Abspecken ohne Diät : Die sechs wichtigsten Essregeln

Um Abzuspecken, dürfen Sie auch mal ein Stück Kuchen essen
Ein Smoothie ist beim Abspecken erlaubt

Essen Sie nicht weniger – essen Sie richtig! Und werden Sie schlank und stark zugleich

Klassische Diäten funktionieren nicht – knurrt der Magen, ist der Frust nicht weit. Die Lösung: sechs simple Essregeln, die das Abnehmen ganz leicht machen:

Regel 1 - Häufig essen
6-mal am Tag sollten Sie was zu sich nehmen. Bei nur 3 Mahlzeiten denkt der Körper, Nahrung sei knapp. Folge: Er bunkert jedes Gramm Fett. Ideal: 3 Snacks je 2 Stunden vor den Hauptmahlzeiten.

Regel 2 - Clever mixen
Werfen Sie Jogurt, Milch, Molkepulver mit Obst oder Haferflocken in den Mixer – ergibt protein-, calcium-, ballaststoffreiche Snacks, die satt machen und die Fettverbrennung anregen.

Regel 3 - Kräftig futtern
Unsere 12 Power-Zutaten sollten in Ihrem Speiseplan möglichst oft die Hauptrolle spielen. Konkret: In jeder Mahlzeit sollten mindestens 2 dieser Lebensmittel (aus verschiedenen Gruppen) enthalten sein.

Regel 4 - Viel wässern
Trinken Sie mindestens 8-mal 0,2 Liter Wasser täglich. Das hilft, die Muskeln mit genügend Nährstoffen zu versorgen. Meiden Sie nach Möglichkeit zuckerreiche Getränke und Alkohol, beides bremst den Fettabbau.

Regel 5 - Niemals rechnen
Pfeifen Sie von jetzt an auf das Kalorienzählen! Denn dadurch verderben Sie sich nur den Spaß
am Essen. Mit unseren 12 Power-Zutaten fühlen Sie sich sowieso jederzeit satt und zufrieden.

Regel 6 - Richtig genießen
Reservieren Sie eine Mahlzeit in der Woche, um hemmungslos zu schlemmen. Und dann genießen Sie Ihre Belohnung ganz bewusst und in Ruhe. Sie wissen schon: nicht schlingen!

Seite 10 von 21

Sponsored SectionAnzeige