Anfang August, an einem der längsten und hellsten Tage im Jahr, findet der Helsinki-Marathon statt. Gestartet wird nachmittags am Olympiastadion. Der recht wellige Kurs führt teilweise am Meer entlang und gilt aus diesem Grund als einer der schönsten Läufe überhaupt. Infos unter http://www.helsinkicitymarathon.fi

Meeting & Party: Die Bar Zetor in der City ist Kult: Gitarren an den Wänden, Milchkannen als Stühle, Beleuchtung aus Küchenreiben, überall Traktoren der Kultmarke Zetor als Dekoration und jede Menge Finnen mit jeder Menge Wodka. Wer lieber tanzen will, geht in den Club König.

Ägypten
Ägypten

Luxor, Ägypten – Flugzeit 4,5 Std.

Die historisch interessanteste Marathon-Strecke der Welt ist sicherlich der Kurs rund um die Nekropole von Theben in Ägypten. Es werden vier Runden gelaufen (die insgesamt ein Dreieck ergeben) entlang einer alten Totenstadt, dem Nilufer und durch die Wüste. Die Zielgerade endet vor den Tempeln der Hatschepsut. Der Luxor-Marathon findet im Februar statt. Infos unter www.runnersworld.de/laufevent/egyptianmarathonkairo/2014.

Meeting & Party: Verpassen Sie nicht die Siegesfeiern am Abend auf den Straßen Luxors – da gibt’s Folklore und Bauchtanz bis tief in die Nacht. In Luxor selbst geht man in die Bar Sinuhe, in der Nähe des Isis-Hotels.
Grundsätzlich ist Ägypten natürlich kein Party-Mekka. Lassen Sie sich also lieber im Karnak-Tempel von einer der beeindruckenden Ton- und Lichtshows verzaubern.

China
Macao

Macao, China – Flugzeit 21 Std.

Im Dezember, wenn’s bei uns feucht und kalt ist, wird in Macao der Marathon gestartet. Und das zumeist bei strahlend blauem Himmel. Losgelaufen wird auf Taipa, der ersten vorgelagerten Insel. Die Strecke führt über eine zweibögige Brücke auf das Festland und durch das Zentrum der Stadt. Der Zieleinlauf ist im Stadion von Macao. Die Strecke enthält zwar nur wenig Steigungen, allerdings bläst nicht selten ein Wind, der es in sich hat. Anmeldung übers Internet: www.austrasiatours.de.

Meeting: Am Tag vorm Lauf wird eine kleine Marathon-Messe veranstaltet, bei der Sie die Konkurrenz schon mal kennen lernen können.

Party: Die Szene in Macao ist eher flau. Gönnen Sie sich lieber die Speedboot-Tour nach Hongkong (nur zirka 50 Minuten Fahrt). Dort nämlich ist das JJ’s im Grand Hyatt Hotel die erste Adresse des Nachtlebens.

Seite 13 von 22

Sponsored SectionAnzeige